Der SV Rödinghausen fuhr in Wuppertal (4:1) den sechsten Sieg in Serie ein. Torjäger Simon Engelmann erzielte einen Doppelpack, war nach dem Spiel aber dennoch geknickt.

Rödinghausen

Regionalliga-Bomber Engelmann: "RWE ist das Nonplusultra"

Fabrice Nühlen
16. Februar 2020, 08:45 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Der SV Rödinghausen fuhr in Wuppertal (4:1) den sechsten Sieg in Serie ein. Torjäger Simon Engelmann erzielte einen Doppelpack, war nach dem Spiel aber dennoch geknickt.

Die Nachricht schlug am Donnerstag ein wie eine Bombe: Es wurde bekannt, dass der Regionalliga-Spitzenreiter SV Rödinghausen auf die Drittliga-Lizenz verzichtet und somit im weiteren Saisonverlauf, unabhängig von der Endplatzierung, keine Möglichkeit besitzt in die Dritte Liga aufzusteigen. 


Am Donnerstag waren die Spieler vom Tabellenführer dermaßen geschockt, dass sogar das Training ausfallen musste. Der Trainingsbetrieb konnte erst wieder am Freitag aufgenommen werden. Beim ersten Spiel nach der Meldung zeigte sich der SV Rödinghausen gewohnt souverän. Mit 4:1 siegten die Ostwestfalen beim Wuppertaler SV.

Der beste Mann auf Seiten des SVR war wieder einmal Torjäger Simon Engelmann. Engelmann erzielte zwei Treffer und bereitete das Tor von Linus Meyer mustergültig vor. Die Statistik vom Stürmer ist überragend: In 23 Spielen traf Engelmann 21 Mal. 

Trotz einer tollen Reaktion der Mannschaft auf die Lizenz-Entscheidung, konnte der Top-Torjäger der Regionalliga West nach dem Abpfiff seine Enttäuschung nicht verbergen: „Der Stachel sitzt immer noch tief. Wir sind alle sehr frustriert und enttäuscht, weil wir nicht für unsere guten Leistungen belohnt werden. Es wurde von Vereinsseite immer gesagt, dass wir uns nur auf das Sportliche konzentrieren müssen und der Rest schon erledigt wird“, gab Engelmann Einblicke in die Gefühlswelt der SVR-Spieler. An der Leistung änderte dieser Entschluss jedoch nichts: „Wir wollen weiter alles geben und den ersten Platz verteidigen. Die Mannschaft wird nichts abschenken“, betonte Engelmann.

Dass alle Spieler im Kader von Rödinghausen über einen blitzsauberen Charakter verfügen, versicherte SVR-Trainer Enrico Maaßen auf der Pressekonferenz nach dem Wuppertal-Spiel: „Ich bin unfassbar stolz auf die Mannschaft. Solch eine Leistung nach den Schlagzeilen der vergangenen Tage, ist definitiv nicht selbstverständlich.“ 

Engelmann kann sich Wechsel nach Essen vorstellen

Aktuell sieht es nicht danach aus, dass der 30-Jährige auch in der kommenden Saison für Rödinghausen spielen wird. Dem Angreifer liegen mehrere Anfragen vor. Engelmann könnte sich durchaus auch einen Wechsel zu Rot-Weiss Essen vorstellen: „RWE ist ein interessanter Verein und in der Regionalliga das Nonplusultra. Es macht immer Spaß, vor so einer Kulisse zu spielen. Ich werde mir bald Gedanken um meine Zukunft machen.“ Nach dem Abpfiff ertönte aus der Kabine erneut die RWE-Hymne „Oh RWE“. Am Rande: An "Adiole" scheinen die Rödinghauser Spieler ihren Gefallen gefunden zu haben. Sie feierten - wie schon in Essen - auch in Wuppertal den Sieg mit der Essener Vereinshymne. 

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Kommentieren

16.02.2020 - 13:42 - Tief_im_Westen

Schon süß, wenn einige glauben, dass Engelmann nächstes Jahr RL in Essen spielt. Verl, Köln, Saarbrücken und Lautern sollen ja Interesse haben. Sportlich also alles ne Nummer größer und dort wird auch nicht mit Nüssen gezahlt. Um ihn zu bekommen, müsste Essen dann schon vom Etat eines Drittligaaufsteigers, was momentan der Fall ist, auf einen Etat eines gesetzten Drittligisten erhöhen. Ausgliederung ick hör dir trapsen wa :D
Es ist ja auch die Frage, ob der neue Trainer ihn will.

16.02.2020 - 13:31 - Außenverteidiger

Ich verzeihe den Rödinghausen Spielern. Sie haben sich menschlich verhalten und sins dem Trieb gefolgt. Demut, Respekt vor dem Gegner sind deutsche Erziehungsmethoden gewesen. Muss unbedingt erlernt und anerzogen werden. Von alleine kommt kein Mensch drauf. Dazu kommen viele Kulturen und deren Umgang mit Siegen und Erfolg.

16.02.2020 - 13:13 - andy_112

Wäre Rödinghausen von Anfang an ehrlich zu den Spielern gewesen, hätte er schon zur Winterpause oder vielmehr letzten Sommer wechseln können.

16.02.2020 - 12:54 - RWEimRheingau

Nö, kein Engelmann!

16.02.2020 - 12:26 - AbsolutzuRecht

Macht Sinn dass Rödinghausen unser Adiole singt. Die Jungs wollen für nächste Saison Textsicher sein. Chapeau und herzlich willkommen an der Hafenstraße Herr Engelmann & Co

16.02.2020 - 12:20 - Doc RWE

Träumt mal weiter. So jetzt geht's ab zur Hafenstraße. Auf ein Gutes Spiel und einen verdienten Rwe Sieg.
NUR DER RWE!!!

16.02.2020 - 12:00 - Kleeblättersammler

Trotzdem steht RWO vor "rwe", auch bei einer Niederlage !!!! Der Unterschied ist der ; wir gewinnen unser nächstes Spiel und die platten Essener vergeigen das nächste Spiel !!!!

16.02.2020 - 11:59 - Du schöner RWE

Es wird so einiges gemunkelt. Für RWO wäre die 3. Liga ein absoluter Kraftakt, da gehen sie absolut an die Schmerzgrenze.

16.02.2020 - 11:57 - derdereuchversteht07

16.02.2020 - 11:44 - Kleeblatt1904
Das mit dem Stuss könnte natürlich sein.
Aber schau mal wieviel Stuss hier über unseren Verein geschrieben wird.
So und jetzt ab ins Stadion.

16.02.2020 - 11:56 - Kleeblättersammler

Ist doch logisch das die Zwerge von "rwe" sofort Engelmann angebaggert haben nachdem die Rödinghausener die Lizenz nicht beantragt haben !
Sicherlich plant man in Essen den nächsten vergeblichen Anlauf diese Liga zu verlassen...……. Geld ist noch da
Die Essener sollten mal das Berne- Wasser ausprobieren, es soll sehr schmackhaft sein hat mir ein volltrunkener Essener Fan verklickert !
Die Oberhausener Ratten werden dann zuschauen und sich amüsieren...……… hahahaha !!!!

16.02.2020 - 11:53 - Doc RWE

Noch nen Unterhaching braucht die dritte Liga nicht. Ab in euren grünen Pullis und staunt wie wir euch gleich aus den Stadion schießen liebe Nachbarn aus Oberhausen

16.02.2020 - 11:44 - Kleeblatt1904

Wo ist denn bei Oberhausen die Rede von einer Bürgschaft?? Manche schreiben echt nur Stuss. Ihr müsst euch damit abfinden dass RWO nächste Saison 3. Liga spielt und ihr immer noch das Nonplusultra der Regionalliga seid.

16.02.2020 - 11:20 - Mystique

Du schöner RWE, anscheinend hast Du Insiderwissen? Es würde mich zumindest nicht wundern, wenn RWE bei der Konkurrenz wildert und auch der ein oder andere Spieler von RWO nächste Saison bei Essen zu finden ist. Das ist leider das übliche Gebaren von finanziell potenten Clubs, die Konkurrenten auf Dauer zu schwächen.

16.02.2020 - 11:16 - Außenverteidiger

Eben. Die Spieler interessieren sich für die Kohle. Nicht mehr und nicht weniger. Damit ist professionell gemeint, wenn es nur um die Sache geht. Hoffe wir bekommen ihn.

16.02.2020 - 11:16 - Red-Whitesnake

Ne Eilmeldung gerade aufgeschnappt.. im Kaisergarten zu Oberhausen sind die Erdmännchen und Zwergmäuse gerade abgehauen/ausgerissen/geflüchtet.
Bitte alle Oberhausener/RWO-Fans usw. beim Einfangen helfen.
Und wichtig.... man soll den Impfpass am Mann haben.

16.02.2020 - 11:09 - Doc RWE

Im Fussballgeschaft ist alles möglich

16.02.2020 - 11:01 - chippolueg

Wer einen Verein so verhöhnt, wird sicherlich NICHT gerade von dem Verein verpflichtet werden, den er verhöhnt hat! So eine kranke These kann nur von RS kommen! Sensationsgier zu Zeiten von Trump & Co. Als ob ein 30jähriger Stürmer, der auf seinem Zenit steht weiter vierte Liga kickt...wie naiv manche Leute sind. Und wie sich von der (hiesigen) Presse manipulieren lassen!

16.02.2020 - 10:56 - Doc RWE

Frankie. Mach dich mal langsam auf zum Bahnhof. Der Entlastungszug wartet nicht auf Dich. Bei Bedarf wird sogar ein Wagon an die Lok dran gehangen. Ansonsten wie immer alle wenigen rein vorne beim Lokführer

16.02.2020 - 10:52 - D-Info

Ich find's auch geil, dass Rödinghausen unsere Hymne singt. Auch wenn's uns verhöhnen soll. Humor hamse.
Ich würde Engelmann bei uns herzlich Willkommen heissen. Der ist zwar schon 30, aber an seinen Fähigkeiten kann doch niemand ernsthaft Zweifel haben.
Er ist ganz sicher einer, der den Unterschied macht.
Aber das sind eh alles Hypothesen, die jetzt Null Wert haben.
Ich erwarte heute, dass unsere Jungs konzentriert bleiben und das das Passspiel klappt. Keine allzu langen Bälle bei dem Wind.
Außerdem wäre es schön, wenn z.B. Kevin Grund mal eine Offensivaktion zu Ende bringt und nicht immer knapp hinter der Mittellinie abbricht.
Das geht mir so auf den Sack.
Bin gespannt auf unsere Neuzugänge.
Nur der RWE.

16.02.2020 - 10:45 - Doc RWE

Ok Serm. Dein Wort in Gottes Ohr.

16.02.2020 - 10:39 - RWE-Serm

spätestens in der 2. Halbzeit ;-)

16.02.2020 - 10:31 - Labernich

*51 hasse schon gelesen. Der will nicht nach unterhosen nur wenn ESSEN ihn will, vielleicht!

16.02.2020 - 10:22 - Doc RWE

Das mir der russischen Tormaschiene müssen wir erstmal sehen Serm. Würde es mir auf jeden Fall wünschen das es so eintritt. Am besten gleich schon

16.02.2020 - 10:19 - Petetown

Sprich: Werden wir Vierter und Verl verzichtet + RWO schafft das mit der Bürgschaft nicht (was ich aber nicht glaube), dann steigt (vermutlich) Cottbus direkt auf - ohne Relegationsspiel.

16.02.2020 - 10:18 - Bauer aus Verl

@Du schöner RWE
Erstens werden wir die Lizenz beantragen und auch bekommen!
Un zweitens würde mich mal interessieren welche 2 Spieler von uns nach Essen wechseln?
Oder ist dort der Wunsch, Vater des Gedankens?

