Startseite » Fußball » Verbandsliga

Westfalenliga
Wiemelhausen nutzt Videoanalyse

Foto: Dietmar Wäsche
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund Logo
17:30
Bayer 04 Leverkusen Logo
Bayer 04 Leverkusen
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Nachdem Concordia Wiemelhausen zum Auftakt der Westfalenliga-Saison etwas glücklich beim TSV Marl-Hüls gewann, wollen die Bochumer nun im Heimspiel gegen den SV Horst-Emscher die nächsten drei Punkte folgen lassen.


"Wir haben in Marl mit einer Portion Glück und einem guten Torwart gewonnen“, gibt Wiemelhausens Trainer Jürgen Heipertz zu. In der Tat musste Schlussmann Simon Meyering sein Team das ein oder andere Mal im Spiel halten. Der Mann des Tages war auf Wiemelhäuser Seite allerdings ein anderer. Kapitän Kai Strohmann erzielte einen Doppelpack und sicherte seiner Mannschaft so die ersten drei Punkte der Saison.

Beim SV Horst-Emscher verlief der Start in die neue Spielzeit weniger erfolgreich. Gegen den TuS 05 Sinsen setzte es ein 0:3, womit man sich aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz wiederfindet. Für die Gegentore sorgten Dennis Adamczok und zweimal Marius Speker, womit Horst-Emscher in Wiemelhausen bereits etwas unter Zugzwang steht.

„Wir erwarten einen starken Gegner“

Trotz der zunächst unterschiedlichen Ausgangspositionen lässt sich Wiemelhausens Trainer Heipertz nicht blenden. „Der SV Horst-Emscher hat viele Spieler auf dem Platz, die über einen großen Erfahrungsschatz verfügen. Das ist auf jeden Fall von Vorteil. Außerdem spielen in der Offensive viele schnelle, quirlige Leute. Dementsprechend erwarte ich am Sonntag kein einfaches Spiel.“

Gleichzeitig geht es für die Bochumer auch darum, den Fans im ersten Heimspiel ansehnlichen Fußball zu bieten. „Wir haben in Marl etwas glücklich gewonnen. Jetzt möchten wir gegen Horst-Emscher den guten Eindruck bestätigen.“

Training mit Videoanalyse

Zum Training gehörte für Heipertz nach dem Sieg in Marl auch eine Videoanalyse, in der er seinen Spielern ihre Fehler aufzeigte. „In der zweiten Halbzeit haben wir im Abwehrbereich einige Fehler gemacht. Durch unnötige Ballverluste sind wir zum Teil ganz schön ins Schwimmen geraten. Außerdem haben wir zu viele Zweikämpfe verloren.“ Dazu störte sich Heipertz an fehlender offensiver Durchschlagskraft. „Da ist noch Luft nach oben“, sagte er.

Personell sieht die Situation für den Trainer nach den schwerwiegenden Ausfällen von Christopher Schmidt, Benjamin Carpentier oder Felix Stahmer wieder etwas rosiger aus. „Marco-Rosario Constanzino ist zurück im Training“, berichtet er freudig. Es bleibt allerdings abzuwarten, ob er am Sonntag schon wieder im Kader ist oder ob ein Einsatz für den Mittelfeldspieler noch zu früh käme.

Autor: Tizian Canizales

Deine Reaktion zum Thema

Westfalenliga 2

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Concordia Wiemelhausen 24 13 8 3 51:28 23 47
2 Holzwickeder SC 24 14 2 8 38:23 15 44
3 Wacker Obercastrop 25 13 4 8 48:39 9 43
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Concordia Wiemelhausen 12 8 3 1 26:9 17 27
2 Holzwickeder SC 13 8 2 3 23:12 11 26
3 RSV Meinerzhagen 12 8 0 4 26:16 10 24
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SpVgg Horsthausen 12 7 1 4 21:14 7 22
2 Wacker Obercastrop 13 7 1 5 27:21 6 22
3 Concordia Wiemelhausen 12 5 5 2 25:19 6 20
4 Holzwickeder SC 11 6 0 5 15:11 4 18
5 Lüner SV 12 5 3 4 16:15 1 18

Transfers

Concordia Wiemelhausen

Concordia Wiemelhausen

24 A
SV Westfalia Soest Logo
SV Westfalia Soest
Sonntag, 14.04.2024 15:30 Uhr
3:4 (-:-)
25 H
SpVgg Horsthausen Logo
SpVgg Horsthausen
Sonntag, 21.04.2024 15:00 Uhr
-:- (-:-)
26 A
DSC Wanne-Eickel Logo
DSC Wanne-Eickel
Sonntag, 28.04.2024 15:30 Uhr
-:- (-:-)
25 H
SpVgg Horsthausen Logo
SpVgg Horsthausen
Sonntag, 21.04.2024 15:00 Uhr
-:- (-:-)
24 A
SV Westfalia Soest Logo
SV Westfalia Soest
Sonntag, 14.04.2024 15:30 Uhr
3:4 (-:-)
26 A
DSC Wanne-Eickel Logo
DSC Wanne-Eickel
Sonntag, 28.04.2024 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Concordia Wiemelhausen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel