Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] letzte Seite »

Blick über den Tellerrand
User Pic
      Zitieren {notify}
RWO-Tweet:

Wer sich #CROPOR reinzieht, kann sich auch ne #RWO Dauerkarte kaufen...schlimmer ist's bei uns auch nicht! #EURO2016

Glaub ich. Nach den Erfahrungen der letzten Saison bei uns aber auch nicht! In lichten Momenten waren sogar wir durchaus schon mal unterhaltsamer als DAS.
User Pic
      Zitieren {notify}
Nahrungskette:

Der sympathische Gammelfleischhändler aus Rheda-Wiedenbrück befand wie jedes Jahr, dass sein ruhmreicher *** zu mehr berufen sein müsste als einem lausigen 5. Platz in der Bundesliga. Als Fachmann mit Visonen griff er zu der ungewöhnlichen Maßnahme den Trainer (und hier auch den Manager) auszutauschen.

So kaufte er für 3 Millionen den Trainer Weinzierl vom FC Augsburg ein, damit *** endlich Meister wird.

Augsburg wiederum besorgte sich für 1,1 Millionen den Trainer Dirk Schuster vom SV Darmstadt 98.

Darmstadt reichte 400.000 an Arminia Bielefeld weiter, damit die Norbert Meier als Trainernachfolger herausrückten.

Bielefeld reinvestierte davonc 150.000 in die Verpflichtung von Rüdiger Rehm von der SG Sonnenhof Großaspach.

Großaspach schließlich holte just Oliver Zapel vom norddeutschen Regionalligaaufsteiger SV Eichede.

Wieviel Geld da floß und was Eichede jetzt macht, weiß ich nicht.

Wenigstens Darmstadt und Großaspach standen sowieso vor einer sehr schwierigen Saison. Vielleicht jetzt auch Augsburg und Eichede (kenn ich nicht). Und das alles für ..... was eigentlich? Ändert sich eh nix.
User Pic
      Zitieren {notify}
Man wird es sehen, die Sache mit den Trainern ist ne Wundertüte. Als wir damals den hochgelobten Reinders holten, ahnte ja auch keiner, dass der bei uns versagt.

Aber funktioniert Schuster in Augsburg, funktioniert überhaupt ein Trainer so wie sich *** das vorstellt und was genau glaubt man bei den arg abgangsgebäutelten Darmstädtern soll Meier da bewirken?

Da sind so viele Trainer auf dem Markt, man wundert sich das da welche aus Verträgen gekauft werden, aber wir werden sehen. Bielefeld hätte sicherlich auch z.B. den Lettieri holen können.

Egal wie, am Ende funktioniert der Nasenmann in Darmstadt so gut das die in den UEFA-Cup kommen und Schuster wird wegen Erfolgslosigkeit in Augsburg nackt durch die Strassen getrieben. Smile

Ach so, dass Einzige was sicher ist, ist das der Weinzierl an den hochgesteckten Zielen des Fleischhalbgottes mit kompletten Fußballunsachverstand scheitern wird.


Zuletzt modifiziert von Gmeurb am 28.06.2016 - 07:28:09
User Pic
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von Gmeurb


Fleischhalbgottes



Ich vermisse das Wort "Gammel"!Zwinker



Jeder Tag ist ein kleines Leben.
Arthur Schopenhauer (1788-1860), dt. Philosoph
User Pic
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von kaesekrokette


Ich vermisse das Wort "Gammel"!Zwinker


Ich hatte es weggelassen, da es für uns alle ja klar ist. Zwinker
User Pic
      Zitieren {notify}
Wenn man sich den Transferticker unter liga3-online.de so anschaut (liga3-online.de/transfer-ticker/) dann fällt einem auf das der FSV Frankfurt extrem viele Neuzugänge (bis jetzt 15) verpflichtet hat, u.a. den Ranisav Jovanovic, der war doch auch mal bei uns und ist dann nach Sandhausen. Offensichtlich ist die 3.Liga seine echte Heimat.
Dieser verein scheint irgendwie Kohle zu haben, woher auch immer?
User Pic
      Zitieren {notify}
Frankfurt hatte als langjähriger Zweitligist keine Spieler für die 3.Liga unter Vertrag. Ähnlich wie wir 2013.

