Startseite

1. FC Kaiserslautern
Antwerpens Vertrag verlängert, RWE kein Thema

(21) Kommentare
1. FC Kaiserslautern: Antwerpens Vertrag verlängert, RWE kein Thema
Foto: dpa

Kaiserslauterns Ex-Coach Marco Antwerpen hat seine ehemalige Mannschaft mit Lob überschüttet. Nach dem Aufstieg verlängerte sich auch sein Vertrag.

Als Marco Antwerpen im Februar 2021 seinen Dienst in Kaiserslautern angetreten hat, gab es im Umfeld einige Skeptiker. Nach dem glücklosen Kurz-Engagement in Würzburg sollte der Ex-Stürmer den Verein in der 3. Liga halten. Dass er dieses Ziel übererfüllen sollte, war da noch niemanden klar, denn die Formkurve des 1. FC Kaiserslautern zeigte fortan nach oben und endete mit der Qualifikation für die Relegation zur 2. Bundesliga.

Diese erlebten Antwerpen und sein vertrauter Assistent Frank Döpper jedoch selbst nicht von der Seitenlinie aus. Denn der Klub schasste sie zuvor und ersetzte Cheftrainer Antwertpen mit Dirk Schuster, der die Relegation gegen Dynamo Dresden erfolgreich bestritt, sodass der Verein nun in der 2. Bundesliga an den Start gehen darf. Im Interview bei Sport1 äußerte sich Antwerpen, dass er sich für das Team „einfach nur riesig gefreut habe“: „Für das Team, für die Fans, für den Klub“, sagte der 50-Jährige. „Jetzt ist der Klub fast da, wo er hingehört. Ich bin stolz auf die Jungs.“

Generell hätten ihn die entscheidenden Partien gegen Dynamo Dresden sehr aufgewühlt. „Für mich war es natürlich emotional nicht leicht, die Relegationsspiele zu verfolgen. So viel Arbeit von meinem Co Frank Döpper und mir steckt in dieser Mannschaft. So viel Energie. So viel Leidenschaft“, erzählte Antwerpen. 

„Die Mannschaft, der ganze Verein, haben Großartiges geleistet. Nach einem schweren Saisonstart hat sich das Team Stück für Stück nach oben gearbeitet“, sagte Antwerpen: „Die Spieler haben ihr Ego hintenangestellt und sind so dauerhaft in der Spitzengruppe geblieben.“ Dies sei „eine überragende Leistung“.

Einen neuen Verein hat Antwerpen noch nicht. Nach Informationen dieser Redaktion wurde er zuletzt bei Rot-Weiss Essen als neuer Trainer angeboten, [url=reviersport.de/fussball/regionalliga/a558756---rwe-trainersuche-erste-gespraeche-wurden-gefuehrt-deadline-steht.html]die Verantwortlichen haben aber dankend abgelehnt[/url]. Zumal es auch noch eine Hürde für einen Klubwechsel gibt. Ähnlich wie bei Dimitrios Grammozis auf Schalke oder Christian Neidhart bei RWE hat sich nach Informationen dieser Redaktion auch Antwerpens Vertrag - sowie der von seinem Co-Trainer Frank Döpper - nach dem Aufstieg um ein Jahr verlängert.

(21) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 1. FC Magdeburg 36 24 6 6 83:39 44 78
2 Eintracht Braunschweig 36 18 10 8 61:36 25 64
3 1. FC Kaiserslautern 36 18 9 9 56:27 29 63
4 TSV 1860 München 36 17 10 9 67:50 17 61
5 SV Waldhof Mannheim 36 16 12 8 58:40 18 60
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 1. FC Magdeburg 18 13 4 1 34:10 24 43
2 1. FC Kaiserslautern 18 12 4 2 37:11 26 40
3 TSV 1860 München 18 9 4 5 39:28 11 31
4 Eintracht Braunschweig 18 8 6 4 27:21 6 30
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SV Wehen Wiesbaden 18 8 3 7 29:25 4 27
8 1. FC Saarbrücken 18 6 6 6 25:24 1 24
9 1. FC Kaiserslautern 18 6 5 7 19:16 3 23
10 FSV Zwickau 18 5 8 5 19:20 -1 23
11 SV Meppen 18 6 4 8 18:34 -16 22

Transfers

1. FC Kaiserslautern

07/2021

07/2021

1. FC Kaiserslautern

37 A
FC Viktoria Köln
Sonntag, 08.05.2022 14:00 Uhr
2:0 (2:0)
37 A
FC Viktoria Köln
Sonntag, 08.05.2022 14:00 Uhr
2:0 (2:0)

Torjäger

1. FC Kaiserslautern

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 124 0,6
2
Mike Wunderlich

Mittelfeld

7 425 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 94 0,8
2
Marlon Ritter

Mittelfeld

4 323 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Mike Wunderlich

Mittelfeld

3 481 0,2
3 174 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Amroth 2022-05-25 12:06:09 Uhr
Hoffentlich stimmt das wirklich, das der Herr Antwerpen kein Thema in Essen ist. Diesen Unsympathen möchte ich bei uns nicht haben, egal wie erfolgreich er sein möge.
Rothosen1907 2022-05-25 12:25:50 Uhr
@ Amroth : Klare Stellungnahme von RWE , er hat sich angeboten , aber RWE hat zum Glück dankend abgelehnt !
MonteVesko 2022-05-25 12:36:58 Uhr
Hoffentlich macht es Glöckner oder Zimmermann von Köln U21! Neuhaus ginge zur Not auch noch !!
Walpurgis traue ich nicht so,
Der Nowak wird schon den richtigen finden.

