Startseite

Abgebrochene Pokal-Partie wird für Berlin gewertet

Abgebrochene Pokal-Partie wird für Berlin gewertet

Mit 2:0 führte Hertha BSC Berlin im Pokal bei den Stuttgarter Kickers, als ein Bierbecher Schiedsrichter-Assistent Kai Voss fällte. Nach dem Abbruch wertete das DFB-Sportgericht die Partie jetzt zu Gunsten der Gäste.

Das DFB-Sportgericht hat nach dem Spielabbruch der DFB-Pokal-Begegnung zwischen den Stuttgarter Kickers und Hertha BSC Berlin das Spiel mit 2:0 für Hertha BSC Berlin gewertet wird. Die Stuttgarter Kickers haben bereits Rechtsmittelverzicht erklärt, so dass das Urteil rechtskräftig ist und Hertha BSC Berlin im Achtelfinale des DFB-Pokals steht.

In der 81. Spielminute wurde das Spiel beim Stand von 2:0 für Hertha BSC Berlin abgebrochen, nachdem Schiedsrichter-Assistent Kai Voss (Großhansdorf) aus dem Zuschauer-Bereich von einem gefüllten Bierbecher am Rücken getroffen worden war und seine Linienrichter-Tätigkeit nicht weiter ausüben konnte.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.