Franck Ribery spricht von einem

Bayern München

Ribery: Keine Angst um seine Zukunft

sid
23. Juli 2010, 10:13 Uhr

Franck Ribery spricht von einem "Tiefpunkt" in seinem Leben - aber trotz der Ermittlungen in der Sex-Affäre hat er angeblich "keine Angst" um seine Karriere.

"Weder in der Nationalmannschaft, noch bei Bayern. Auch nach dem Tag vor Gericht in Paris nicht. Denn ich habe mir nichts bewusst zu Schulden kommen lassen", sagte der 27-Jährige in einem Bild-Interview.

Er sei davon überzeugt, "dass ich das Vertrauen der Leute, die jetzt vielleicht an mir zweifeln, wieder zurückgewinnen werde. Ich will ihnen wieder Spaß bereiten. Ich will ihnen tolle Dribblings zeigen, einfach ein positives Gefühl vermitteln und Tore schießen. So wie früher", sagte der französische Nationalspieler.

Gegen den Münchner Profi ist in Frankreich ein Ermittlungsverfahren wegen der "Kontaktanbahnung zu einer minderjährigen Prostituierten" eingeleitet worden. Auch die Staatsanwaltschaft München hatte am Donnerstag eine Vorprüfung des Falles bestätigt. Zudem droht ihm auch sportlich das Aus in der Nationalmannschaft.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren