Startseite » Fußball » Regionalliga

Preußen Münster
Reaktion auf DDR-Vergleich - Aussagen von Rödinghausen-Trainer "geschmacklos"

(28) Kommentare
Preußen Münster: Reaktion auf DDR-Vergleich - Aussagen von Rödinghausen-Trainer "geschmacklos"
Foto: firo

In der Regionalliga ist Zunder drin. Mittendrin die beiden Teams vom SV Rödinghausen und Preußen Münster.

Was für ein Wochenende in der Regionalliga West. Zwei Mal knallte es. Einmal in Köln, wo die Partie zwischen dem 1. FC Köln II und Rot-Weiß Oberhausen abgebrochen werden musste, nachdem Zuschauer aus Köln als Ordner verkleidet eine RWO-Fahne klauten und viele Besucher der Partie vor dem Abpfiff auf den Platz stürmten.

Und dann sorgte Rödinghausens Trainer Carsten Rump für Aufsehen - am Sonntag gab es die Reaktion von Preußen Münster. Nach dem 2:0 gegen die U23 des FC Schalke 04 polterte er gegen den Verband und die Preußen, die an diesem Wochenende spielfrei hatten. Es geht darum, dass seine Mannschaft zwei Mal hintereinander eine Englische Woche spielen musste.

Am Samstag betonte er: "Ich bin schon etwas sauer, da bin ich ehrlich. Wenn ich sehe, dass wir zwei Englische Wochen hintereinander angesetzt bekommen, dann finde ich das bodenlos. Wenn bei Münster das Spiel ausfällt, so wie jetzt gegen Aachen, dann schieben sie sich das Nachholspiel auf Ende September, wo sowieso spielfrei ist. Wir müssen jetzt zwei Englische Wochen spielen und suchen uns einen Testspiel-Gegner für September."

Spätestens der DDR-Vergleich, den Rump folgen ließ, war zu viel für die Münsteraner. Rump sagte: "Ich habe das Gefühl, dass wir die Saison gar nicht spielen müssen, sondern wir machen das so wie früher in der DDR: BFC Dynamo wird Meister und alle anderen spielen um Platz zwei. Es ist so einseitig."

Daraufhin gab es eine öffentliche Reaktion aus Münster, in der es zunächst heißt, dass die Verantwortlichen des SC Preußen Münster die "haltlosen und unangebrachten Aussagen" von Rump "mit Verwunderung" zur Kenntnis genommen haben. Und SCP-Geschäftsführer Sport, Peter Niemeyer, ergänzte: „Gerade in der heutigen Zeit empfinde ich jegliche Vergleiche mit totalitären Staaten als absolut geschmacklos.“

(28) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Ichsagesmalso 2022-08-14 18:41:36 Uhr
Halt die Fresse Niemeyer! Du bist ein richtiger Bauer. Rödinghausen hat absolut Recht. Aber sich ertappt fühlen tut halt weh.
müünster 2022-08-14 18:50:24 Uhr
Also diese Aussage von unserem Sportchef ist echt geschmacklos... Und da wird mir jeder Preußenfan zustimmen... Er hätte besser gar nichts gesagt, zumal wir ja wirklich bevorzugt werden
SaltVinegar 2022-08-14 19:09:51 Uhr
Rödinghausen sollte sich mal selbst hinterfragen. In den letzten Jahren haben sie mehrmals ihren Platz kurzfristig durch die Stadt sperren lassen, als sie mit Verletzungssorgen zu kämpfen hatten.

Höhepunkt war sicherlich die Spielabsage wenige Stunden vor dem geplanten Anpfiff gegen Wiedenbrück, als man verletzungs- und krankheitsbedingt auf fast 10 Spieler verzichten musste. Bei Sonnenschein und Temperaturen im zweistelligen Bereich wurde der Rasen kurzfristig gesperrt.

Offizielle Begründung der Stadt: Ein ungeahnter nachträglicher Wurmbefall. Das Wetter war zwar wunderbar, aber die Regenfälle vor etlichen Tagen haben Würmer im Untergrund dazu angeregt den Rasen nach und nach unbespielbar zu machen. Nicht die kurzfristig verletzten Spieler waren der Grund, sondern diese bösen Würmer, die sich nach Tagen an die Oberfläche gekämpft habe und den Rasen unbespielbar gemacht haben.

Im Kuhdorf sollten sie mal ganz kleine Brötchen backen, wenn es um Spielansetzungen etc. geht....
mattes1906 2022-08-14 19:15:53 Uhr
@Ichsagesmalso
Also wer hier wohl der Bauer ist?! Einfach zur peinlich!
MS-Adler 2022-08-14 19:25:15 Uhr
Ach, beim Rump kommt halt immer wieder sein asi Arminen-Herz durch und wenn man selber in der tiefsten Provinz ohne jegliche Bedeutung kickt, dann trommelt man halt mal ein wenig rum….wenn seine Truppe am 17.9 gewinnt, dann kann er gerne den dicken Max machen….bis dahin Gäähn!

Und alle Essener, die sich jetzt wieder auf unseren sportlichen Leiter stürzen….Ich glaube ER hat vor der Saison ganz gute Entscheidungen getroffen…denkt mal drüber nach
jednajedna 2022-08-14 19:27:47 Uhr
Niveauloses Rödelheim..die braucht man in der Fußballlandschaft eigentlich gar nicht! Ein Mäzen in Ostwestfalen hat ein nutzloses Investitionsobjekt gefunden.
PreußenTom 2022-08-14 20:09:22 Uhr
@Ichsagmalso

Wenn ich deine Reaktion so betrachte, dann distanzierst du dich also nicht von autoritären, diktatorischen Unrechtsstaaten.
Übrigens hat Rödinghausen Mitte der kommenden Woche ein Heimspiel im Landespokal, während Münster mal eben so ein paar Stunden aus dem gleichen Anlass im Bus verbringen muss. Ist das eine Bevorzugung. Wer keine Kenntnisse von irgendwelchen Sachverhalten hat, wer nur aus puren Hass gegen einen Verein einen völlig sinnfreien Kommentar abgibt, hat nicht wirklich etwas zu sagen.
PreußenTom 2022-08-14 20:19:20 Uhr
@müünster

Für mich sprichst du nicht und garantiert auch nicht für die Mehrheit der Preußenanhänger. Ich frage dich ernsthaft, wo du eine dauerhafte Bevorteilung seitens des Verbandes für Preußen Münster siehst? Ich frage dich allen Ernstes, warum die sehr moderate Antwort von Sportchef Peter Niemeyer geschmacklos sein soll?
Du behauptest zwar ein Preußenfan zu sein, aber keiner deiner Kommentare beinhaltet eine Sympathie für diesen Club. Deshalb bezweifle ich auch, dass du ein Anhänger des SCP bist. Egal zu welchem Thema, du äußerst dich fast ausschließlich nur negativ, teilweise sogar herablassend.
Dir sei übrigens gesagt, dass sich selbst die Bildzeitung zu den Aussagen von Carsten Rump etwas geschrieben hat. Auch dort wird der Vergleich mit einem Unrechtsstaat als nicht hinnehmbar verurteilt. Ich hoffe nur, dass der Verband Carsten Rump dafür ordentlich zur Kasse bitten wird. Vielleicht täte ihm eine Pause zum Nachdenken auf der Tribüne für ein paar Spiele ebenfalls sehr gut.
Preuße 2022-08-14 20:29:06 Uhr
@PreußenTom - 100% Zustimmung, aber ich ignoriere solche Aussagen lieber. Da ist eh Hopfen und Malz verloren und aufregen ist ungesund.
Und der Kollege "müünster" ist mit Sicherheit kein Preußenanhänger.
müünster 2022-08-14 20:44:57 Uhr
Preußen Tom oder MS-Adler, wie sie alle heißen: Ihr seid Fan von Preußen (das spreche ich Euch nicht ab) wie ich auch. Nur sehe ich die Sache objektiver und finde bestimmt nicht alles gut, was in meinem Verein sich abspielt und wie gewisse Entscheidungsträger sich äußern. Auch die Fans von RW Essen z.B. kritisieren ihren Sportlichen Leiter..., was das gute Recht ist. Bei Euch aber hat man den Eindruck, dass jede sachliche Äußerung oder Meinung zu unseren Preußen (Mannschaft würde auch in der 3.Liga große Schwierigkeiten haben, nicht glückliche Statements wie gerade etc) himmelschreiendes Unrecht ist. Solche einseitigen Fans zerstören jede Diskussionskultur. Geht mal in Euch (was ein Riesenschritt wäre) und verurteilt nicht pauschal jeden Anhänger von Pr. Münster, der nicht alles gut heißt, was in dem Verein geschieht! Dass wir Preußen gewisse Vorteile genießen, ist kein Geheimnis (auch da bitte ist Nachdenken von Euch gefordert)!!
Im Übrigen: Auch die Aussagen aus Rödinghausen heiße ich bestimmt nicht gut!
MS-Adler 2022-08-14 21:13:04 Uhr
müünster, geh woanders spielen. Vielleicht haben nico_r, ThePusher oder Andere Lust mit dir „Wer ist der größte Vereinstroll?“ zu spielen…..kannst ja schreiben wer gewonnen hat.

