Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Torwart-Trainer spielt in Zukunft für Oberligisten

(1) Kommentar
Tobias Ritz, Tobias Ritz
Tobias Ritz, Tobias Ritz Foto: Thorsten Tillmann
Rot-Weiss Essen
Rot-Weiss Essen Logo
16:30
SpVgg Unterhaching Logo
SpVgg Unterhaching
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Rot-Weiss Essens Torwarttrainer Tobias Ritz hat sich am Freitag einem Oberligisten angeschlossen. Er wird aber seine Tätigkeit im Nachwuchs von RWE fortsetzen.

Der 36-jährige Ritz wird bis zum Saisonende der TSG Sprockhövel aushelfen. Das gab der Klub via Facebook bekannt. Der westfälische Oberligist ist nach der Verletzung von Sven Möllerke, der nach einem Fingerbruch bis zum Saisonende ausfallen wird, auf der Torwart-Position in Probleme geraten. Denn Trainer Andrius Balaika stand nun nur Winter-Zugang Mauritz Mißner zur Verfügung. Seit Freitag ist bekannt, dass Ritz bei der TSG sein Oberliga-Comeback feiern wird. "Ich fühle mich immer noch fit und helfe gerne. Klar ist aber auch, dass meine Tätigkeit im RWE-Nachwuchsleistungszentrum absolute Priorität hat und unter der Aufgabe in Sprockhövel nicht leiden wird", erklärt Ritz.


Ritz, der hauptberuflich bei der Sparkasse arbeitet, stand in der Jugend bei Borussia Dortmund und der SG Wattenscheid 09 im Tor. Im Seniorenbereich hütete er den Kasten der Spielvereinigung Erkenschwick, 1. FC Bocholt, TuRU Düsseldorf, Schwarz-Weiß Essen, DSC Wanne-Eickel und VfB Speldorf, dem er in der letzten Saison ebenfalls für drei Monate ausgeholfen hatte. Im Sommer 2016 beendete er nach 304 Pflichtspielen in der Oberliga seine aktive Laufbahn. "Wir freuen uns, dass das mit Tobias geklappt hat. Er ist auch sofort spielberechtigt und ein sehr angenehmer Zeitgenosse. Wir würden uns freuen, wenn er bis zum Saisonende bei uns bleibt. Aber da müssen wir schauen, ob das klappt. Tobi hat ja noch einen normalen Job und arbeitet zudem für Rot-Weiss Essen. Da bleibt nicht mehr viel Zeit", erklärt Andre Meister, TSG-Geschäftsführer, auf RevierSport-Nachfrage.

Die TSG Sprockhövel liegt auf Platz acht der Oberliga Westfalen und reist am Sonntag zum Tabellen-Zweiten ASC 09 Dortmund. Aktuell liegt Sprockhövel sieben Punkte hinter dem ASC zurück. Bei einem Sieg in Aplerbeck darf Sprockhövel sogar von der Rückkehr in die Regionalliga West träumen. Denn in der Oberliga Westfalen steigt neben dem Meister auch der Vize auf.

Auf der Seite 2: Alle Regionalliga-West-Nachholspiele in der Übersicht

Seite 12
Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (1 Kommentar)
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel