Startseite » Fußball » Regionalliga

Wuppertaler SV
Nur noch "2G" im Stadion am Zoo

(37) Kommentare
WSV, Wuppertaler SV, Stadion am Zoo, WSV, Wuppertaler SV, Stadion am Zoo
Foto: Stefan Rittershaus

Im Stadion am Zoo gilt künftig die "2G-Regelung." Nur noch Besucher, die geimpft oder genesen sind, dürfen demnach zu den Heimspielen des Wuppertaler SV.

Der Wuppertaler SV gestattet künftig nur noch Zuschauer, die nach einer Coronavirus-Erkrankung genesen oder vollumfänglich geimpft sind. Das gab der Regionalligist am Freitag bekannt. Ein Beschluss der Stadt Wuppertal für die Anwendung der sogenannten "2G-Reglung" für große Freizeitveranstaltungen in städtischen Räumen war vorausgegangen. Das Stadion am Zoo wurde dabei explizit eingeschlossen.

Ausgenommen von der Regelung sind in Wuppertal Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie alle Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen COVID-19 impfen lassen können.

Wuppertaler SV: Auf Münster folgen zwei Heimspiele

Die "2G-Regelung" im Stadion am Zoo gilt bereits zum nächsten Heimspiel des Wuppertaler SV. Am Mittwoch (29. September, 19.30 Uhr) ist Bezirksligist VfL Viktoria Jüchen Garzweiler zur ersten Runde des Niederrheinpokals zu Gast. Am darauffolgenden Samstag (2. Oktober, 14.00 Uhr) empfängt der Tabellendritte der Regionalliga West die Zweitvertretung des FC Schalke 04.

Ehe der WSV aber die Heimspielwoche vor den eigenen Fans austragen darf, steht dieses Wochenende ein wahres Topspiel in der Fremde an. Der Wuppertaler SV trifft an der Hammer Straße auf den Zweitplatzierten Preußen Münster. Für WSV-Manager Stephan Küsters übrigens eine ganz besondere Auswärtsfahrt. Acht Jahre war der 49-Jährige für die Adlerträger aktiv, bestritt dabei 206 Pflichtspiele und erzielte 23 Tore.

"Ich habe schon öfter betont, dass die Zeit in Münster die beste in meiner Karriere war. Es sind so viele tolle Erinnerungen dabei. Preußen Münster wird für immer in meinem Herzen sein. Ich freue mich sehr, dass wir am Sonntag an einer stimmungsvollen Hammer Straße spielen werden", sagte Küsters im Vorfeld.

In Münster, wo insgesamt 5.000 Fans erwartet werden, gilt am Sonntag übrigens ebenfalls die "2G-Regelung".

(37) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

am Zoo 2021-09-24 19:03:59 Uhr
Sorry RS: nicht der WSV sondern die Stadt Wuppertal hat das beschlossen.
Nachdenken und dann Artikel richtig verfassen
Red-lumpi 2021-09-24 19:12:07 Uhr
Das wird dem wsv nochmals Zuschauer kosten, das ist bitter.......
Platzwart_sein_sohn 2021-09-24 19:20:23 Uhr
Steht doch auch im Text. Alles richtig
Carlos Valderrama 2021-09-24 19:22:54 Uhr
Man will in Wtal also weniger Zuschauer. Man wird seinen Wunsch erfüllt bekommen
Platzwart_sein_sohn 2021-09-24 19:30:39 Uhr
Wer sich am Spieltag vor dem Stadion Testen und impfen lässt bekommt freien Eintritt. Dazu von Peter ein Grillwürstchen.
Jünther, Jötz und Jürgen 2021-09-24 20:40:10 Uhr
Der richtige Weg, aus der Scheiße zu kommen. Man weiß haute, dass das CL Spiel in Bergamo-Valencia das Superspreader-Event für Norditalien war und für viele Corona-Tote gesorgt hat.
Vandalz 2021-09-24 21:07:55 Uhr
Hoffentlich macht Rot Weiss nicht mit, traurig genug, dass man als gesunder Mensch beweisen muss, dass man gesund ist, aber diese 2G, 1G-Regeln übertrumpfen alles. Bitte Gott bewahre unsere Rot Weis'en vor dieser Katastrophe.
RWE1907 Essen 2021-09-24 21:50:42 Uhr
Gesoffen, gefeiert und gekotzt. 3 G's aus meiner Blütezeit. Alles andere ist nicht akzeptabel.
nämlich 2021-09-24 21:52:44 Uhr
Es ist der richtige Ansatz, aber 1G fände ich noch konsequenter. Unter den Genesenen befinden sich nicht wenige, die einst eine Impfung abgelehnt und sich damit infizierbar gemacht haben. Ihre überstandene Krankheit in allen Ehren, aber letzlich ist jeder, der eine Impfung UNBEGRÜNDET ablehnt, bzw. mit Argumenten der Freiheit abgelehnt hat, jemand der selbst geringfügigsten Einsatz für`s Vaterland verweigert. Unsere Freiheit ist kein Discountartikel, sondern hat 1000 Jahre und zig Millionen Tote Deutsche gefordert. Was sind dagegen zwei Spritzen?
Vandalz 2021-09-24 22:17:33 Uhr
nämlich ich hoffe doch, dass war IRONIE....., ansonsten erweitere doch bitte deinen Nicknamen in, nämlich ich bin einfach so dämlich...... wie kann man so'n Schwachsinn verzapfen? Ihr seid bestimmt so Leute die nach Emphatie am lautesten schreien, dabei besitzt ihr diese selbst einmal nicht. Zum anderen, die Impfung ist ein Eigenschutz, vor einem vermutlich vermilderten Verlauf, jeder Geimpfte kann sich genauso Infiezieren, es übertragen, wie jeder Ungeimpfte es kann, wir sollten endlich zur Normalität zurückkehren und lernen mit dem Virus zu Leben.
nämlich 2021-09-24 22:40:42 Uhr
Nö, das war keine Ironie und meine Motivation zur Impfung war kein Selbstschutz, da ich keiner Risikogruppe angehöre. Ich wollte damit einen Beitrag leisten, die Pandemie temporär zu verkürzen, nicht mehr und nicht weniger. Wir sind nicht nur deutsche, sondern auch Angehörige zahlreicher anderer Solidargemeinschaften (Familie, Gemeinde, Verein etc.). Dafür lohnen sich zwei Spritzerchen doch, oder?
Du darfst gerne anderer Meinung sein, meine Meinung macht mich aber wohl nicht dämlich.
DerOekonom 2021-09-24 22:44:03 Uhr
"Ausgenommen von der Regelung sind in Wuppertal Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren..". Das macht echt Sinn, weiß man doch seit dem großen US Virologen Don. Tru., dass Menschen unter 18 keinen anstecken dürfen. Das hatte der so beschlossen und wer nach dem Aufstehen regelmäßig mit Gott über sich und die Welt redet sollte es ja wissen.

Sollte RWE das einführen werde ich meine Dauerkarte nicht mehr nutzen. Trotz Impfung. Ich fühle mich im Übrigen in der Gesellschaft Getesteter deutlich sicherer. Egal ob geimpft oder ungeimpft. Alle testen wäre das Einzige was wirklich Sinn machen würde. Einfach unterstellen, dass Geimpfte sich nicht anstecken können bzw. keinen anderen ist grob fahrlässig und kann uns noch auf die Füße fallen.

Alles andere als 3G halte ich eher für Aktionismus, zumal bis heute keine Erkenntnisse darüber vorliegen, dass 3G im Stadion zu irgendwelchen Ausbrüchen geführt hat. Beim RWE selbst nach dem Spiel gegen Schalke nicht. Und wenn der Besuch von S04 nicht zu Corona führt, was dann?
magic75 2021-09-24 22:57:21 Uhr
Immergin bleibt's bei 3J beim WSV! :-D
Superlöwe 2021-09-24 23:04:23 Uhr
Richtige Entscheidung in Münster!
Wer sich aus der Solidargemeinschaft durch Nichtimpfen ohne triftigen Grund entfernt braucht nicht auf die Solidarität der Geimpften hoffen.
Die Entscheidung muss dann auch mit allen Konsequenzen getragen werden.

