Startseite » Fußball » Regionalliga

Schalke II
Horrorszene überschattet Remis gegen Aachen

(1) Kommentar
S04, S04
Foto: Thorsten Tillmann

0:0 endete das Freitagabendspiel in der Regionalliga West zwischen der U23 des FC Schalke 04 und Alemannia Aachen. Eine Szene überschattete alles.

Die U23 des FC Schalke 04 hat am Freitagabend 0:0 gegen Alemannia Aachen gespielt. Das große Gesprächsthema nach dem Spiel war aber die Verletzung des Kapitäns Rufat Dadashov.

In der 38. Minute rasselte der Stürmer mit Aachens Frederic Baum zusammen. Für beide Spieler hatte das zunächst gravierende Auswirkungen. Der Spieler der Kaiserstädter blieb danach bewusstlos auf dem Boden liegen, während Schalke den Angriff über Daniel Kyerewaa zunächst weiter spielte. Die Krux: Auch Schiedsrichter Lars Aarts erkannte zunächst nicht die Auswirkungen des Zweikampfs und ließ das Spiel laufen. Während der Ball noch rollte, eilten die Betreuer und der Physiotherapeut auf den Platz, um ihren verletzten Spieler zu versorgen. Es kam vor den 1100 Zuschauern, von denen 800 aus Aachen mitgereist waren, zu einer Rudelbildung, weil die Aachener Spieler eine Unterbrechung erzwingen wollten.

Schalke II: Nasenbruch bei Dadashov

Fast ein Wunder: Nach kurzer Behandlung konnte Baum weiterspielen und blieb 90 Minuten auf dem Platz. In der zweiten Halbzeit hatte er sogar den Sieg für seine Mannschaft auf dem Fuß. Deutlich schlechter lief es dagegen für Schalkes Mittelstürmer Dadashov. Auch er musste minutenlang an der Seitenlinie behandelt werden. Kurz vor der Halbzeit kam der Routinier dann nochmal für einige Minuten aufs Feld zurück.

"Ich habe das selber nicht gesehen. ich habe nur den Zweikampf gesehen", sagte Schalkes Trainer Jakob Fimpel nach dem Spiel. "Dann liegen beide Spieler und wir spielen noch den Angriff zu Ende. Dada hatte die Nase dann leider gebrochen und wird uns erstmal fehlen."

Dadashov selbst wollte nach der Halbzeit wieder aufs Feld. "Soweit war alles okay, er hat sogar gesagt, er wolle weiterspielen. Aber ich habe dann mit dem Physo entschieden. Es geht ja dann auch nicht um das Spiel, sondern um die Gesundheit von Dada".

Sportlich ist die Geschichte schnell erzählt. Zwei starke Abwehrreihen waren für das Ergebnis zuständig. Folglich endete es 0:0. "Die Jungs waren enttäuscht und ich zunächst auch", meinte Fimpel. "Wir waren ganz gut im Spiel, aber Aachen hatte die besseren Chancen und Momente."

(1) Kommentar

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Jörg P. 2022-11-12 14:55:08 Uhr
Horror?

Übertreibt es Mal bitte nicht!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.