Ausgesprochen torhungrig haben sich die deutschen Wasserballerinnen zum Auftakt des Sechs-Nationen-Turniers in Tavira präsentiert. Nur acht Stunden nach dem 31:2 gegen die Schweiz ließ die DSV-Auswahl am Freitagnachmittag den nächsten Kantersieg folgen.

Wasserballerinnen versenken Gegner reihenweise

Kantersieg gegen Schweden

RS
03. Februar 2007, 23:13 Uhr

Ausgesprochen torhungrig haben sich die deutschen Wasserballerinnen zum Auftakt des Sechs-Nationen-Turniers in Tavira präsentiert. Nur acht Stunden nach dem 31:2 gegen die Schweiz ließ die DSV-Auswahl am Freitagnachmittag den nächsten Kantersieg folgen.

Im zweiten der fünf Spiele gewann das Team von Bundestrainer Bernd Seidensticker gegen Schweden mit 26:6 und kann weiter auf den Turniersieg hoffen. Als beste der elf deutschen Werferinnen trafen Mandy Zöllner (Hannoverscher SV) und Mareike Kreuzner (SV Wuppertal-Neuenhof) je fünfmal.

Autor: RS

Kommentieren