Startseite » Fußball » Regionalliga

Bonn-Trainer
"RWE ist der geilste Klub der Liga"

Foto: Thorsten Tillmann

Am Freitagabend wird es im Stadion Essen voll: Der Bonner SC gastiert beim Tabellenführer Rot-Weiss Essen. Die Vorfreude beim BSC ist riesengroß.

Die Bonner sind mit fünf Punkten aus fünf Spielen in die Saison gestartet und Trainer Daniel Zillken hat eigentlich nur wenig zu bemängeln. Letztendlich fehlen den Rheinlöwen laut Zillken nur zwei Punkte. "Wenn wir die 3:1-Führung gegen Herkenrath über die Zeit gebracht hätten, dann könnten wir jetzt von einem Traumstart sprechen. Gegen Dortmund II haben wir auch bis zur 84. Minute geführt und dann noch verloren. Das waren zwei bittere Spiele. Wir müssen daraus unsere Lehren ziehen", fordert Zillken.

Am vergangenen Wochenende unterlag Bonn im heimischen Sportpark Nord der SG Wattenscheid 09 mit 0:1. Die Vorstellung der Mannschaft hatte einem Teil der Anhänger missfallen und diese bestraften das Team mit lautstarken Pfiffen. Zillken ist auch einige Tage danach noch sauer auf den Teil der kritischen Fans. "Ich weiß nicht, was die Leute von uns erwarten. Gegen Dortmund und die Viktoria feiern sie uns ab und bei einem schlechten Spiel wie gegen Wattenscheid wird die Mannschaft nieder gemacht. Ich kann es nur wiederholen: Für uns geht es nur um den Klassenerhalt. Dafür brauchen wir die Unterstützung der Fans. Gegenseitiges zerfleischen ist da völlig fehl am Platz. Das hilft dem Bonner SC nicht", betont Zillken.

Zillken: "Gegen RWE muss ich niemanden motivieren"

Am Freitag in Essen muss einiges besser werden, um gegen den Spitzenreiter eine echte Chance zu haben. Das weiß auch Zillken. Der 51-Jährige ist voll des Lobes für RWE und gönnt dem Verein regelrecht den aktuellen Lauf: "Rot-Weiss Essen ist der geilste Klub in dieser Liga und hat nichts in der Regionalliga verloren. Das ist mindestens ein Zweitligist. Das Umfeld, das Stadion, die Fans, das große Potential - in Essen ist alles vorhanden. Alleine wenn man da schon mit dem Bus vorgefahren kommt, spürt man diese Vorfreude. Gegen RWE muss ich niemanden motivieren."

In den letzten vier Vergleichen konnte Bonn Essen ein einziges Mal besiegen. Zwei Spiele gingen verloren, zudem gab es eine Punkteteilung. "Die Spiele gegen Essen waren immer eng. Ich erhoffe mir für Freitag eine tolle Kulisse und einen leidenschaftlichen Kampf meiner Jungs. Wenn wir alles raushauen, dann haben wir auch an der Hafenstraße eine Chance", sagt Zillken.

Autor: Krystian Wozniak

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.