Startseite

ETB SW Essen
Kapitän verlängert, Erdogan will in die Türkei

(24) Kommentare
ETB SW Essen: Kapitän verlängert, Erdogan will in die Türkei
Foto: T. Tillmann

Nach der 2:3-Niederlage gegen die SSVg Velbert ist die Stimmung beim ETB SW Essen weiter gut. Man freut sich auf die neue Saison - auch wenn es noch zwei Fragezeichen gibt.

Nach der 2:3-Heimniederlage (0:1) gegen die SSVg Velbert war die Enttäuschung beim ETB SW Essen groß. Die Spieler setzten sich mit hängenden Köpfen auf den Rasen oder stemmten die Hände gedankenverloren in die Hüften. Kein Wunder: Bis zur 86. Minute fuhren die Essener auf der Siegerstraße, bogen dann aber doch noch falsch ab.

Mit etwas Abstand wird die Last-Minute-Pleite allerdings schnell verdaut sein. Denn wirklich bedeutend war sie aus sportlicher Sicht nicht. Als Tabellensechster steht der ETB gesichert im oberen Drittel - und nach dem die Verantwortlichen auf den Antrag für die Regionalliga-Lizenz verzichteten, können sie ohnehin nicht mehr aktiv in den Aufstiegskampf eingreifen. Damit hat Schwarz-Weiß bereits acht Spieltage vor der Sommerpause Planungssicherheit. Mit dem 25-Tore-Bomber Marvin Ellmann konnte der Oberliga-Toptorjäger bereits Ende des vergangenen Jahres zum Bleiben überzeugt werden (bis 2020). Eine Art Meilenstein: Seit dem der Star der Mannschaft verlängert hat, zogen viele Leistungsträger nach.

Der Kapitän bleibt

Zuletzt unterschrieb Kapitän Robin Fechner ein neues Arbeitspapier. Der Abwehrmann wird mindestens bis zum 30. Juni 2020 seine Schuhe am Uhlenkrug schnüren. Außerdem bleiben Malek Fakhro (2020) und die Gebrüder Alessandro Tomasello und Girolamo Tomasello (2019) dem ETB in der kommenden Saison erhalten. Ganz zur Freude von Fechner: "Der Stamm der Mannschaft bleibt, dann werden wir uns noch punktuell verstärken. Hier wächst etwas zusammen."

In den kommenden beiden Jahren will er mit den Essenern in die Regionalliga. Da sei es unproblematisch, dass trotz der theoretisch bestehenden Aufstiegschance in diesem Jahr kein Antrag gestellt wurde. "Als Sportler hat man zwar eine andere Sichtweise. Wir Spieler mussten kurz schlucken, dann war es okay. Der Aufstieg wäre eh fast unmöglich gewesen." Sein Trainer, Manfred Wölpper, freut sich ebenfalls über das Ausbleiben eines Umbruchs: "Wir hatten noch nie so früh in der Saison so viele Verlängerungen unter Dach und Fach."

Erdogan träumt von Profi-Karriere

Dennoch bleiben zwei Personalien vorerst vakant. Mit Ömer Erdogan, der sich in dieser Spielzeit mit starken Auftritten in den Fokus gespielt hat, sind die Verhandlungen ins Stocken geraten. Der 22-jährige träumt von einer Karriere als Profi in der Türkei. Das kann Wölpper nicht nachvollziehen: "Ömer hat eine gute Saison gespielt. Aber manchmal bewertet man gewisse Situationen als junger Mann nicht ganz realistisch." Der Trainer beruft sich auf seine Erfahrung aus knapp 25 Jahren an der Seitenlinie diverser Klubs: "Ich habe schon so viele Spieler reumütig aus der Türkei zurückkehren sehen. Auch wenn ich ihm wünsche, dass er es schafft."

Außerdem wollen die Schwarz-Weißen einen sportlichen Leiter installieren. Zuletzt befanden sie sich in aussichtsreichen Gesprächen mit Georg Mewes, doch eine Beschäftigung zerschlug sich in letzter Sekunde. "Leider hat es nicht geklappt", so Wölpper. "Aber wir suchen auch nicht händerringend. Letze Saison haben wir auch eine schlagkräftige Mannschaft zusammengestellt." So geht die Suche weiter, einen neuen Stand gibt es laut Wölpper aber nicht: "Wir müssen verschiedene Kompetenzen anders verteilen. Aber wir geraten deshalb nicht ins Schwitzen."

(24) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Melhokan 2018-04-17 13:30:12 Uhr
Korrrktur:Mehrere Bücher..
Und bitte die grammatischen Fehler entschuldigen.
Bei diesem Thema ist man emotional sehr aufgeladen!!
Lackschuh 2018-04-17 14:29:39 Uhr
Melhokan

Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass der glorreiche ETB einmal eine Plattform für solche Texte bieten würde!

ETB = Essener-Turner-Bund
Melhokan 2018-04-17 14:35:39 Uhr
Und? was haben Sie jetzt gesagt,@ Lackschuh?
Welche Texte? Was wollen Sie sagen!?
Lackschuh 2018-04-17 14:54:51 Uhr
Jurist? Dinge gibt es, wo man einfach nur staunt!

Konzentriere mich besser auf den Regionalligaufstieg und sage Glück auf
Melhokan 2018-04-17 15:18:12 Uhr
@Lackschuh..Sie sind das beste Beispiel für das,was ich beschrieben hatte!! Und aufsteigen?
Was sind Sie für ein super informierter Fan!!!!
ETB hat keine Lizenz für die Regionallige beantragt.
Sie haben ein so tolles Niveau!!
phil2610 2018-04-17 15:22:26 Uhr
@Lackschuh meint bestimmt den Aufstieg 2019 !.
BV Borbeck 49 2018-04-17 15:57:31 Uhr
Alter Falter
Sie liegen mit Ihrer Einschätzung sowas von daneben. Darüber könnte ich ja noch hinwegsehen aber die Unterstellungen und Beleidigungen werden eher nicht folgenlos bleiben.
Als Jurist sollten Sie wissen an welchen Stellen Sie in Ihrem Text Grenzen überschritten haben.
adilette 2018-04-18 10:57:34 Uhr
Ich komme zum Bier trinken...Lachen

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.