Startseite

OL NR
Hiesfeld spielt bei Düsseldorf groß auf

(0) Kommentare
OL NR: Hiesfeld spielt bei Düsseldorf groß auf

Mit einem 4:0-Erfolg im Gepäck ging es für den TV Jahn Hiesfeld vom Auswärtsmatch beim DSC 99 Düsseldorf in Richtung Heimat.

Hiesfeld ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen, der Gast hatte sie letztendlich mit 1:0 für sich entschieden.

Düsseldorf nahm in der Startelf eine Veränderung vor und begann die Partie mit Wölfer statt Mink. Auch der Jahn tauschte auf zwei Positionen. Dort standen Gbür und Wichert für Riebling und Hillebrand in der Startformation.

Damiano Schirru trug sich in der achten Spielminute in die Torschützenliste ein. Gino Mastrolonardo versenkte die Kugel zum 2:0 für den TV Jahn Hiesfeld (19.) Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. In Durchgang zwei lief Moritz Orlando Mink anstelle von Norichika Nomiya für den DSC 99 auf. Hiesfeld baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus: 3:0 für den Jahn durch ein Eigentor des DSC 99 Düsseldorf in der 51. Minute. In der 71. Minute stellte der TV Jahn Hiesfeld personell um: Per Doppelwechsel kamen Ioannis Alexiou und Robin Riebling auf den Platz und ersetzten Dalibor Gataric und Danijel Gataric. Die letzten Zweifel der 25 Zuschauer am Sieg von Hiesfeld waren ausgeräumt, als Riebling in der 89. Minute das 4:0 schoss. Ein starker Auftritt ermöglichte dem Jahn am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen Düsseldorf.

Mit nur 34 Treffern stellt der DSC 99 den harmlosesten Angriff der Oberliga Niederrhein. Die Misere des Gastgebers hält an. Insgesamt kassierte das Schlusslicht nun schon zehn Niederlagen am Stück. Der Aufsteiger musste sich nun schon 28-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Düsseldorfer insgesamt auch nur zwei Siege und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nach 32 absolvierten Begegnungen nimmt der DSC 99 Düsseldorf den 18. Platz in der Tabelle ein.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutscht der TV Jahn Hiesfeld im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Nach der klaren Niederlage gegen Hiesfeld ist Düsseldorf weiter das defensivschwächste Team der Oberliga Niederrhein. Nächster Prüfstein für den DSC 99 ist der ETB SW Essen am 27.05.2018 (15:00 Uhr) auf gegnerischer Anlage. Der Jahn misst sich am gleichen Tag mit dem 1. FC Monheim.

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.