Adrian Aliaj, am Montag gibt es ein Gespräch mit dem Trainer, dem Vorstand und Zeugen des Vorfalls gegen Trier...

RWO: Aliaj-Antworten vor dem Krisengespräch

cb
04. Mai 2004, 11:11 Uhr

Adrian Aliaj, am Montag gibt es ein Gespräch mit dem Trainer, dem Vorstand und Zeugen des Vorfalls gegen Trier...

Adrian Aliaj, am Montag gibt es ein Gespräch mit dem Trainer, dem Vorstand und Zeugen des Vorfalls gegen Trier...

...daher bitte ich um Verständnis, bis dahin nichts mehr sagen zu wollen.

Themawechsel. Für Albanien konnten sie in Estland erneut treffen, zuletzt waren Sie in sieben Matches sechs Mal erfolgreich. Warum klappt es in Oberhausen nicht mehr?

Wir haben generell keine gute Stimmung in der Mannschaft, müssen schnell wieder die Form der Hinrunde finden. Vieles spielt sich im Kopf ab, auch bei mir. Daher ist es aktuell vielleicht leichter für mich, wenn ich bei der Nationalmannschaft bin.

Wieder neues Thema: Viele Fans werfen Ihnen vor, mit den Gedanken schon bei einem eventuellen Erstligisten zu sein. Klar ist, Köln, Gladbach oder Hannover haben zuletzt Beobachter im Stadion gehabt. Klären Sie die Anhänger auf, wie der Stand der Dinge ist.

Ich bin bei RWO, ich bleibe bis 2005 bei RWO. Und ganz ehrlich: Mir gefällt es hier und ich glaube, ich habe über die Saison gesehen auch gut gespielt. Alles, was gemunkelt wird ist falsch. Ich habe nirgens unterschrieben. Selbst wenn, würde ich mir doch mit schlechten Leistungen selber schaden. Das Interesse würde abkühlen, zudem könnte ich bei einem Aufstieg ablösefrei gehen, da ich für die erste Liga noch keinen Vertrag besitze. In der zweiten Liga wäre eine richtige Ablöse fällig.

Autor: cb

Kommentieren