Abstieg und UEFA-Cup in Italien im Mittelpunkt

lb
24. Mai 2003, 08:40 Uhr

Am 34. und letzten Spieltag der italienischen Serie A fallen heute (ab 15 Uhr) die letzten Entscheidungen. Vier Teams hoffen auf den Klassenerhalt, drei weitere Mannschaften spielen um einen Platz im UEFA-Pokal.

Die Meisterschaft ist entschieden, die Champions-League-Plätze sind vergeben. Das Interesse der Tifosi vor dem letzten Spieltag der italienischen Serie A richtet sich so ausschließlich auf zwei noch offene Fragen: Wer steigt als viertes Team ab und wer sichert sich die zwei verbliebenen Plätze im UEFA-Pokal?

Atalanta Bergamo und Reggina Calcio zittern mit 35 Zählern auf dem Konto dabei am stärksten um den Klassenerhalt, doch auch der FC Modena (37) und Empoli Calcio (38) sind noch nicht aus dem Schneider. Bergamo tritt beim Pokalfinalisten AS Rom an, Reggina reist zum AC Bologna, für beide Teams ist ein Sieg Pflicht. "Wir müssen daran glauben, dass wir in Rom gewinnen können. Wenn wir mit der falschen Einstellung ins Spiel gehen, steigen wir ab", orakelt Bergamos italienischer Nationalspieler Cristiano Doni. Während Empoli im Heimspiel gegen den AC Parma ein Punktgewinn zum sicheren Nichtabstieg reichen würde, muss eigentlich auch Modena bei Brescia Calcio siegen, um ganz sicher zu gehen. Bei Punktgleichheit der Kontrahenten werden Torverhältnis und direkter Vergleich vernachlässigt, dann müssen Entscheidungsspiele her.

Drei Teams für zwei Europacup-Plätze

Im Kampf um zwei noch freie Plätze im UEFA-Pokal der nächsten Saison hat Chievo Verona mit 55 Punkten vor seiner letzten Partie bei Rekordmeister Juventus Turin noch die besten Karten. Doch die Konkurrenz aus Parma und Udine (je 53) sitzt dem Team von Ex-Nationalspieler Oliver Bierhoff im Nacken. Parma steht bei Empoli unter Zugzwang, Udinese Calcio hat mit seinen beiden Deutschen Carsten Jancker und Giuseppe Gemiti Lazio Rom zu Gast. Chievo-Coach Luigi del Neri hofft auf den "Champions-League-Effekt": "Ich hoffe, Juve ist mit seinen Gedanken schon beim Finale in Manchester".

Der Spieltag im Überblick: AS Rom - Atalanta Bergamo, Juventus Turin - AC Chievo, Udinese Calcio - Lazio Rom, FC Piacenza - AC Mailand, Brescia Calcio - FC Modena, Empoli Calcio - AC Parma, Inter Mailand - AC Perugia, AC Bologna - Reggina Calcio, Como Calcio - AC Turin (alle Samstag, 15 Uhr)

Autor: lb

Kommentieren