Startseite

MSV II - ETB 3:1
Die "Zebras" sind gerettet

(0) Kommentare
NRW-Liga: Die "Zebras" sind gerettet

Während ETB-Coach Dirk Helmig „sehr enttäuscht„ war über den Auftritt seiner Elf, feierte MSV-Trainer Markus Reiter mit seinen Duisburgern den Klassenerhalt.

Einig waren sich nach dem 3:1 für die MSV-Reserve beide Trainer in ihrer Analyse. Reiter betonte: „Das war absolut verdient, wir hätten sogar höher gewinnen können. Von meiner Mannschaft war das eine super Reaktion auf das schwache Spiel gegen Bergisch Gladbach. Wir haben zügig nach vorne gespielt und alle drei Tore schön herausgespielt.“ Held des Tages war dabei Bünjamin Aksoy, der alle Treffer für die Zebras erzielte und somit den Klassenerhalt im Alleingang eintütete.

MSV II: Lenz – Basol, Laletin, Akarca, Hennen – Somouah, Öztürk, Mbele Mombo, Zucic (Celebi), Aksoy (79. Pereira), Hirsch ETB: Bley – Nipken, Schweer, Losing, C. Zeh – Pappas 70. Dzierzon), M. Zeh – Schulz, Westehoff (70. Sous), Bednarski - Heinzmann Schiedsrichter: Frederik Seifert (Stolberg). Tore: 1:0 Aksoy (19.), 1:1 M. Zeh (29.), 2:1 Aksoy (55.), 3:1 Aksoy (77.). Gelb-Rote Karte: Losing (75.). Zuschauer: 150.

Daraufhin musste Helmig eingestehen. „Mein Kollege hat leider Recht. Der MSV hat uns eindeutig den Schneid abgekauft. Wir haben gegen die Bundesligareserven oft das Richtige gemacht. Gegen Duisburg war das nicht der Fall. Wir hatten zum Beispiel in Durchgang zwei nur eine eigene Chance.“

Weil der MSV die richtige Laufbereitschaft an den Tag legte, wie Reiter bilanzierte und sich nun auf einen angenehmen Trip nach Berlin freuen kann. „Das werden drei schöne Tage“, freut sich Reiter auf die Fahrt zum Pokalfinale am kommenden Wochenende, wo die ganze Reserve des MSV vor Ort sein wird.

Bis zum Pokalhighlight wird es aber vermutlich noch keine Entscheidung geben, wo Reiter in der kommenden Spielzeit als Trainer arbeiten wird, nachdem seine Zeit am 30. Juni in Duisburg abgelaufen ist. „Das dauert noch“, gibt der Ex-Profi zu Protokoll. „Es ist nichts unterschrieben und es kann in alle Richtungen gehen. In den Juniorenbereich zu einem Bundesligisten, zu einem ambitionierten NRW-Ligisten oder auch weiter weg, noch ist alles denkbar.“

(0) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.