Jovanovic spielt zum 1.Mal seit 2008 überhaupt mal wieder 3.Liga. Die allermeiste Zeit seiner 16 Jahre im Profifußball hat er in der 1. und 2. Liga verbracht. Wie kann die 3.Liga seine echte Heimat sein? Das sind nur die letzten 1, 2 Jahre vor dem Karriereende. Der wird schließlich 36.
User Pic
      Zitieren {notify}
Das Eröffnungsspiel der 2.Liga bestreiten zu dürfen ist für Heimteams scheinbar kein reiner Quell der Freude. Kaiserslautern war dieses Jahr schon wieder dabei. Aber daheim halt:

Kaiserslautern - Hannover 0:4

Wir kamen doch letztes Jahr noch im Free-TV meine ich - ARD oder? Diese Jahr war da gar nichts (ich habe allerdings auch nicht exzessiv danach gesucht).
User Pic
      Zitieren {notify}
Wo wir gerade marode Stadien (Solingen) hatten: Die Grotenburg in Krefeld sieht auch nur von außen (Zoo letzte Woche) immer noch recht imposant aus, von innen weniger:

wz.de/lokales/krefeld/sport/kfc-uerdinge n/so-marode-ist-die-grotenburg-1.2177973

Wir sollten da in den Denkmalschutz investieren. Schließlich gab es kaum ein schöneres MSV-Spiel (ok, Dietz gegen Bayern) als jenes 4:1 dort 1991.
User Pic
      Zitieren {notify}
Ups, na sowas. Holstein Kiel ist als 13. jetzt nicht so toll gestartet (1-1-2) und hat deswegen den langjährigen Trainer Karsten Neitzel entlassen, weil sie damit nicht zufrieden sind. Ist natürlich unsinnig früh, zeigt aber, dass die - wie bereits angenommen - unbedingt hoch wollen.
User Pic
      Zitieren {notify}
Hockey:

Penaltyschießen? Interessante Lösung, aufgrund der geometrischen Verhältnisse aber keine Option für den Fußball

Videobeweis? Erstaunlich viele Fehlentscheidungen wurden korrigiert, wobei die Menge auch hockeyspezifisch sein mag (kleiner Ball, Amateurschiedsrichter). Die vielen, recht langen Unterbrechungen nervten aber auch ganz gut.
User Pic
      Zitieren {notify}
Oh, ne wirklich böse Sache aus Rumänien:

kicker.de/news/fussball/intligen/startse ite/658304/artikel_erzrivale-manipuliert -steaua-choreo-gegen-mancity.html

Man stelle sich bessser nicht vor, dass das im eigenen Stadion passiert.
User Pic
      Zitieren {notify}
So, zwei Etagen weiter oben ist auch zum ersten Mal gespielt – und alles beim alten. Der DFB bzw. die DFL hat dem vermutlichen Deutschen Meister zum Auftakt die so ziemlich schwächste Mannschaft der Liga als Sparringspartner zugewiesen, damit die mit richtig Vorsprung von Anfang an oben stehen, während zwei Mannschaften, die ihnen eventuell und mit viel Glück vielleicht gefährlich werden könnten gleich mal gegeneinander gesetzt wurden …

Und unsere Nachbarn nordöstlich – alles neu und doch alles wie gehabt … Zwinker Nächste Woche dann der nächste Aufbaugegner für Hinterhaching …
User Pic
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von meisizebra

So, zwei Etagen weiter oben ist auch zum ersten Mal gespielt – und alles beim alten. Der DFB bzw. die DFL hat dem vermutlichen Deutschen Meister zum Auftakt die so ziemlich schwächste Mannschaft der Liga als Sparringspartner zugewiesen, ....

Naja, sie hätten auch Darmstadt dahin schicken können, aber Bremen hat halt für das TV-Chip-Superstars-gucken-Publikum der geeigneterer Namen, weil man die ganzen Stars von früher runterbeten kann. Ich nehme an, dass wieder Steffen Simon kommentiert hat (wie immer) und der macht das gerne.