16.02.2020 - 10:14 - Petetown

@Du schöner RWE Selbst wenn Verl verzichtet und RWO vor uns landet, aber die 2 Mio. Bürgschaft nicht hin bekommt, bringt uns das nix. Der Vierte ist so oder so nicht aufstiegsberechtigt. Auch hier nachzulesen: https://www.reviersport.de/artikel/so-kompliziert-sind-auf-und-abstieg-im-amateurfussball/

16.02.2020 - 10:14 - RWE-Serm

Herzlich willkommen Hr. Engelmann,
alles andere wäre Quatsch.
Wir bräuchten neben unserer russischen Tormaschine noch
ne gute Alternative.
Nur der RWE

16.02.2020 - 09:51 - Sch'tis

2 Spieler fix....

Quelle?!

16.02.2020 - 09:48 - Du schöner RWE

Glaube nicht, dass er zu uns kommt, aber vom SC Verl sind schon 2 Spieler fix bei uns zum Sommer. Ich vermute sehr stark , dass der SC Verl die Lizenz nicht beantragt und RWO nicht in der Lage ist, die 2-Mio. Bürgschaft zu hinterlegen. Anfang März wissen wir mehr.

16.02.2020 - 09:33 - Doc RWE

Sportlich wird da mit Sicherheit gute Arbeit geleistet in Rödinghausen. Aber das war es dann aber auch schon. Die Spielstätte dort mit den Stehplatzbereich zum Beispiel ist mit das schlechteste was die Regionalliga West zu bieten hat. Vier Stufen. Hoher Zaun. Sichtbehinderung ohne Ende. Wenn man nur in die Mannschaft investiert und den Rest brach liegen lässt braucht man sich nicht wundern das Regionalliga Ende der Fahnenstange ist

16.02.2020 - 09:33 - überholspur

zu dem Verhalten der Rödi-Spieler ist nichts, aber auch gar nichts auszusetzen ! Auf dem Platz Zeit von der Uhr nehmen ist doch ok und wenn unsere RWE-Spieler auswärts führen, erwarte ich das gleiche - so einfach ist das ! Oder sollen wir vernünftig weiter nach vorne spielen und anschließend mit einer Punkteteilung noch 150 km bedröppelt nach Hause fahren ? Habe ich alles schon mitgemacht.....!

16.02.2020 - 09:32 - Sch'tis

Ps: Natürlich kommt große Fresse auch viel besser nach einem erfolgreichen Spiel an.
Vorher dicke Lippe geht fast immer in die Hose.

Daher halte ich mich bezüglich Tipp eher zurück.
Ich tippe lieber nach dem Spiel...








in die Tasten :)

16.02.2020 - 09:29 - überholspur

@Petetown , sehr guter , treffender und sachlicher Kommentar ! Dazu kommt ja noch die Tatsache, dass wir sieben Jahre unter unserem Prof.Dr.Welling nicht nur Stillstand, sondern auch Rückstand inkl. Imageverlust aufarbeiten musten und noch müssen. Diese Geldvernichtungsmaschine hätte kein anderer Verein im bezahlten Fußball überlebt. Die neue Perspektive mit Engelmann ist natürlich ein Wink mit dem Zaunpfahl, er "flirtet" schon via Presse mit uns. Das wäre natürlich ein Hammer für die nächste Saison, deren Planung ab sofort starten sollte, inkl. der Verkauf von Dahmani, der auch von der Gehaltsliste , notfalls mit Verlust, verschwinden sollte. So, liebe Leute, heute ein Sieg gegen Oberhausen und morgen die Meldung, dass Verl auch zurückzieht......! Das wäre ein Wochenende nach meinem Geschmack !

16.02.2020 - 09:27 - Sch'tis

PeteTown
Da ist was dran... Perfekt formuliert.

Nur nehme ich jetzt Barcardicola aus der Schusslinie, da er eigentlich nicht zu den Leuten gehört, die hier jeden Gegner ins total lächerliche ziehen.

Ich habe seine Zeilen mit einem Schmunzeln aufgenommen.
Und für Fans von Bauer sucht Frau ( bin es auch) ist es doch schön, davon zu lesen.
Daher, ob Bauer sucht Frau oder RWE sucht die 3. Liga... Wir gehen doch nicht immer zum Lachen in den Keller.

16.02.2020 - 09:26 - RWE_seit_1965

Wie von mir schon einmal kund getan. Gewöhnen Sie sich schon einmal an unsere Hymne. Unsere Verantwortlichen werden Sie schnellstens kontaktieren.

Sie machen den Unterschied!! Dieses ist Fakt!!!

Oh RWE

16.02.2020 - 09:25 - Außenverteidiger

Was hat die viertgrößte Stadt damit zu tun Petetown?
Galgen und pech schwarzen Humor haben wir Essener. :) Denke wir gehen seit dieser Saison in die richtige Richtung.

Den Gegner sollte man schon ordentlich bashen und zum Feind für 90 Minuten aufbauen. Damit der Rasen brennt. Einfach 90 Minuten Mensch sein. Danach können wir wieder zu Bürgern unterm BGB werden.

16.02.2020 - 09:18 - Red-Whitesnake

Den einwandfreien Charakter der Rödi-Spieler habe ich beim 0-2 gesehen, der Toptorjäger war auch dabei/darunter... solche Gesten beim Torjubel ohne Zaun und Netz, da wären von 9 Jubelern ein paar nicht mehr über die Mittellinie gekommen.
Und das war genau geplant von deren Spielern.

Der macht jetzt auf Liebkind.
Ab in die Kirche und tu' Buße... und den Mund auswaschen. ;-)

16.02.2020 - 09:12 - Petetown

Haha, genau mein Humor. "Oh RWE". :) Ich bin selber Rot-Weisser, kann aber auch sehr gut über mich (und uns) selber lachen (anders ist es ja oft auch gar nicht zu ertragen). Auch wenn das der blanke Hohn in unsere Richtung ist, finde ich das witzig und passend. @Bacardicola: Dass gerade so ein "Dorfclub" dem "großen RWE" vormacht wie es geht, sollte eigentlich Grund genug sein, denen mal etwas Respekt entgegen zu bringen, anstatt dieses Bashing auf unterstem Niveau abzulassen. Was dort sportlich geleistet wird, schaffen wir in der viertgrößten Stadt NRWs nicht. Setzt man das mal in Relation zu den Möglichkeiten in Rödinghausen (dessen Möglichkeiten/Strukturen für den Profibereich - wie jetzt mal wieder unterstrichen - nicht ausreichen, während man in Essen von Profibereich-Strukturen spricht), ist das noch krasser zu bewerten. Da sollten wir mal lieber schön die Schnauze halten, anstatt uns mit solche erbärmlichen Postings noch weiter zu blamieren.

16.02.2020 - 09:10 - Doc RWE

Genau Aussenverteidiger. Küchenverkäufer kann er nach der Karriere auch irgendwo in Essen werden

16.02.2020 - 09:08 - Doc RWE

Wenn man schon keine eigene Hymne hat, nimmt man halt die des besten Vereins

16.02.2020 - 09:05 - Außenverteidiger

Zack! Angebot fertig machen und alle Stürmer rausschmeißen. Mir kann keiner erzählen, wir könnten ihm nach der Karriere keine berufliche Perspektive bieten. Bei der Stadt oder einem Mittelstandsunternehmen ist Platz da. Bewerbung oben auf den Stapel legene. Die richtige Reihenfolge im Assessment Center der Dreiecke uns Kreise liefern. Den Leuten bei human Ressources sagen, die Laberei bei dem ist wie bei allen anderen, unwichtig.

Denke ab jetzt ist sie Hymne von uns eher als Bewerbung anzusehen. Vielleicht könnten wir die erste Elf einfach zu uns holen. :P

16.02.2020 - 09:05 - RWEimRheingau

Den einwandfreien Charakter einiger Spieler konnten wir in Essen hautnah erleben, Engelmann bleib bloß wo Du bist!

16.02.2020 - 09:04 - boh

Danke für die Info, reviersport.
Hab den Artikel verschlungen.

16.02.2020 - 08:50 - Bacardicola

Warum nehmen die nicht die Hymne von Bauer sucht Frau ?!:D