Nur der RWE
Anton Leopold 2022-05-25 12:43:41 Uhr
Glöckner wäre gut.
Red-lumpi 2022-05-25 12:52:16 Uhr
Harald Glööckler ?
YoHanSon 2022-05-25 13:02:53 Uhr
Mag den auch nicht.“ unsympath“ trifft es.
12. Mann v. RWE gegen TamponCity 2022-05-25 13:10:47 Uhr
Hau mich bloß ab mit dem.

Ich will den Zimmermääääänn von Colonia, der hat was druff.
RWEimRheingau 2022-05-25 13:12:09 Uhr
Genau Lumpi, der Glööckler macht et, dann kommt Farbe in die Truppe. Der Co-Trainer ist dann gleichzeitig auch Visagist und unser Auftritt wird herrlich bunt.
RWE1 2022-05-25 13:33:55 Uhr
Hat Antwerpens eine Trainertätigkeit mal bis zum Ende einer Saison geschafft?
Underground 2022-05-25 13:59:22 Uhr
Ich habe Kontakte nach Kaiserslautern, da redet man eigentlich nur positiv von dem. Letztes Jahr die Mannschaft vorm Abstieg gerettet, jetzt bis zur Relegation geführt.
Dpa er pöbelt gerne mal gegen den Schiedsrichter etc. aber zu den Fans und der Mannschaft war er korrekt. Ich weiß also nicht, woher die ganzen Leute hier Ihre negative Meinung haben….
stehplatzmitte 2022-05-25 14:11:27 Uhr
Glaube nicht, dass Antwerpen sich persönlich angeboten hat. Wenn, dann eher sein Berater. Was ja auch der Job eines Beraters ist.

Kann über Antwerpen auch nix negatives als Trainer sagen. In Kaiserslautern hat er richtig gute Arbeit gemacht. Für RWE wäre er nicht schlecht, viel Erfahrung in der Liga. Und erfolgreicher als Glöckner.
Dong 2022-05-25 14:11:31 Uhr
Er hat um die Jahrtausendwende mal eine etwas unglückliche Zeit als Spieler bei RWE erlebt, kam nur auf insgesamt 2 Spiele über 90 Minuten und spielte aus bestimmten Gründen nach der Winterpause im Kader keine Rolle mehr. Zudem liegt auf ihm zusätzlich der Stallgeruch von Münster, Gütersloh und Fortuna Köln. Als Trainer kann ihn hier sicherlich keiner einschätzen, aber das allein wird schon dieses Unbehagen auslösen.
GrünWeißRot 2022-05-25 14:12:54 Uhr
Meine Güte, Essener, die dritte Liga wischt sich jetzt ein Jahr lang mit euch den Arsch ab und dann geht wieder in der Regionalliga weiter.

Macht euch doch nichts vor.
RWEimRheingau 2022-05-25 14:17:39 Uhr
GrünWeissRot, mit so einem Lappen wie Du einer bist, wischen wir Essener und regelmäßig den Hintern ab.
Rotor 2022-05-25 14:35:39 Uhr
Die anderen verpflichten immer fleißig Trainer und Spieler, nur bei uns tut sich noch nichts. Hoffentlich bleibt noch was brauchbares für uns übrig.
thokau 2022-05-25 14:40:05 Uhr
starke Persönlichkeiten sind scheinbar in Essen als Trainer nicht gerne gesehen!
Anton Leopold 2022-05-25 15:36:21 Uhr
Auch habe aus Kaiserslautern nur Gutes über Antwerpen gehört. Egal. Thema ist ja erledigt.
Anton Leopold 2022-05-25 15:41:11 Uhr
Ein anderer Kanalschänder hat nach der Schande von Oberhausen, also dem abgeschenkten Spiel gegen Münster und dem Feiern der eigenen Niederlage auch hier rumgetönt, wir würden da hingehören, wo die Kanalschande bis auf Weiteres immer noch ist.

So kann man sich täuschen. :-)))
Platzwart_sein_sohn 2022-05-25 15:54:30 Uhr
Kann kommen im Doppelpack mit Ritter.
Kurt C. Hose 2022-05-25 18:46:51 Uhr
GrünWeißRot?
Ü-Ei hat wieder ein neues Mitglied geworben.
Willkommen im Club !
Aber wo ist er selbst, der große Meister aus Moers?
Und wo sind seine Vasallen?
Immer noch sprachlos weil
ESSEN AUFGESTIEGEN IST ?
Hafenstraße1907 2022-05-25 23:33:55 Uhr
Antwerpen wäre ein Glücksgriff!
Absolut emotional. Passt zu RWE.
Ist zuvor mit Braunschweig aufgestiegen.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.