Auf deinen tollen Versuch auf einmal sachlich zu diskutieren (*lach*) braucht man daher nicht weiter eingehen..
PreußenTom 2022-08-14 21:27:00 Uhr
@müünster

Ich weiß nicht woher du deine Arroganz nimmst, für andere Preußenanhänger zu sprechen. Und was du als objektiv bezeichnest, sehe ich völlig anders.
Im Übrigen haben MS-Adler, Preuße und ich hier schon mehrfach beweisen, dass wir sehr wohl auch mit dem eigenen Verein kritisch umgehen können. Auch haben wir in vielen Beiträgen gezeigt, dass wir einer sachlich und themenorientierten Diskussion jederzeit sehr wohl aufgeschlossen sind.
Gerade in der derzeitigen Zeit, wo der SCP wieder ein Gemeinschaftsgefühl in der Stadt und im Umland schafft, wo die Akzeptanz deutlich zugenommen hat, wo im Stadion auf allen drei Heimtribünen so langsam eine Einheit entsteht, wir ein Präsidium haben das nicht wie Sonnenkönige auftritt und lieber im Hintergrund eine sehr gute Arbeit leisten, behauptest du Dinge objektiver zu betrachten.
Du behauptest einfach nur Dinge, deutest etwas an, aber nennst keine dezidierten Beispiele. Außer ein paar nichtssagenden Phrasen kommt von dir gar nichts. Du bist ja nicht einmal in der Lage zu begründen, warum die Aussage von Peter Niemeyer geschmacklos sein soll. Du fällst lediglich in die gleiche Linie derer ein, die eh aus Gewohnheit immer etwas gegen den SCP ohne Inhalt in die Welt hinausposaunen wollen. Und das nennst du objektiv? Und wenn du wissen willst wie eine Mehrheit der Preußenanhänger über den verbalen Fauxpas von Carsten Rump denkt, dann schau mal bei 100 Prozent mein SCP rein. Lies dir mit Aufmerksamkeit auch den Kommentar von Carsten Schulte durch, der durchaus viele Dinge rund um den SCP journalistisch kritisch begleitet.
Also quassel nicht etwas von Mehrheit der Preußenfans, wenn dem nicht so ist. Du kannst gerne für dich schreiben.
müünster 2022-08-14 21:38:19 Uhr
Die Antwort von MS-Adler spricht für sich... Genau das meine ich und der Beitrag von ihm bestätigt das ja...
Dass, Preußen tom, in der Stadt ein Gemeinschaftsgefühl wieder entsteht, bekomme ich auch mit, obwohl ich im schönen Billerbeck wohne, jedoch in Münster arbeite. Und das finde ich sehr schön! Und die Aussagen von Herrn Rump heiße ich nicht für gut, dass Herr Niemeyer darauf sehr undiplomatisch antwortet, ist aber auch kein Ruhmesblatt! Das ist mein Standpunkt, den es einfach zu akzeptieren gilt. Lies dir mal die Kommentare zu RW Essen durch, da gehen die Anhänger mitunter mehr als unsachlich miteinander um.
MS-Adler 2022-08-14 21:48:56 Uhr
müünster

