Der Einsatz von Torwart Frank Rost im Tor des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 im Spitzenspiel gegen Werder Bremen am Freitag (20.30 Uhr/live bei arena) ist weiter ungewiss.

SCHALKE: Rodriguez ebenfalls fraglich

23. August 2006, 14:13 Uhr

Der Einsatz von Torwart Frank Rost im Tor des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 im Spitzenspiel gegen Werder Bremen am Freitag (20.30 Uhr/live bei arena) ist weiter ungewiss.

Der Einsatz von Torwart Frank Rost im Tor des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 im Spitzenspiel gegen Werder Bremen am Freitag (20.30 Uhr/live bei arena) ist weiter ungewiss. Der 33-Jährige hatte sich vor anderthalb Wochen im Training eine tiefe Risswunde auf dem Schienbein zugezogen, diese Wunde musste im Krankenhaus mit acht Stichen genäht werden. Am Donnerstagmorgen wird Rost von seinem behandelnden Arzt untersucht. Danach soll entschieden werden, ob er wieder ins Training einsteigen kann.
##Picture:panorama:2098##
Falls nicht, wird Ersatzmann Manuel Neuer nach seinem gelungenen Bundesliga-Debüt beim 1:0-Sieg in Aachen seine Premiere in der Veltins-Arena feiern. Auch das Mitwirken von Verteidiger Dario Rodriguez ist fraglich. Der urugayische Nationalspieler laboriert an muskulären Problemen und wird bei einem Ausfall von Neuzugang Mathias Abel ersetzt. Sören Larsen, der nach einwöchiger Pause wegen einer Oberschenkelzerrung erst am Dienstag ins Training eingestiegen war, musste am Mittwoch wieder wegen der gleichen Probleme im Oberschenkel pausieren und wird wohl am Freitag fehlen.

Autor:

Kommentieren