Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga West
Wuppertaler SV gewinnt das Tauziehen um diese begehrten Zwillinge

(17) Kommentare
Gaetano Manno (Bildmitte) konnte die Munsters-Zwillinge für den Wuppertaler SV gewinnen.
Gaetano Manno (Bildmitte) konnte die Munsters-Zwillinge für den Wuppertaler SV gewinnen. Foto: privat
SpVgg Greuther Fürth
SpVgg Greuther Fürth Logo
15:30
FC Schalke 04 Logo
FC Schalke 04
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Der Wuppertaler SV bastelt weiter fleißig an seinem Kader 2024/2025. Die ersten zwei externen Zugänge sind da.

Am Wochenende verlor der Wuppertaler SV zwar das Spiel beim 1. FC Bocholt (0:1) und wahrscheinlich damit auch die Vize-Meisterschaft in der Regionalliga West, dafür konnte der WSV für die Zukunft einen personellen Sieg einfahren.

Denn Krystian Wozniak, der in den letzten Wochen überzeugende Leistungen im WSV-Kasten zeigte, verlängerte seinen Vertrag an der Wupper. Und das trotz zahlreicher Anfragen der Konkurrenz. RevierSport berichtete.

Und nun folgen die nächsten guten Nachrichten. Wie RS erfuhr, werden am Montag (13. Mai 2024) die ersten beiden externen WSV-Zugänge vorgestellt. Hierbei handelt es sich um die Munsters-Zwillinge (21) Niek und Joep. Beide waren beim Absteiger SV Lippstadt absolute Leistungsträger.

Niek Munsters, ein Offensivspieler absolvierte 30 Begegnungen, erzielte sechs Tore und bereitete einen Treffer vor. Sein Bruder Joep Munsters, der im defensiven Mittelfeld agiert, kam 29 Mal zum Einsatz (ein Tor, drei Vorlagen).

An den top ausgebildeten Zwillingen aus den Niederlanden waren nach RevierSport-Informationen ein halbes Dutzend Klubs dran. Am Ende waren nur noch die U23 von Hannover 96 und der WSV im Rennen. Die Munsters-Brüder entschieden sich für Wuppertal und jeweils Verträge über zwei Jahre bis zum 30. Juni 2026 - inklusive Gültigkeit für die 3. Liga.

Denn klar ist: Trotz der Etat-Reduzierung von rund zwei Millionen auf 1,4 Millionen Euro will der Wuppertaler SV nach Platz drei, zwei und aktuell wieder Rang drei auch in der kommenden Saison 2024/2025 oben mitspielen.

WSV-Manager Gaetano Manno sagte noch vor wenigen Wochen gegenüber dieser Redaktion: "Wir haben trotz der Reduzierung des Etats immer noch eine stolze Summe zur Verfügung, die uns Friedhelm Runge zum Großteil zur Verfügung stellt. Damit kann man immer noch einen schlagkräftigen Kader zusammenstellen. Das beweisen ja auch Vereine wie der SC Wiedenbrück und andere seit Jahren. Es geht auch mit weniger Geld. Das ist auch unser Ziel."

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (17 Kommentare)

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel