Startseite

International
Ex-BVB-Stürmer in Top-Form und jetzt 70 Millionen Euro wert

(3) Kommentare
Foto: dpa.
Alexander Isak schießt Tore am laufenden Band. Foto: dpa
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld Logo
16:30
Rot-Weiss Essen Logo
Rot-Weiss Essen
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

In der englischen Premier League ist Newcastle United Achter. Top-Torjäger des Teams ist ein früherer Dortmunder.

Er trifft und trifft und trifft: Alexander Isak ist bei Newcastle United in einer absoluten Top-Form. In dieser Saison erzielte er in 31 Pflichtspielen bereits 18 Tore, darunter 14 in der Premier League. Seit Jahresbeginn war er sechsmal in sieben Partien erfolgreich.

Zwei Treffer erzielte der Schwede am vergangenen Spieltag beim völlig verrückten 4:3-Heimerfolg gegen West Ham United. Newcastle führte 1:0, lag dann plötzlich mit 1:3 zurück und konnte in der 90. Minute doch noch mit 4:3 gewinnen - auch dank Isak. Der frühere BVB-Stürmer traf per Elfmeter zum 1:0 sowie 2:3 und konnte dazu noch das 3:3 durch Harvey Barnes direkt vorbereiten.

Mit drei Scorerpunkten avancierte er zum Matchwinner. Seit seinem Wechsel von Real Sociedad auf die Insel im Sommer 2022 traf der 1,92-Meter-Mann für die Engländer 28 Mal in 58 Partien, eine starke Quote. Da ist es kein Wunder, dass Isak durch diese Leistungen das Interesse von anderen Vereinen geweckt hat. Er wurde bereits in der Vergangenheit mit den Top-Klubs FC Arsenal und FC Barcelona in Verbindung gebracht.

Bei Newcastle United besitzt Isak allerdings noch einen langfristigen Vertrag bis 2028. Wenn es nach Trainer Eddie Howe geht, dann wird der Mittelstürmer dieses Arbeitspapier auch erfüllen. Im Interview nach dem West Ham-Spiel sagte der Coach über Isak:

Er ist ein herausragendes Talent und niemand, der mit Newcastle zu tun hat, will ihn verlieren. Er war am Samstag ausgezeichnet.

Eddie Howe über Alexander Isak.

"Er ist ein herausragendes Talent und niemand, der mit Newcastle zu tun hat, will ihn verlieren. Er war am Samstag ausgezeichnet. Alex erzielte aus dem Spiel heraus zwar kein Tor, aber seine beiden Strafstöße waren herausragend und sein Spiel insgesamt sowie seine Athletik waren sehr gut. Er sah wirklich gut aus."

Alexander Isak wechselte 2017 als von seinem schwedischen Jugendverein AIK Solna zu Borussia Dortmund. Beim BVB blieb ihm allerdings der Durchbruch verwehrt und er wurde sogar zwölfmal in die eigene U23, die damals in der Regionalliga West spielte, runtergeschickt.

Für die Profis absolvierte der schwedische Nationalspieler nur 13 Pflichtspiele, wurde dann im Januar 2019 an Willem II Tilburg verliehen und ein halbes Jahr später für 15 Millionen Euro nach Spanien verkauft.

Mittlerweile ist er 70 Millionen Euro wert (transfermarkt.de). Zum Vergleich: Bei Borussia Dortmund werden die wertvollsten Spieler Julian Brandt, Gregor Kobel und Donyell Malen mit jeweils 40 Millionen Euro Marktwert gelistet. Isak hat sich somit vom kaum berücksichtigten BVB-Talent zu einem der begehrtesten Angreifer der Premier League entwickelt.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (3 Kommentare)

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel