Startseite

FC Kray
Apfeld will neue Spieler und freut sich auf ETB-Derby

(0) Kommentare
FC Kray: Apfeld will neue Spieler und freut sich auf ETB-Derby
Foto: Michael Gohl

Nach der Pleite im Nachholspiel gegen die Sportfreunde Baumberg (0:3) geht es für den FC Kray schon weiter. Am Wochenende steht dann das Derby bei Schwarz-Weiß Essen an.

Drei Spiele, zwei Siege, eine Niederlage: es läuft für Neu-Trainer Damian Apfeld beim FC Kray. Am Mittwoch unterlag der FCK zwar gegen die Sportfreunde Baumberg mit 0:3, doch am Wochenende geht es schon weiter für die Essener. Eine kurze Reise steht bevor - zum Derby zu ETB Schwarz-Weiß Essen.

RevierSport hat vor dem Derby mit FCK-Coach Apfeld gesprochen...

Damian Apfeld über...

... seine ersten Tage beim FC Kray: "Es ging alles Schlag auf Schlag: Training, Spiel, Training, wieder Spiel. Da war noch nicht viel Zeit um sich einzuleben, ein besseres Bild vom Verein zu machen. Aber bislang, nach zwei Siegen, kann es mir ja nur gefallen (lacht)."

Es gibt ja auch Jungs in der Oberliga, die sind dann 28 oder 30 Jahre alt und wollen nichts mehr verändern. Sie wollen es einfach nur noch so laufen lassen. Für solche Aufgaben bin ich dann der falsche Trainer.

Damian Apfeld

... seine neue Mannschaft: "Das ist eine extrem junge Truppe. Wir haben nicht nur den jüngsten Kader der Liga, sondern auch mit Abstand die jüngsten Startaufstellungen. Da waren auch fünf Spieler dabei, die sich in ihrem ersten Seniorenjahr befinden. Doch genau das ist das Reizvolle an dieser Herausforderung. Der FC Kray ist, wenn man so will, eine U23-Mannschaft."

... die Kritik, dass er nur mit jungen Spielern kann: "Das höre ich hin und wieder auch mal. Aber mich ärgert das überhaupt nicht. Jeder hat eben eine bestimmte Art, als Trainer und Mensch. Ich mich als einen Oberliga-Trainer, der die Jungs weiterentwickeln und nicht nur bei Laune halten will. Da ist es mit Sicherheit mit einer jungen Mannschaft einfacher, als mit gestandenen Spielern zu arbeiten. Es gibt ja auch Jungs in der Oberliga, die sind dann 28 oder 30 Jahre alt und wollen nichts mehr verändern. Sie wollen es einfach nur noch so laufen lassen. Für solche Aufgaben bin ich dann der falsche Trainer."

... das Ziel Meisterrunde mit dem FC Kray: "Ganz ehrlich: darüber habe ich mit der Mannschaft noch gar nicht gesprochen. Wir wollen jetzt erst einmal bis zum Winter so viele Punkte wie möglich sammeln und dann werden wir uns mal zusammensetzen und ein Ziel definieren."

... mögliche Winter-Verstärkungen: "Die müssen wir tätigen. Mit Max Fleer und Thorben Kern fallen noch zwei Spieler lange mit einem Kreuzbandriss aus. Aktuell habe ich 12, 13 Feldspieler im Training. Der Kader ist zu dünn. Auch wenn es im Winter nicht einfach ist, sich zu verstärken, müssen wir in der Breite nachlegen."

... das Derby gegen den ETB: "Es ist ein Stadtduell und immer sehr reizvoll. Ich glaube, dass beide Mannschaften relativ nah beieinander liegen. Auch der ETB hat eine sehr junge, hungrige Mannschaft. Am Ende entscheidet in solchen Spielen die Tagesform."

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.