Startseite » Fußball » Kreisliga B

SuS Haarzopf
Kleiner Mann ganz groß

Haarzopf: Kleinwüchsiger Betreuer sorgt für Furore

Mit knapp über einem Meter Körpergröße gilt Fabian Oberscheidt nicht als Kopfballungeheuer. Am vergangenen Wochenende wuchs er dennoch über sich hinaus.

Nur ganze 15 Zuschauer hatten am vergangenen Sonntag den Entschluss gefasst, der Kreisliga-B-Partie zwischen dem SuS Haarzopf II und dem ESC Preußen II einen Besuch abzustatten. Im Vorfeld konnte wohl niemand ahnen, dass diese Begegnung im Essener Nord-Westen weitaus mehr Beobachter verdient gehabt hätte. Das lag einzig und allein an Fabian Oberscheidt. Der kleinwüchsige Betreuer der Gastgeber verzückte die Anwesenden mit einem beeindruckenden Auftritt.

Traumtor und lupenreiner Hattrick

60 Minuten waren am Haarzopfer Föhrenweg absolviert, als alle Beteiligten ihren Blick verblüfft in Richtung Außenlinie richteten. Beim Stande von 6:0 für die Hausherren räumte Kapitän Daniel Sumpmann seinen Platz für den kleinwüchsigen Fabian Oberscheidt. Seit über zwei Jahren ist der 22-Jährige als Mannschaftsbetreuer und Schiedsrichter-Assistent der Essener tätig. An diesem Nachmittag war die Personaldecke des SuS jedoch so dünn, dass „Fabi“ seine fußballerischen Qualitäten unter Beweis stellen durfte.

Was der kleine Mann in den verbleibenden 30 Minuten auf die rote Asche zauberte, erstaunte selbst seine Mitspieler. Denn laut seines Trainers und Sportlichen Leiters Marcus Bonna misst Oberscheidt nicht mehr als „viereinhalb Kästen Stauder.“ Genau genommen entspricht das 125 Zentimetern.

Keine fünf Minuten stand der BVB-Fan am Sonntag auf dem Feld, als er das Netz zum ersten Mal zappeln ließ. Ausgerechnet nach einer Flanke stand er goldrichtig und versenkte das Leder mit einem gefühlvollen Heber im langen Eck. Zehn Zeigerumdrehungen später wurde er im Strafraum vom Torwart umgerannt, was zwangsläufig Elfmeter bedeutete. Der etatmäßige Schütze verzichtete und Oberscheidt verwandelte eiskalt. Und es kam noch besser: Kurz vor Schluss drang das Haarzopfer Fußballwunder umringt von zwei Gegenspielern in den Strafraum der Preußen ein und lupfte den Ball zur Verwunderung aller aus spitzem Winkel ins lange Eck zum 9:3-Endstand. „Was der Junge auf dem Platz abgeliefert hat, war sensationell. Ich habe mich wirklich sehr für ihn gefreut“, sagt Bonna, der auch dem Gegner ein Lob aussprach. „Der ESC Preußen hat die Einwechslung von Fabian nicht als Provokation aufgefasst. Es war für alle Beteiligten offensichtlich, dass er einfach Spaß am Fußball hat.“

Zur Belohnung spendierte der Wirt der anliegenden Vereinskneipe dem Hattrick-Schützen und seinen Mitspielern einen großen Stiefel Bier, den der Mann des Tages mühevoll, aber mit stolzer Brust präsentierte. Es war ein Moment, den der leidenschaftliche Fußballer in vollen Zügen genoss, denn Auftritte dieser Art blieben ihm bis dato verwehrt. Aufgrund seiner körperlichen Nachteile ist eine regelmäßige Teilnahme am Spielbetrieb nicht möglich. „Über die komplette Distanz würde er das nicht durchhalten“, erklärt Bonna.

Die gute Seele des SuS Haarzopf

Auch eine Sondergenehmigung für den Juniorenspielbetrieb wurde vom DFB nicht erteilt, sodass Oberscheidt nur im Training oder bei Freundschaftsspielen der Haarzopfer aktiv mitwirken darf. Das hindert ihn aber nicht daran, die Mannschaft auf Schritt und Tritt zu begleiten. Oberscheidt, dessen „kleiner“ Bruder bei den Grün-Weißen das Tor hütet, hat sich am Föhrenweg zur guten Seele des Klubs aufgeschwungen. Innerhalb des Teams gilt er als „Mädchen für alles“ und hat gleich mehrere Funktionen inne. Vor den Spielen kümmert er sich in der Umkleidekabine um die Musik. Während der Begegnungen übernimmt er den Medizinkoffer und assistiert dem Schiedsrichter als Fahnenträger an der Seitenlinie. Bei Disziplinlosigkeiten bittet er seine Teamkollegen auch zur Kasse. Als Bankkaufmann kennt er sich in diesem Bereich freilich bestens aus.

Bonna und sein Team haben jedenfalls keinen Zweifel daran, dass sich der kleine Mann auch in Zukunft um die Belange des Teams kümmern wird. „Fabian fühlt sich bei uns pudelwohl und wird uns auch in den nächsten Jahren auf mehreren Ebenen unterstützen. Und seit Samstag wissen wir, dass wir noch eine Rakete auf der Bank haben.“

Kreisliga B

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SuS Haarzopf II 4 4 0 0 29:1 28 12
2 TuSEM Essen II 4 4 0 0 16:5 11 12
3 RuWa Dellwig II 4 3 1 0 21:3 18 10
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 RuWa Dellwig II 2 2 0 0 17:0 17 6
2 SuS Haarzopf II 2 2 0 0 17:1 16 6
3 TuSEM Essen II 2 2 0 0 5:3 2 6
4 Juspo Essen-West 2 1 1 0 10:2 8 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SuS Haarzopf II 2 2 0 0 12:0 12 6
2 SV Borbeck 2 2 0 0 11:0 11 6
3 TuSEM Essen II 2 2 0 0 11:2 9 6

Transfers

SuS Haarzopf II

SuS Haarzopf II

04 H
Juspo Essen-West
Sonntag, 12.09.2021 11:00 Uhr
8:1 (-:-)
05 A
SC Frintrop 05/21 II
Sonntag, 19.09.2021 13:00 Uhr
-:- (-:-)
06 H
SV Borbeck
Sonntag, 26.09.2021 11:00 Uhr
-:- (-:-)
04 H
Juspo Essen-West
Sonntag, 12.09.2021 11:00 Uhr
8:1 (-:-)
06 H
SV Borbeck
Sonntag, 26.09.2021 11:00 Uhr
-:- (-:-)
05 A
SC Frintrop 05/21 II
Sonntag, 19.09.2021 13:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SuS Haarzopf II

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.