Startseite

Oberliga
Hammer SpVg schlägt Sprockhövel und darf hoffen

(0) Kommentare
Wortmann, Wortmann
Foto: Thorsten Tillmann

Die Hammer SpVg hat in der Abstiegsrunde der Oberliga Westfalen einen wichtigen Dreier gelandet. Gegen die TSG Sprockhövel gab es einen 2:1-Sieg.

Die Hammer SpVg hat vorübergehend die Abstiegsränge der Abstiegsrunde in der Oberliga Westfalen verlassen. Am Freitagabend feierte das Team, das nach der Steven Degelmanns Entlassung von Sportdirektor Holger Wortmann geleitet wird, einen 2:1-Sieg über die Erstplatzierte TSG Sprockhövel.

Dabei waren es die Gäste, die bereits nach neun Minuten durch Dilhan Demir in Führung gingen. Fünf Minuten vor der Pause glich Halil Can Dogan per Handelfmeter aus. Frederik Falk erzielte nach 61. Minuten letztendlich den 2:1-Siegtreffer. Der Platzverweis von Vincent Akrofi Frank Ocansey in der Schlussphase hatte keine Folgen mehr.

Die Hammer SpVg klettert vorerst auf den sicheren sechsten Platz, hat aber nur drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Darüber hinaus haben die engsten Verfolger SV Victoria Clarholz (zwei) und RSV Meinerzhagen (eins) weniger Spiele absolviert.

Zur Tabelle der Abstiegsrunde der Oberliga Westfalen

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.