Viel Spaß zuhause!!!
das ailton 2021-09-24 23:04:49 Uhr
jjj wow mal ein Kommentar mit hand und fuss
das ailton 2021-09-24 23:06:47 Uhr
oh oh oh 1G fänd ich auch recht gut.
das ailton 2021-09-24 23:08:06 Uhr
vandalz rafft es eh nicht
jawatdenn 2021-09-24 23:10:47 Uhr
Wer hier was über "Spritzerchen" schreibt, dem darf man wohl unterstellen, sich nicht ausführlich über diese "Impfung" informiert zu haben. Zudem verbieten sich Appelle an die Solidarität vor dem Hintergrund, dass kaum jemand weiß, wieviel jetzt tatsächlich durch C erkrankt oder gestorben sind. Ich bleibe dabei: Wer sich von Euch gegen was auch immer geimpft hat, geht mich einen Scheiß an. Umgekehrt geht es allen einen Scheiß an, ob ich geimpft bin. Wo leben wir hier eigentlich?
DerOekonom 2021-09-24 23:11:54 Uhr
Jünther, Jötz und Jürgen

"Der richtige Weg, aus der Scheiße zu kommen. Man weiß haute, dass das CL Spiel in Bergamo-Valencia das Superspreader-Event für Norditalien war und für viele Corona-Tote gesorgt hat."

Was hat das jetzt mit der Frage 2G oder 3G zu tun?
Vandalz 2021-09-24 23:12:13 Uhr
@ nämlich

Deine Meinung macht dich nicht dämlich, da geb ich dir Recht, aber deine Einstellung gegenüber den "Ungeimpften" oder gegenüber Menschen, die sich entschieden haben, sich nicht Impfen zu lassen, ist mehr als dämlich. Ich persönlich schließe niemanden aus, es ist mir egal ob im Stadion neben mir ein Geimpfter, Genessener, Ungeimpfter oder von alledem nichts stehen, sitzen würde. Niemand darf durch, wegen seine(r) Meinung durch eine willkürliche Maßnahme benachteiligt werden, die im übrigen nur dazu dient, die Menschen weiter zu spalten.
magic75 2021-09-24 23:18:48 Uhr
"Wo leben wir hier eigentlich?"

Im Vaterland! Man sollte meinen, dass genau das argumentativ gerade hier in diesem Forum mehr verfängt.
nämlich 2021-09-24 23:32:31 Uhr
@jawattdenn:
natürlich geht es mich einen Dreck an, ob sich jemand impfen lässt, oder nicht, gar keine Frage. Aber wer sich nicht impfen lässt, ohne (z.B. medizinischen Grund), kämpft nicht solidarisch gegen eine, für unsere Gesellschaft herausfordernde und nicht selbst verschuldete schwerwiegende Gefahr.
Kommt eine Sturmflut und unser Deich bricht, möge jeder selber entscheiden, ob er die Schaufel ergreift und den Deich auffüllt. Wer es tut, möge auch die Häuser jener schützen, die es selbst nicht vermögen. Jene, die kräftig genug sind und es dennoch unterlassen, deren Häuser werden zuletzt beschützt.
nämlich 2021-09-24 23:44:17 Uhr
@vandalz:
hier formulierst Du eine Meinung, die Dir auch für mich absolut zusteht. Du limitierst schon noch meine Meinung im Einzelnen mit "dämlich", aber gut, da sind wir halt auseinander...passt schon.
Wichtig für mich: lasst uns ein bißchen mehr unsere Solidargemeinschaften reflektieren. Dann spalten wir automatisch weniger.
Carlos Valderrama 2021-09-25 08:33:06 Uhr
Ich werde ebenfalls, wie der @oekonom, als geimpfter DK Inhaber nicht mehr zu RWE gehen, falls und solange derartige Massnahmen eingeführt werden.
Einen stichhaltigen Grund, warum Getestete nicht an öffentlichen Veranstaltungen dieser Art teilnehmen können sollen, gibt es zweifellos nicht. Hier im Beispiel Wuppertal, haben wir es mit einem übergriffigen Staat zu tun. Nichts was ich unterstützen kann.
Dropkick Rot-Blau 2021-09-25 10:04:13 Uhr
War doch abzusehen! Erst Münster dann Wuppertal und ich denke Oberhausen, Essen, Aachen ... ,-werden auch noch nachziehen.
Beim Fussball treffen sie den Nerv vieler Menschen!!!
eduardo 2021-09-25 10:46:55 Uhr
Ich werde, wenn RWE die 2G-Regel einführt als geimpfter DK-Inhaber weiter is Stadion gehen und meinen Verein unterstützen, hinzu werde ich noch ein paar Stauder und eine Bratwurst genießen. Auch erwarte ich die Solidarität der Ungeimpften in dem sie sich impfen lassen und ins Stadion kommen. Wer es partout nicht will kann draußen bleiben.
RWEHajo 2021-09-25 12:59:05 Uhr
Ich hab noch bis Ende diesen Montas meine Impfung. Dann sind die 6 Monate um. Ich weiß nicht ob ich dann als ungeimpfter zähle is mir aber auch wurscht. Ne 3. wird es bei mir nicht geben und diese Sinnlose 2 G , 3 G Regel können se gerne machen , ich und viele andere sind nicht dabei. Dann halt Fussball am TV. Solange so riesen Unterschiede gemacht werden mag ich da nicht mehr mitmachen. Und ausserdem schützt die Impfung nicht !!!
eduardo 2021-09-25 13:57:23 Uhr
WOW RWEHajo der ist gut!
Die 6 Monate ist kein MHD wie bei Lebensmittel.
moers47441 2021-09-25 14:59:41 Uhr
Das finde ich konsequent und man darf darauf hoffen, dass es ab Oktober in allen Stadien die gängige Praxis ist, vielleicht sogar 1G. Schüler werden, zumindest bei uns, zweimal die Woche getestet, deshalb ist die Ausnahme dort akzeptabel, auch sicher für die, die sich bei Tests sicherer fühlen. Hinzu kommt, dass auch immer mehr Jugendliche ein Impfangebot bekommen und wahrnehmen.
Auf die, die sich nicht impfen lassen wollen und nicht ihren Beitrag leisten, können Vereine gut verzichten. Alle anderen können sorgenfrei das Leben genießen und auch mal wieder ohne Bedenken ins Stadion gehen. Smile <3
moers47441 2021-09-25 15:02:53 Uhr
Hajo, die Impfung schützt nachweislich vor schweren Verläufen und minimiert die Chance der Weitergabe erheblich. Wo genau schützt die Impfung nun nicht?
DerOekonom 2021-09-25 17:15:41 Uhr
Es sit hier sicher nicht das richtige Forum um über Corona zu debattieren. Aber wegen 2G / 3G schon ein Thema.

@ Moers "Schüler werden, zumindest bei uns, zweimal die Woche getestet, deshalb ist die Ausnahme dort akzeptabel". Lassen wir das mal so stehen. Nur warum sind dann vor dem Spiel mit dem gleichen Test getestete Erwachsene weniger sicher als getestete Schüler? Macht doch keinen Sinn diese Unterscheidung. Entweder gibt es ein Risiko oder nicht. Es sei denn man hält es mit dem großen Virologe Donny T.

Und auch die Aussage:"die Impfung schützt nachweislich vor schweren Verläufen und minimiert die Chance der Weitergabe erheblich. Wo genau schützt die Impfung nun nicht?" ist so problematisch.

Die Impfung schützt nicht vor einem schweren Verlauf, dann wäre der Wirkungsgrad 100 %, aber sie vermindert natürlich die Wahrscheinlichkeit eines schweren Verlauf. Das war mein Argument für meine Impfung. Und dass sie das Weitergaberisiko verringert, lassen verschiedene Beiträge zu dem Thema hoch wahrscheinlich erscheinen. Ob sie das minimiert halte ich für noch nicht belegt wie Zahlen aus Island oder Israel zeigen.

