Startseite

In Essen
B-Ligist reaktiviert Oberliga-Top-Torjäger

(0) Kommentare
Foto: Michael Gohl.
Foto: Michael Gohl

Fußball-Kreisligist SuS Haarzopf hat den nächsten Transferkracher unter Dach und Fach gebracht. Mit Andre Trienenjost wechselt ein bekannter Name an den Föhrenweg.

SuS Haarzopf ist seit über eineinhalb Jahren bekannt für spektakuläre Transfers. Vor allem die Ü23 (zweite Mannschaft) sorgt in der Kreisliga B für Furore und führt die Gruppe mit 58 Punkten nach 22 Spielen an (139:14 Tore). Es ist eine Truppe aus Freunden und ehemaligen Weggefährten, die selbst in höheren Ligen wohl noch eine gute Rolle spielen würde.

Nun hat der Essener B-Ligist den nächsten Transfercoup bekanntgegeben: Andre Trienenjost wird seine Schuhe am Föhrenweg schnüren. Im Juni 2021 hatte der Stürmer beim 1. FC Kleve aufgrund einer schwerwiegenden Knieverletzung seine aktive Karriere beendet, jetzt wurde er von Haarzopf reaktiviert.

Triene ist eng mit einigen Jungs von uns befreundet. So haben wir immer mal wieder sein Comeback im Fußball gefordert. Nachdem er zwei-, dreimal Trainingsgast war, wurde ihm klar, dass er Teil dieser Truppe werden muss.

Marc Enger.

Marc Enger, der als Spieler und Teammanager der Haarzopfer Ü23 fungiert, bestätigte diese Verpflichtung: "Triene ist eng mit einigen Jungs von uns befreundet. So haben wir immer mal wieder sein Comeback im Fußball gefordert. Nachdem er zwei-, dreimal Trainingsgast war, wurde ihm klar, dass er Teil dieser Truppe werden muss. Wir schauen jetzt einfach, wie sein Knie auf die Belastungen auf und neben dem Platz reagiert und freuen uns natürlich, so einen tollen Fußballer und Kerl in unserer Mannschaft zu haben", erklärte Enger auf RevierSport-Nachfrage.

Top-Torjäger der Oberliga

Andre Trienenjost steht in der ewigen Torjägerliste der Oberliga Niederrhein – hinter Danny Rankl – auf Platz zwei und erzielte für Hönnepel-Niedermörmter (132), den VfB Speldorf (7) und 1. FC Kleve (6) in 236 Einsätzen 145 Treffer. Mehrfach krönte sich der heute 32-jährige Stürmer in der fünfthöchsten Spielklasse zum Torschützenkönig. Die zwei größten Highlights: 2012 erreichte Trienenjost mit dem SV Hö/Nie das Niederrheinpokal-Finale und erzielte an der Essener Hafenstraße gegen RWE einen Treffer bei der 2:3-Niederlage. Zwei Jahre später wurde der Verein Oberliga-Meister, verzichtete jedoch auf den Aufstieg. In dieser Saison erzielte der Neu-Haarzopfer 29 Tore.

Neben Enger und Trienenjost stehen mit Markus Heppke, Dominik Borutzki, Thomas Denker und Co. weitere Spieler im Kader, die bereits höherklassig spielten. Von der Bundesliga bis zur Bezirksliga ist alles dabei. Dass diese Mannschaft für den guten Zweck spielt, berichtete RS bereits im vergangenen Jahr.

(0) Kommentare

Spieltag

Kreisliga B Kreis Essen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.