Startseite

U19-Bundesliga
Schalke bleibt oben dran

Foto: MaBo-Sport

In der A-Jugend-Bundesliga-West konnte Schalke 04 einen wichtigen Sieg einfahren. Gegen Bayer Leverkusen hieß es nach 90 Minuten 2:0.

Damit verkürzte das Team von Trainer Norbert Elgert den Rückstand auf den Zweitplatzierten VfL Bochum wieder auf zwei Punkte und hat die ersten beiden Plätze weiter im Blick. „Wir haben kaum eine Torchance zugelassen. Wir haben das Spiel sehr verdient gewonnen“, sagte Elgert nach dem Abpfiff.

Hohes Schalker Pressing schnell belohnt

Dabei ließen die Schalker von der ersten Sekunde an keine Zweifel aufkommen, dass sie das Spiel gewinnen wollten. Mit mehreren Spielern liefen sie die Leverkusener in der letzten Reihe an, bedrängten sogar Keeper Marcel Lotka mehrfach mit zwei Mann. Das sollte sich schon nach neun Minuten bezahlt machen. Lotka klärte einen Rückpass viel zu kurz – und dann auch noch genau in die Füße von Schalkes Münir Mercan. Der ließ sich natürlich nicht zweimal bitten und tanzte noch die gelangweilten Leverkusener Verteidiger inklusive Torwart aus, ehe er den Ball elegant ins Netz lupfte.

„Nach dem Tor sah unser Spiel 20 Minuten lang aus wie ein versuchtes Angriffspressing. Wir sind nur noch nebenhergelaufen und haben nicht mehr so intensiv attackiert, sodass uns der Gegner überspielen konnte", kritisierte Elgert. Das nutzten die Leverkusener zu einer Großchance durch Herdi Bukusu, der aber an Schalkes Keeper Yannic Lenze scheiterte. „In der Halbzeit habe ich den Jungs dann gesagt, dass sie sich zwischen Mittelfeld- und Angriffspressing entscheiden müssen. Sie wollten aber weiter draufgehen", erklärte Elgert.

Souveräner Sieg

Das gelang auch in Hälfte zwei gut. Leverkusen kam kaum zu nennenswerten Torchancen. Stattdessen kam Ahmed Kutucu nach einem langen Ball zum Abschluss. Marcel Lotka, der einen schwachen Tag erwischt hatte, ließ den haltbaren Schuss passieren, sodass das Spiel nach einer Stunde entschieden war. „Wir haben 90 Minuten lang ein gutes Spiel gegen den Ball gemacht. Die Mentalität und der Zusammenhalt waren auf jeden Fall da“, freute sich Elgert, der den Gegner aus Leverkusen ein wenig mit der Bremer Mannschaft verglich, die die Schalker Profis am Tag zuvor mit 2:0 besiegte. „Leverkusen ist eine unfassbar spielstarke Mannschaft, die kann man nicht zu 100 Prozent verteidigen. Im Gegensatz zu Bremen fehlt ihnen aber der letzte Punch“, befand er.

Das wusste Schalke für sich zu nutzen. Gerade einmal zwei Großchancen hatten die Gäste zu verbuchen. Zu wenig, um an diesem Tag etwas mitzunehmen.

Autor: Tizian Canizales

Spieltag

A-Junioren Bundesliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.