Startseite » Fußball » Regionalliga

RL West
Aachen holt Torwart von Ajax Amsterdam

Foto: Micha Korb
SpVgg Greuther Fürth
SpVgg Greuther Fürth Logo
15:30
FC Schalke 04 Logo
FC Schalke 04
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Gesagt, getan: Alemannia Aachens Trainer und Sportlicher Leiter Fuat Kilic hatte für diese Woche Verstärkungen angekündigt. Ein neuer Torwart ist bereits da.

Die Alemannia hat auf die Verletzung von Nikolai Rehnen, der am Meniskus operiert werden muss und lange ausfallen wird, reagiert und den 32-jährigen Niederländer André Krul verpflichtet. Krul stand zuletzt bei der Reserve von Ajax Amsterdam unter Vertrag.

„Wir sind froh, dass wir kurzfristig einen erfahrenen Torwart verpflichten konnten, der uns auch als Persönlichkeit weiterhelfen wird“, sagt Kilic.

„Ich hatte schon zu Zweitligazeiten als junger Torwart Kontakt zur Alemannia und habe den Verein nie aus den Augen verloren. Ich bin froh, dass es nun geklappt hat und ich meine Unterstützung leisten kann“, kommentiert Krul sein Engagement am Tivoli.

Offensivkräfte werden gesucht

Neben Rehnen verletzte sich auch ein Angreifer. David Bors muss pausieren. Der Torjäger kam vom Bonner SC, um am Tivoli weiter Tore zu schießen. Nach vier Liga-Einsätzen und einem Tor für Aachen verletzte sich der Stürmer schwer. Der 24-Jährige erlitt einen Kreuzbandriss und wird gut ein halbes Jahr lang ausfallen.

Zudem haben Sergio Gucciardo (SV Lippstadt) und Gary Noel (Rot-Weiß Koblenz) Alemannia Aachen wieder verlassen. Noel kam für Aachen in vier Spielen 119 Minuten zum Einsatz, ein Treffer gelang ihm nicht. Er war von Weiche Flensburg zur Alemannia gewechselt. Gucciardo, der vom SC Paderborn II kam, absolvierte keine einzige Pflichtspiel-Minute für die Schwarz-Gelben.

"Wir wollen durch personelle Veränderungen in der Offensive neue Impulse setzen und eine größere Präsenz und Effektivität erreichen. Wir müssen in der Offensive nachlegen, daher war es wichtig, dass wir Budget freimachen", erklärte Kilic in den "Aachener Nachrichten" die Abgänge der Offensivkräfte.

Die Aachener sollen mit einem Spieler kurz vor dem Vertragsabschluss stehen.

Der Kader der Alemannia für die Saison 2019/2020

Tor: Nikolai Rehnen, Ricco Cymer, Andre Krul Abwehr: Alexander Heinze, Matti Fiedler, Peter Hackenberg, Patrick Salata, André Wallenborn, Can Hayri Özkan, Marco Müller, Steven Rakk Mittelfeld: David Pütz, Frederic Baum, Robin Garnier, Manuel Glowacz, Sebastian Schmitt, Stipe Batarilo, Kai-David Bösing, Muja Arifi Angriff: Florian Rüter, David Bors, Vincent Boesen

Deine Reaktion zum Thema

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Alemannia Aachen 34 23 6 5 65:34 31 75
2 1. FC Bocholt 34 18 9 7 49:31 18 63
3 Wuppertaler SV 34 19 5 10 68:44 24 62
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Alemannia Aachen 17 12 3 2 32:13 19 39
2 Wuppertaler SV 17 12 2 3 39:19 20 38
3 1. FC Bocholt 17 11 4 2 27:10 17 37
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Alemannia Aachen 17 11 3 3 33:21 12 36
2 Rot-Weiß Oberhausen 17 8 5 4 30:16 14 29
3 1. FC Köln II 17 8 3 6 31:23 8 27

Transfers

Alemannia Aachen

Alemannia Aachen

34 H
SSVg Velbert Logo
SSVg Velbert
Samstag, 18.05.2024 14:00 Uhr
2:0 (1:0)
34 H
SSVg Velbert Logo
SSVg Velbert
Samstag, 18.05.2024 14:00 Uhr
2:0 (1:0)

Torjäger

Alemannia Aachen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Anton Heinz

Sturm

20 129 0,6
2 9 225 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Anton Heinz

Sturm

10 123 0,6
2 4 266 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Anton Heinz

Sturm

10 135 0,6
2 5 193 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
Foto: Michael Gohl.
2
3
4
5
Neueste Artikel