Comedian Matze Knop erntete am Sonntagabend einen Shitstorm für einen Tweet über die Torschützen des FC Schalke 04 beim 5:1 in Paderborn.

Schalke

Matze Knop irritiert mit Tweet über S04-Torschützen

Andreas Ernst
16. September 2019, 08:00 Uhr

Foto: firo

Comedian Matze Knop erntete am Sonntagabend einen Shitstorm für einen Tweet über die Torschützen des FC Schalke 04 beim 5:1 in Paderborn.

Aufregung am späten Sonntagabend im sozialen Netzwerk Twitter. Es ging um einen kurzen Beitrag von Comedian Matze Knop. Nach dem 5:1-Erfolg des FC Schalke 04 im Fußball-Bundesligaduell beim SC Paderborn twitterte Knop ein Foto mit den Namen der Schalker Torschützen Salif Sané, Amine Harit, Ahmed Kutucu und Suat Serdar und schrieb dazu den Spruch: "Was waren das noch Zeiten, als die Namen bei Schalke noch Fischer, Fichtel, Anderbrügge, Thon, Huntelaar, Raúl und Neuer hießen."

Knop weist Rassismus-Vorwürfe zurück

Knop erntete für diesen Spruch einen Shitstorm, ihm wurde von einigen Twitter-Usern Rassismus vorgeworfen. Nach einer Stunde löschte Knop seine Nachricht und schrieb in einem zweiten Tweet: "Liebe Follower, ich meinte lediglich, dass man die Namen kaum noch kennt. Keine großen Stars. Nicht mehr, nicht weniger. Wenn sich einer beleidigt gefühlt hat, tut es mir leid."

 Und wenige Minuten später legte Knop ein weiteres Mal nach: "Noch einmal ganz deutlich, geht ja echt immer sehr schnell hier: Ich betone es gerne nochmal, ich bin von Rassismus weiter weg als Lippstadt von der Champions League und verurteile jede Handlung und Äußerung in diese Richtung (das weiß jeder, der mich kennt)."

Knop ist durch Parodien bekannt geworden und in den vergangenen Jahren vor allem als Franz Beckenbauer und Jürgen Klopp aufgetreten. Seine erste Comedy-Figur war "Supa Richie" Ende der 90er Jahre. (aer)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

17.09.2019 - 01:49 - glückauf85

Man man man... das ist ja eine paranoide Hetzjagd heut zu Tage.
man darf nichts mehr schreiben ohne, dass einige sofort die Rassismus- Keule schwingen. alle mal durchatmen. knop hat doch auch ausländische Spieler aufgelistet.
ind recht hat er auch... so wirklich kennen tut man keinen.
trotzdem schön, dass schalke mal das Tor gefunden hat. jetzt nur noch stelle merkten.

16.09.2019 - 23:44 - Alles für Schalke

Naja, Recht hat der Knop ja schon, wenn er darauf hinweisst, dass die zuvorgennannten Spieler bekannter waren und heute (!) sogar noch sind, als die zweitgenannten. Oder glaubt jemand ernsthaft, dass einer der genannten Spieler mal bekannter und erfolgreicher sein wird als Raul, Huntelaar, Olaf Thon oder Klaus Fischer!?

Übrigens fand ich eines der witzigsten Scherze von diesem Zeichner, den man am Ende der Zeitung reviersport sehen konnte, wie der Mannschaftbetreuer einen Blick auf die Trikots vom BVB warf und nur meinte: "Aubameyang, Mikhitarian..... Ich wünschte, wir hätten Reus und Götze behalten......." *lol

Kann man auch rassistisch deuten. Muss man aber nicht.

In Anlehnung an das bekannte Zitat von Harald schmidt, der meinte, auch Behindtere haben das Recht, verarscht zu werden: Auch Ausländer haben das Recht, verarscht zu werden.

Und mal ganz ehrlich, wer das anders sieht, ist der nicht der wahre Rassist? Mal drüber nachdenken.

Ich für meinen Teil kann lachen über den Spitznamen "Blondie" für Asamoah, "der weiße Pele" für Ansgar Brinkmann und über die "Chuck Norris Witze" über Hans Sarpei.

16.09.2019 - 23:12 - rotweissliebe

Die Frage müsste doch eher lauten: Wer will überhaupt wissen, wer da kickt? Nach dem Erfolg gegen Tus Schloß Neuhaus wird wohl CT sich wieder klar positionieren und spricht bestimmt wieder von "auf Augenhöhe" mit dem BVB. Vor zwei Jahren glaubten Sie doch sogar das sie bereits vorbeigezogen sind. Schade das sie sich wieder einigermaßen gefangen haben, werden wohl Ende der Saison 3 schlechter sein als Hartz 04

16.09.2019 - 14:44 - rwebvb

@ heat:
Auch damals waren das schon Führungsspieler beim BVB. Aber jeder sieht das anders.

