KFC Uerdingen

Top-Torjäger Beister wechselt zu Ligakonkurrent

09. Juli 2019, 14:13 Uhr

Foto: Mark Bohla

Zehn Tage vor Beginn der 3. Liga muss KFC Uerdingen den Abgang seines besten Torjägers verkraften.

Maximilian Beister wechselt offenbar zu Liga-Konkurrent FC Ingolstadt. Das berichtet der Donaukurier. Laut Angaben der Westdeutschen Zeitung fehlte Beister am Dienstag bereits bei der Einheit im Trainingslager im österreichischen Werfenweng. 


Beister erzielte in der letzten Saison elf Tore für die Mannschaft von Heiko Vogel und bereitete drei weitere Treffer vor. Besonders in der schwierigen Rückserie der Krefelder war der 28-Jährige einer der wenigen Lichtblicke und sicherte mit seinen Toren wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. 

In Uerdingen zu alter Form gefunden

Der flexible Offensivspieler, der sowohl in der Sturmspitze als auch über den rechten Flügel kommen kann, kam im Winter 2018 - damals noch in der Regionalliga - zum KFC. Dort schlug Beister sofort ein, traf in der Liga elfmal in 15 Partien und erzielte auch den Siegtreffer im Relegations-Hinspiel gegen Waldhof Mannheim. Nach vielen Seuchenjahren mit wenig Einsatzzeiten und viel Verletzungspausen fand Beister in Uerdingen endlich seine Form wieder und wurde zu einem der Gesichter des Aufstiegs.

Beister stand eigentlich noch bis 2020 in Uerdingen unter Vertrag. Offenbar soll eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag dafür gesorgt haben, dass er den Verein verlassen kann. Über die Ablösemodalitäten ist bislang kaum etwas bekannt. Dass der flinke Stürmer jedoch in der Liga bleibt und nicht in die zweite Bundesliga wechselt, vermag durchaus zu überraschen.

Neben Beister haben folgende Spieler den Verein in diesem Sommer verlassen: Mario Erb (Türkgücü München), Johannes Dörfler (SC Paderborn), Tim Schneider (unbekannt), Oguzhan Kefkir (RW Essen), Robin Benz (Bonner SC), Connor Krempicki (MSV Duisburg), Christopher Schorch (war suspendiert/1. FC Saarbrücken), Jan Holldack (Bonner SC), Dennis Chessa (unbekannt), Samed Yesil (vereinslos), Maurice Litka (FC St. Pauli/jetzt Preußen Münster).

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

12.07.2019 - 00:27 - rwekopo

Nein,Krötenmann,auch wenn ich Fussball_Essener bin,es gibt echt nichts schöneres,als den linken Niederrhein,plus westlichen Ruhrpott.Datt iss Heimat,wie schöner nich geht.Ährlich"!

11.07.2019 - 14:46 - krötenmann

das ailton

"ich dachte eher an das Umfeld die region niedrrrhein und den ruhrpott."

Nun, es gibt in ganz Nordrhein-Westfalen nur eine einzige Stadt die von der Lebensqualität höher bewertet wurde als Ingolstadt, nämlich Münster, im Gesamtranking auf Platz 33.

Zum Vergleich, Ingolstadt Platz 39., und Düsseldorf Platz 101, und somit nach Müsnter die zweitlebenswerteste Stadt in Nordrhein-Westfalen.

Also von der Lebensqualität her, würde ich doch sagen, Ingolstadt und Umgebung hat einiges mehr zu bieten als der Pott und Niederrhein.

11.07.2019 - 13:25 - das ailton

@krötenmann
du hast mich nicht richtig verstanden oder woltest es nicht.
uerdingen ist natürlich nicht als wohlfühlfaktor zu nennen.
ich dachte eher an das Umfeld die region niedrrrhein und den ruhrpott.
wir leben ja auch gerne hier oder?
im Süddeutschen würde ich mich nicht so richtig heimisch fühlen können und sowas wirkt sich schon auf die eigene Leistung auf dem platz aus.
maxi hat ja nicht mal bei mainz team 2 was auffe kette bekommen.

@jjj
ehrlich ohne worte. mal wieder ein sinnloser beitrag.

11.07.2019 - 09:22 - krötenmann

@das ailton

"du brauchst ein umfeld das deinen wohlfühlfaktor steigert."

???

Dies ist doch ironisch gemeint, oder?

Uerdingen hat kaum Fans, keine Heimspielstätte aktuell, schlechte Trainingsbedingungen, viele Trainerwechsel, einen fragwürdingen "Sportdirektor" der in so manchem Interview auf die Mannschaft einkloppt, ebenso einen Präsidenten der gerne mal nach einem schlechten Spiel in die Kabine platzt und die Mannschaft zusammenstaucht...

Wohlfühlfaktor Uerdingen? Da muss ich mir grad echt den Bauch vorm lachen halten.

10.07.2019 - 21:56 - Jünther, Jötz und Jürgen

10.07.2019 - 00:35 - Überdingen

Ja..oh... oder einfach Scheiße für uns. Trotzdem alles Gute....doch Spieler kommen und gehen und die neue Mannschaft ist immer noch besser wie der Haufen zuletzt.

Wenn jemand die Spieler, die sich für den Verein den Ar... aufreißen ,, Haufen´´nennt, sollte sich nicht wundern wenn diese Spieler das Weite suchen. Wenn es mal nicht so gut läuft, ist man ja von Herrn Ponomarev gewohnt, dass er in der Kabine Amok läuft - aber von den Fans.

10.07.2019 - 07:29 - das ailton

alle anderen quellen sagen höchstwahrscheinlich. reviersport ist besser informiert. hamma.
na ja ich denke du wirst leider wechseln.
viel glück maxi. ich fürchte der schritt ist nicht der richtige für dich.
du brauchst ein umfeld das deinen wohlfühlfaktor steigert.
scheint am Niederrhein zu sein.
sorry maxi aber ausser bei fortuna oder bei uns hast du nirgendwo funktioniert.

10.07.2019 - 00:35 - Überdingen

Ja..oh... oder einfach Scheiße für uns. Trotzdem alles Gute....doch Spieler kommen und gehen und die neue Mannschaft ist immer noch besser wie der Haufen zuletzt.

09.07.2019 - 23:47 - Rock Roll Junkie

Wenn das stimmen sollte, was natürlich bei RS immer höchst fragwürdig ist, ein Top Transfer für Ingolstadt und ein herber Verlust für uns. Hat immer geliefert seit er bei uns war und ist ein Spieler der den Unterschied machen kann - alles Gute Maxi und viel Erfolg bei deinem neuen Verein

09.07.2019 - 22:51 - rwekopo

Oh!