Dein 1. Statement sagt auch alles über dich…nämlich dass du nix mit dem SCP am Hut hast. Ich bin froh, dass der/die Offiziellen vom Verein auf diesen Schwachsinn reagiert haben und zum 2. Punkt könntest du mir ja dann bestimmt einige Beispiele nennen WENN. Du überhaupt an einer sachlichen Diskussion interessiert bist. Bis dahin bleibe ich dabei…du bis kein Preuße
PreußenTom 2022-08-14 21:54:27 Uhr
Was bitte schön ist an der Aussage von Peter Niemeyer undiplomatisch? Er reagiert mit meiner Meinung nach sehr gemäßigten Worten auf einen verbalen Rundumschlag von Carsten Rump. Und es ist auch seine Pflicht als Geschäftsführer, auf diesen verbalen Müll des Rödinghausen Trainer zu reagieren, um Schaden vom SCP fern zu halten.
Johag 2022-08-14 22:02:35 Uhr
Ganz ehrlich! Die Aussage des Preußensportchefs bestätigt/bekräftigt zu 100% die Vorwürfe des Rödinghausen Trainers an die Ligaverwaltung!
Nate 2022-08-14 22:15:24 Uhr
Was bin ich froh, dass wir uns mit MS nicht mehr rumärgern müssen. Jetzt hat Rödi Spass mit dem Verband und Münster...
PreußenTom 2022-08-14 22:19:52 Uhr
@Johag

"Daraufhin gab es eine öffentliche Reaktion aus Münster, in der es zunächst heißt, dass die Verantwortlichen des SC Preußen Münster die "haltlosen und unangebrachten Aussagen" von Rump "mit Verwunderung" zur Kenntnis genommen haben. Und SCP-Geschäftsführer Sport, Peter Niemeyer, ergänzte: „Gerade in der heutigen Zeit empfinde ich jegliche Vergleiche mit totalitären Staaten als absolut geschmacklos.“

Was an diesen Worten bestätigen zu 100% die Aussagen von Carsten Rump? Verstehst du überhaupt das, was Carsten Rump da von sich gegeben hat? An welcher Aussage von Peter Niemeyer machst du es fest, dass er genauso wie in einem totalitären Unrechtsstaat handelt? In der Aussage von Niemeyer kommt genau das Gegenteil zum Ausdruck.
Wie verblendet muss man sein, um nur aus reiner Abneigung gegen eine Person oder einem Verein so einen Blödsinn von sich zu geben.
Man muss nicht mit allen Dingen die aus den Verbänden kommen einverstanden sein. Das bin ich auch nicht. Dafür habe ich den Verband und auch den DFB schon genügend kritisiert und mich auch schriftlich direkt auseinander gesetzt. Aber im Gegensatz zu einem autoritären und totalisierten Staatssystem kann man sich selbst aus dem System der Verbände verabschieden. Wenn es einem nicht gefällt und man es auch nicht ändern kann, wird man auch nicht aufgehalten zu gehen. Das ist bei diktatorischen Staaten nicht möglich.
Deshalb, bevor du etwas unterstützt denk erst einmal darüber nach, was du da unterstützt. Sei froh das wir in einer freien Welt leben.
PreußenTom 2022-08-14 22:28:06 Uhr
@Nate

