Deutliche Niederlage für SV Sonsbeck - SV Sonsbeck - GSV Moers

23.09.2018

Landesliga Niederrhein 2

Deutliche Niederlage für SV Sonsbeck

Die Beobachter staunten nicht schlecht: Der GSV Moers stellte dem Favoriten ein Bein und schlug den SV Sonsbeck mit 3:0. Hängende Köpfe bei den Platzherren des SV Sonsbeck, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während beim SV Sonsbeck Noldes und Efthimiou für Terfloth und Hahn aufliefen, starteten beim GSV Moers Bodden, Debernitz und Altun statt Schmidt, Zeiler und Erol.

Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Gleich nach dem Wiederanpfiff (50.) traf Andre Hecker zur Führung des GSV Moers. Für das 2:0 des Gastes zeichnete Kevin Sonneveld verantwortlich (66.). Per Elfmeter traf Christian Zeiler vor 150 Zuschauern zum 3:0 für den Aufsteiger. Schlussendlich reklamierte Moers einen Sieg in der Fremde für sich und wies den SV Sonsbeck in die Schranken.

Der SV Sonsbeck baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Die gute Bilanz des SV Sonsbeck hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte Sonsbeck bisher fünf Siege, ein Remis und zwei Niederlagen.

Der Erfolg bringt eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der GSV Moers liegt nun auf Platz sieben. Die Moerser bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und vier Pleiten. Während der SV Sonsbeck am nächsten Sonntag (15:15 Uhr) bei TuS Fichte Lintfort gastiert, duelliert sich der GSV Moers am gleichen Tag mit dem SV Hönnepel-Niedermörmter.

Kommentieren

Mehr zum Thema