16.09.2019 - 14:42 - heat

rwebvb, du musst sie zu dem zeitpunkt bewerten - nicht was aus ihnen dann später geworden ist. natürlich nehmen die dann einen über die saison hinweg mit aber das waren auch keine stars und namen.

16.09.2019 - 14:10 - westkurver

FREE M A T Z E !
Er hätte einen richtig Guten daraus machen können, aber er hats versemmelt!! Die Idee passt schon, nur zum gegenwärtigen Stand der Dinge einfach dümmlich doof rausgehauen.
Wenn dieser Gaukler was twittert, dann ist das BÜHNE und wird, in diesem Falle sehr zurecht abfällig, reflektiert.
Grundsätzlich ist es ja so, wie er sagt. Allerdings hat sich sowohl der Fußball als auch das Bild der Gesellschaft verändert. Das hat MK nicht beachtet. Ein richtiger Comedian macht daraus einen kontroversen Beitrag aus Hui und Buh, wobei man selbst nicht weiss, was wann anzuwenden ist.
Dabei macht Knop nur das, womit er sein Geld verdient: Dumm rumplappern, nur bitte künftig als "Jemand", und nicht als Knop. Mehr Druck als für schräge Töne traue ich ihm einfach nicht zu. Nicht mal so eben auf twitter.
Hmm, bin mal gespannt, was ich zu meinem Geschreibsel sage wenn ich das Morgen mal lese. :-)

16.09.2019 - 13:51 - rwebvb

@heat:
Kleines Veto. Sven Bender, Kevin Großkreutz, Mats Hummels, Marcel Schmelzer und Mario Götze, wenn Du nur die die reinen deutschen Spieler nimmst.

16.09.2019 - 13:32 - heat

der tweet is nich rassistisch und trotzdem dämlich. guck dir doch bspw. die meistermannschaft von dortmund 10/11 an. die "stars" waren zu dem zeitpunkt kehl und vielleicht weidenfeller. die anderen kannte zu dem zeitpunkt vergleichsweise keiner auch wenn einige dann später zu topstars wurden.

16.09.2019 - 13:27 - rwebvb

@RWO84
Danke!! Wir sehen uns wieder in der dritten Liga.

16.09.2019 - 13:18 - RWO84

@rwebvb

Ja, ich weiß was du meinst...
Sehr traurig...
Das gleiche wünsche ich dir auch.
(Trotz aller Rivalität)
LG

16.09.2019 - 13:16 - DerHuttroper

Ja so ist das mittlerweile in Deutschland, immer direkt mit der Keule kommen . Huntelaar und Raúl sind ja so was von deutsch. Er hat doch recht ,außer als auf Schlake kennt diese Spieler doch kaum ein Mensch. Die anderen Spieler waren weit über die Grenzen hinaus bekannt, dass kann man von diesen Torschützen nicht behaupten. Unglaublich was hier abgeht.

16.09.2019 - 13:05 - rwebvb

Dieser Kommentar wurde entfernt.

16.09.2019 - 12:50 - KB1904

Da hat der Tief im Niergendwo/lapofgods ja wieder etwas aufzuarbeiten.............................................................. Aber der ist scheinbar noch nicht wach g*

16.09.2019 - 12:19 - reviersportfuzzi

Lieber Herr Knop ! Das sie das nicht rassistisch gemeint haben, nehme ich Ihnen ja noch ab. Aber
diese Ausrede, man würde von den Torschützen niemanden kennen, ist doch wohl eher hanebüchen !
Es sind alles Nationalspieler bzw. Jugend-Nationalspieler. Wenn Sie diese nicht kennen, dann sollten
Sie vielleicht in Zukunft das Medium Twitter eher für Ihren üblichen Mist benutzen?!

16.09.2019 - 09:52 - RWO84

Armes Deutschland!!!
Für jeden Scheiß ist man direkt ein Rassist... lächerlich...

16.09.2019 - 09:50 - westkurver

Er ist eben nur ein Nachahmer. Und wenn er dann mal selbst was meint , meint er das gar nicht. Oder hat er sich selbst parodiert weil er ja nicht so ist. Das ist doch ein stimmiges Gesamtpaket,... voll mit Matze und Knop. Ab in die graue, nicht in die gelbe Tonne.

16.09.2019 - 09:47 - jbtc8564

Ich habe spontan genau dasselbe gedacht wie Matze Knop. Mir ist die Identifikation mit der Mannschaft schon lange abhanden gekommen. Schalke hatte mit deutschen oder mittel/osteuropäischen Spielern die größten Erfolge. Da musste der Trainer nicht so viele unterschiedliche Kulturen bzw. Lebenseinstellungen unter einen Hut bringen.