Auch du hast überhaupt nicht verstanden, worum es überhaupt geht. Einfach nur einen Satz ins Forum schmieren, der weder einen wirklichen Sinn ergibt noch sich mit dem Geschehen auseinander setzt, ist keine Grundlage für eine Diskussion. Für dich gilt das Gleiche, wie ich es schon an Johag gerichtet habe. 6yxec
x2aid 2022-08-14 23:45:01 Uhr
Nate hat essen keine Probleme mit denen ihr euch auseinander setzen könnt aber stimmt ja ihr habt ja nach 5 Spieltagen eure Mannschaft zum Teufel Gejagt ist klar daß man dann Frust ablassen muss bei anderen Mannschaften wie Nowak sagt an Geld liegt es nicht denkt schonmal an eure Insolvenz wenn der Klassenerhalt nicht geschafft wird dann kommt der gute Insolvenzverwalter aber denn kennt ihr ja schon zu genügend lol
M1906 2022-08-15 00:23:12 Uhr
Bin mal gespannt ob das Rückspiel im März nach Lotte verlegt wird...oder wollte Rödinghausen nur ein paar Euros mehr verdienen und es gab keine offiziellen Sicherheitsbedenken gegen RWE?!
Ichsagesmalso 2022-08-15 08:29:18 Uhr
Wofür und wozu ich stehe geht euch gar nichts an. Dieses Vorgehen von einem der seinen Verein vertreten sollte ich eine Frechheit. Niemeyer ist nicht tragbar und muss gehen. Endlich hat mal ein Verein die Eier um diesem Möchtegern die Stirn zu bieten.
asaph 2022-08-15 09:08:47 Uhr
Der Kuhdörfler hat sich mit der Liga vertan:
Er hat wohl die Bundesliga mit den Bauern gemeint oder sehe Ich das falsch? Um Hoeneß nachzueifern, den bayrischen Obergutsherrn, muß er aber noch viel lernen ..
PreußenTom 2022-08-15 09:43:40 Uhr
Also nach Aussage von Ichsagmalso ist der Geschäftsführer Sport von Preußen Münster nicht tragbar, weil er sich verwundert über den Ausraster von Carsten Rump zeigt und den abstrusen Vergleich mit einem totalitären Staat als geschmacklos bezeichnet.
Was bedeutet eigentlich totalitär? ein Blick in die Definition erleichtert vielleicht das Ganze einmal.

"Eine politische Herrschaft, die die Bürger vollkommen unterwerfen will, handelt totalitär. Ein solcher Staat versucht, alle Bereiche des Lebens (Beruf, Familie, Erziehung, Freizeit usw.) zu kontrollieren, also die totale Macht auszuüben."

Carsten Rump vergleicht also einen Verband mit einem politischen System, welches seine Bürger kontrolliert und manipuliert, welches mit einem Denunziantentum in Form von informellen Mitarbeitern für die Staatssicherheit seine Bürger überwacht. Freie Meinungsäußerungen, freie Wahlen, Reisefreiheit und freier Wille wurden unterdrückt.
Herr Rump kann den Verband kritisieren, das Recht steht ihm zu. Er kann auch dahin wirken, Änderungen herbeiführen zu wollen. Wenn er aber seine Ziele nicht verwirklichen kann hat er die Möglichkeit, sich aus dem Zuständigkeitsbereich des Verbandes zurück zu ziehen. Diese Möglichkeit hatten die Bürger in der DDR nicht. Sie waren Gefangene in ihrem eigenen Staat, gesichert durch Sperranlagen an der Grenze im Westen und mit einem Schießbefehl auf Flüchtlinge.
Und Peter Niemeyer soll geschmacklos sein, wenn er diesen Vergleich von Carsten Rump als abstrus zurück weist? Peter Niemeyer soll deshalb nicht mehr tragbar sein? Wissen Einige überhaupt noch was sie da von sich geben, wenn sie verblendet und von Hass getrieben hier etwas schreiben?
Leachim 2022-08-15 11:57:18 Uhr
Da ist der Herr Niemeyer im Allerwertesten von DFB und Landespolitik wieder ein gutes Stück vorangekommen.
Was solls ; der Aufsteiger heisst Preussen Münster.
Noch lieber wäre den Verantwortlichen natürlich das schillernd bunte Köln aber die wollen wohl nicht so recht.
PreußenTom 2022-08-15 12:10:50 Uhr
@Leachim

Auch du hast wohl nicht erkannt, was ein Carsten Rump da von sich gegeben hat. Nein vielmehr musst du deine Abneigung gegen Peter Niemeyer in der Form wiedergeben und ihn quasi als "Arschkriecher" titulieren.
Man sollte nicht das, ich stelle es bewusst in Anführungszeichen, "Opfer-Täter-Prinzip" umkehren. Es war nicht Peter Niemeyer der hier unverhohlen mit Unterstellungen und Schuldzuweisungen verbal hantierte, sondern Carsten Rump der Trainer von Rödinghausen. Sich als Geschäftsführer Sport bei Preußen Münster von derartigen Anschuldigungen zu distanzieren, hat nichts mit in den Allerwertesten kriechen zu tun.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.