Ist aber immer so. Hertha oder den HSV schicken die da auch gerne hin. Genauso wie Bayern seit Jahren am letzten Spieltag ein Heimspiel gegen andere Sparringspartner hat. Damit schön mit einem Sieg die Meisterschaft gefeiert werden kann. Oder falls noch dringend Punkte hermüssen. Dieses Jahr ist's Freiburg. Davor waren es die bekannten Bayern-Angstgegner Hannover, Mainz und Stuttgart.
User Pic
      Zitieren {notify}
Vor Hamburg mussten sie mal gegen Gladbach - nach deren schwächster Saison in den letzten Jahren - und gegen Wolfsburg ran. Danach haben sie sich bestimmt beschwert, weil das zu anstrengend war und die Ergebnisse (3-1 und 2-1) zu knapp.
Darmstadt hat die DFL extra nicht genommen - das wäre dann doch aufgefallen. Zwinker

Was waren das doch noch für Zeiten, als sie am ersten Spieltag 1974/75 von Kickers Offenbach auseinander genommen wurden oder Anfang der 2000er mit einer Heimniederlage gegen den Aufsteiger Gladbach gestartet sind ...
User Pic
      Zitieren {notify}
Für mich ist der Fokus in der Bundesliga einfach zu eng und zu deutlich. Es gibt mittlerweile eine 5-Klassengesellschaft in der Bundesliga.

1.Bayern
2. die, welche um die internationalen Plätze mitspielen
3. die Retortenvereine
4. die im Niemansland
5. die Fahrstuhlteams

Zwischen 2-5 können Verschiebungen stattfinden, oder auch mal einer überraschen, 1 ist klar gesetzt. Langweilig ohne Ende und man sollte etwas wie im Motorsport (zusätzliche Gewichte) einführen, damit die Sache nicht so extrem bleibt.
User Pic
      Zitieren {notify}
Ja, die Bundesliga ist langweilig. Habe jetzt nach über 10 Jahren mein Sky Bundesliga Abo gekündigt. Wer will die ganzen Retortenvereine (Lev, RB, Wolfsburg, TSG etc) und Langeweilervereine (Mainz, Augsburg, Freiburg etc.) schon sehen. Bleiben MSV, Deutschland und partiell Championsleague (Sky Sport). Reicht ja auch
User Pic
      Zitieren {notify}
Hm – langweilig finde ich die Bundesliga nicht, und gerade Vereine wie Freiburg, Mainz oder Augsburg sorgen dafür, dass das so ist. Die haben zwar gegen Hinterhaching auch keine Chance, aber ich gucke sie mir (allerdings nur in der Sportschau) trotzdem immer wieder gerne an, weil sie den Möchtegern-Großen aus vergangener Herrlichkeit (Köln, HSV, Stuttgart, Frankfurt, Buer, Hertha … ) oder den Retorten immer mal wieder einen einschenken. Und wenn das nicht klappt, dann bleibt immer noch die einzig wahre Borussia vom Niederrhein …
User Pic
      Zitieren {notify}
Interessant an der BL ist seit Jahren nur der Abstiegskampf.

Ob nun Gladbach oder Hertha in Champignons Liga Quali kommen interesssiert doch wohl nur Gladbach- und Hertha-Fans, oder? Und die auch nur wegen der Kohle und nicht weil sie meinen, da irgendeinen Eindruck hinterlassen zu können (was vor 40 Jahren mal anders war).

Und die Frage, ob's in *** oder Wolfsburg für EuroLeague reicht haut auch nur deren Fans vom Hocker. Der Rest konnte gut schlafen und weiß auch wahrscheinlich gar nicht, ob die sich qualifiziert haben oder nicht. Oder hat's wieder vergessen.
User Pic
      Zitieren {notify}
Auf so eine Sensation, wie sie in der letzten Saison in England eintrat, als Leicester als krasser Außenseiter die Premier League aufmischte und Meister wurde, wird man bei der gegenwärtigen Dominanz der Bayern noch lange warten müssen. Ich hatte mich jedenfalls mit den Underdogs gefreut. Aber so was werden Hoeness, Rummenigge und Co in der Bundesliga schon nicht zulassen. Und wenn doch ein Außenseiter es wirklich schaffen sollte, an den Bayern mal für eine Saison vorbeizuziehen, dann wird man diese Erfolgsmannschaft in der Folgesaison sofort gnadenlos durch Wegkaufen der Leistungsträger entscheidend schwächen, siehe Dortmund und damals Gladbach. Es ist einfach zum K.tz.en.....Veraergert

[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] letzte Seite »

Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

^ nach oben