Startseite

MSV-Frauen
Durch Heimvorteil zum zweiten Sieg

(1) Kommentar
MSV-Frauen: Durch Heimvorteil zum zweiten Sieg

Der MSV-Duisburg kämpft um den Klassenerhalt.

In Duisburg ist das Training für das kommende Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen voll im Gange. Inka Grings, Trainerin der Zebra-Damen, blickt optimistisch auf die bevorstehende Partie. Nicht nur die Stimmung in der Mannschaft selbst ist euphorisch, auch die gelb-gesperrte Spielerin Lucie Vonkova wird wieder im Einsatz sein.

Heimvorteil aus Faustpfand?

Der MSV Duisburg empfängt die Mannschaft von Bayer Leverkusen am kommenden Sonntag um elf Uhr im Duisburger Stadion. Obwohl sich der Heimvorteil bei den bisherigen Spielen nicht wirklich für die Damen des MSV auszahlte, ist Inka Grings begeistert von dem Engagement der Duisburger Fans. Die Stimmung im Stadion werde erst durch ihre Anwesenheit ganz besonders und auch die Mannschaft selbst wüsste die Unterstützung sehr zu schätzen, meint sie.

Leverkusen schätzt Trainerin Inka Grings als große Herausforderung ein:"Leverkusen hat eine sehr offensive und gefährliche Spielweise. Das Spiel wird meiner Mannschaft viel Konzentration abverlangen." Dennoch gibt Grings für das Spiel eine mutige Marschroute aus:"Wir haben nichts zu verlieren. Für mich ist es wichtig, dass die Mannschaft mit 100 % Leidenschaft und Herz spielt. Das Ergebnis ist dann zweitrangig."

(1) Kommentar

Spieltag

1. Frauen-Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.