Aber auch das ist eben kein umfänglicher Schutz. Ein erhebliches Risiko bleibt auch bei Geimpften. Für mich alles keine Argumente für 2G bzw, den Ausschluss getesteter Ungeimpfter, die ja nach Logik der 2G Verfechter dann bestenfalls die anderen Ungeimpften anstecken könnten. Und die wären ja, folgt man der Logik einiger Politiker dann selber Schuld an ihren Schicksal.

Aber der RWE hat heute gewonnen, den Verbrauch von Baldrian Tropfen dabei in ungeahnte Höhen getrieben. Ich könnte mir vorstellen, dass unser nächster Trikotsponsor aus der Pharmabranche kommt und Baldriantropfen bald im RWE Fläschen im Fanshop verkauft werden.
moers47441 2021-09-25 19:17:51 Uhr
Da müssen wir nichts 'stehen lassen'. Es ist so und offensichtlich ist da ja auch für dich vertrauenswürdig genug, wenn getestet wird.
Der Unterschied zum Erwachsenen ist, dass Kinder unter 12 sich nicht impfen lassen können, andere erst wenige Wochen ne Stiko-Empfehlung haben und Kinder für den Regel Betrieb getestet werden müssen. Wer als Erwachsener keine Impfung will, der muss sie nicht nehmen, darf dann aber nicht auf Ausnahmen oder dauerhaftes Verständnis hoffen. Wer sich selbst nicht sozial verhält, kann für dich nicht wirklich 'übersoziales' Verhalten einfordern.

Natürlich macht es einen Sinn. Es gibt zum einen mehr Erwachsene und zum anderen stecken ungeimpfte Erwachsene mehr Menschen an als ungeimpfte Kinder oder geimpfte Erwachsene. Das ist aktive Risikominimierung.
Gerade die Zahlen in Israel haben gezeigt, dass die Ansteckung von Geimpften weniger Wahrscheinlich ist als die von Ungeimpften. Ich nehme an, du kennst Fachjournal, Studien und Zahlen, dann weißt du es doch auch und es gibt doch hier nichts zu diskutieren. Im Gegenteil, wir können doch froh sein, dass wir mit der Schutzimpfung relativ erfolgreich sind oder sein können.

Sicher kann man als Geimpfter schwer erkranken, sich anstecken und es verteilen. Im Krankenhaus liegen allerdings über 90% Ungeimpfte, die aber nur einen Drittel der Bevölkerung ausmachen. Jetzt reden wir nochmal darüber wie sinnvoll 2G ist.
Ferry Schmid 2021-09-26 00:33:29 Uhr
über 24.000 IMPF-Tote alleine in Europa von der WHO bestätigt das sind nicht nur 2 Piexchen, außerdem ist das keine IMPFUNG sondern eine GENTHERAPIE.
wat09milanista 2021-09-26 09:02:43 Uhr
Wat soll der Blödsinn überhaupt?
Ein sogenannter ungeimpfter ist nicht weniger ansteckender als ein geimpfter!
Das hat die 2G Party in Münster schon bewiesen. Oder sind die Infektionen auf dieser Party den bösen gesunden ungeimpften anzukreiden? Leute: Diskriminierung, Ausgrenzung, Unterdrückung und Verfolgung gab es in Deutschland vor knapp 90 Jahren schon. Das braucht keiner. Wenn überall nur noch die 2G Regel vorgeschrieben wird, frag ich mich warum die ungeimpften noch zur Arbeit dürfen? Oh hab ich vergessen: gab es vor 90 Jahren auch schon.
eduardo 2021-09-26 11:44:42 Uhr
Nur mal so aus der Ärztezeitung von vor 3 Jahren:
Regierungsangaben
190.000 Tote durch fehlende Impfungen
Veröffentlicht: 11.01.2018
BERLIN. Zwischen 2007 und 2017 sind nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) etwa 190.000 Menschen in Deutschland an Erkrankungen gestorben, gegen die man sich impfen kann.


Fazit: Impfen schützt!
Ferry Schmid 2021-09-26 20:42:45 Uhr
das ist keine IMPFUNG sondern eine GENTHERAPIE
eduardo 2021-09-27 07:27:59 Uhr
Klar Ferry, ich trage beim Motorrad fahren auch lieber einen Aluhelm.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.