24.11.2017

Vor dem Derby

So reagiert Großkreutz auf Provokationen der S04-Fans

Foto: firo

Vor dem 151. Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 meldet sich auch Ur-Dortmunder Kevin Großkreutz zu Wort.

Kevin Großkreutz bestritt für Borussia Dortmund 236 Pflichtspiele. Der gebürtige Dortmunder hat seinen BVB immer geliebt und scheint das auch heute noch zu tun.

Vor dem für den BVB extrem wichtigen Spiel gegen die Königsblauen am kommenden Samstag (15.30 Uhr) fühlt sich der Zweitligaspieler des SV Darmstadt 98 auf Instagram dazu berufen, sich gegen Provokationen einiger Schalker Anhänger zu wehren.

Haut se Samstag einfach weg bitte, damit sie wieder runter kommen.
Kevin Großkreutz

"Puh.. Da ich überall von den BLAUEN Nachrichten bekomme, beleidigt und markiert werde. Wat wollt ihr von mir?", fragt Großkreutz auf seinem Instagram-Account. Weiter heißt es :" Ihr wisst doch, wie ich über euch denke. #Osterhasen".

[instagram]https://www.instagram.com/p/Bb129iWnAqD/?hl=en&taken-by=fischkreutz[/instagram]

Dann hat der 29-Jährige noch einen Wunsch: "Haut se Samstag einfach weg bitte, damit sie wieder runter kommen." Da Darmstadt 98 Freitagabend bei Union Berlin antreten muss, kann man sich sicher sein, dass Großkreutz am vermutlich trainingsfreien Samstag der Lilien einer der 81.360 Zuschauer sein wird, die beim völlig ausverkauften Revierderby mit von der Partie sein werden. Immerhin besitzt der ehemalige Nationalspieler und Weltmeister immer noch eine Dauerkarte im Block 13 der Südtribüne, das schwarz-gelbe Epizentrum des Signal-Iduna-Parks.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken