11.05.2014

SV Rödinghausen

Der Durchmarsch ist perfekt!

Was für ein Tag für den ostwestfälischen Fußball! Am Sonntag feierte der SC Paderborn den Erstliga-Aufstieg und Bielefeld das Erreichen der Relegation.

Auch in Ahlen wurde gefeiert, denn der SV Rödinghausen sicherte sich mit dem 3:0-Auswärtssieg bei den Rot-Weissen den Aufstieg in die Regionalliga. „Wir sind mit 100 Prozent Einsatz in das Spiel gegangen. Wir müssen das jetzt erst einmal sacken lassen, dass wir jetzt Regionalliga spielen“, erklärte Trainer Mario Ermisch nach der Partie, die Winterzugang [person=5115]Christian Knappmann[/person] mit zwei Treffern zugunsten des SVR entschieden hatte.

Der Oberliga-Aufsteiger ist einer der wenigen Topklubs der Liga, der die Viertliga-Lizenz beantragt hat. Arminia Bielfelds U23 darf nur aufsteigen, wenn die Profimannschaft die Relegation gegen den SV Darmstadt gewinnt. Erkenschwick, Neuenkirchen und der SC Roland haben keine Regionalliga-Lizenz beantragt, das Aufstiegsrecht geht jedoch nur bis auf den vierten Tabellenplatz über.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema