Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Schalke
Dauerkarten-Besitzer zahlen Nürnberg-Spiel zwei Mal

(38) Kommentare
Schalke: Dauerkarten-Besitzer zahlen Nürnberg-Spiel zwei Mal
Foto: firo

Schalke hat verkündet, wie die 15.000 Tickets für das Nürnberg-Spiel verteilt werden. Vorerst gibt es schlechte News für Dauerkarten-Inhaber.

Lange hat der FC Schalke 04 benötigt, um zu verkünden, wie der Klub die nach der neuen Corona-Schutzverordnung zulässigen 15.000 Karten für das Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg (Freitag, 18.30 Uhr/Sky) verteilt. Das Topspiel beim FC St. Pauli (1:2), diverse Corona-Erkrankungen und die Komplexität des Themas beschäftigten S04 mehrere Tage lang. Die Lösung nun ist vorerst eine schlechte Nachricht für alle Dauerkarten-Inhaber.

Schalke darf nur 15.000 Tickets verkaufen

Die Dauerkarten - rund 40.000 hat der Klub abgesetzt - werden für das Spiel deaktiviert. Für die rund 15.000 Tickets können bis Dienstag, 19.04 Uhr, Anfragen gestellt werden, für die interessierten Dauerkarten-Inhaber gibt es einen gesonderten Topf. Die Inhaber, die eine Karte bekommen, müssen diese aber extra bezahlen - obwohl sie das Spiel bereits durch ihre Dauerkarte mit erworben haben.


Diese doppelte Bezahlung begründet Schalke mit erhöhtem Organisationsaufwand. In einer Mitteilung des Klubs heißt es: "Es kann keine Einzelerstattung angeboten werden, da der organisatorische Aufwand nicht zu bewältigen und die finanziellen Kosten (u. a. Überweisungsentgelte) groß wären. Dem Verein ist bewusst, dass dies für Dauerkarteninhaber, die gegen Nürnberg in der Arena sein wollen, bedeutet, dass sie praktisch zweimal zahlen müssen. Das ist aktuell leider nicht anders möglich." Wenn am Ende der Saison feststeht, wie viele Spiele unter den Beschränkungen stattfinden mussten, will Schalke auf die Dauerkarten-Inhaber zugehen, wie der Klub mitteilte.

Schalke: Dauerkarten-Beiträge wurden bereits abgebucht

Die Schalker haben Ende Oktober alle Dauerkarten-Beiträge abgebucht - Einnahmen, die der Klub sehr gut gebrauchen kann. Vorstellbar am Saisonende ist, dass die Schalker das Angebot machen, die Summe zurückzuzahlen oder anteilig auf die Dauerkarte in der kommenden Saison anzurechnen.

(38) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 FC St. Pauli 20 11 4 5 40:27 13 37
3 SV Werder Bremen 20 10 5 5 39:28 11 35
4 FC Schalke 04 20 10 4 6 40:24 16 34
5 Hamburger SV 20 8 10 2 34:20 14 34
6 1. FC Heidenheim 20 10 4 6 25:25 0 34
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 1. FC Heidenheim 10 6 3 1 15:9 6 21
4 SV Darmstadt 98 9 6 1 2 23:8 15 19
5 FC Schalke 04 10 5 2 3 24:15 9 17
6 SSV Jahn Regensburg 11 5 2 4 25:19 6 17
7 1. FC Nürnberg 10 5 2 3 15:9 6 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 SV Darmstadt 98 11 6 2 3 22:14 8 20
3 SV Werder Bremen 11 6 2 3 22:19 3 20
4 FC Schalke 04 10 5 2 3 16:9 7 17
5 1. FC Nürnberg 10 4 4 2 14:14 0 16
6 SSV Jahn Regensburg 9 4 2 3 14:11 3 14

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

20 A
FC Erzgebirge Aue
Samstag, 22.01.2022 20:30 Uhr
0:5 (0:2)
21 H
SSV Jahn Regensburg
Samstag, 05.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)
22 A
Fortuna Düsseldorf
Sonntag, 13.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)
21 H
SSV Jahn Regensburg
Samstag, 05.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)
20 A
FC Erzgebirge Aue
Samstag, 22.01.2022 20:30 Uhr
0:5 (0:2)
22 A
Fortuna Düsseldorf
Sonntag, 13.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 99 0,9
2 6 224 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 120 0,8
2 5 138 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 84 1,0
2 2 105 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

MMM 2021-12-06 11:30:13 Uhr
Das ist an Gier kaum zu übertreffen. Widerliches Verhalten gegenüber den Fans.
BallaBalla 2021-12-06 11:39:34 Uhr
Gier :-))

Manche haben nichts anderes im Leben als rumzumosern...
Wie soll das denn bitte sonst vonstatten gehen in der Kürze der Zeit??
Wie vorher bewirbt sich der Fan um Tickets, am Ende der Saison gibt es für die Spiele, bei denen die Dauerkarten ausgesetzt sind, das Geld zurück. Wird überall so sein.
easybyter 2021-12-06 11:59:19 Uhr
Wenn ich es richtig verstanden habe, wird Schalke die Dauerkartenbesitzer am Ende der Saison entschädigen. Die Schlagzeile ist einmal mehr nicht zutreffend. Es handelt sich hier doch offensichtlich um organisatorische Probleme, die jetzt in die falsche Richtung gebracht werden. MIese Absicht des Verfassers dieser Schlagzeile.
Le Big Doc RWE 2021-12-06 12:01:53 Uhr
Ma sehen ob Ende der Saison überhaupt noch Geld da ist zum zurück zahlen.
Im kommenden Jahr sind Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen da wirds kaum ne neue Bürgschaft vom Land geben.
jannico04 2021-12-06 12:20:42 Uhr
Was für ein alberner Artikel. Wie sollen die das in der Kürze der Zeit schaffen?
Am Anfang der neues Saison wird das Geld auf die neue Dauerkarte verrechnet. Falls man keine Dauerkarte nimmt, bekommt man das Geld zurück. Interessant das immer wieder Leute vom Essener Amateurverein die Artikel von unserem Verein lesen. Der Kackverein hat noch nicht mal ein eigenes Stadion.
Le Big Doc RWE 2021-12-06 12:32:32 Uhr
Wenn der Pleiteverein zweimal abkassieren möchte laut uberschrieft, dann liest man solche Artikel halt. Schließlich wird der Spielbetrieb in Gelsenkirchen durch alle Steuerzahler am Leben erhalten. Auch wenn es mir nicht passt, ist das leider so
MMM 2021-12-06 12:36:51 Uhr
Wer lesen kann ist klar im Vorteil: "...am Ende der Saison auf die Dauerkarteninhaber zugehen" Da wird nichts erstattet.
Blaubarschbube 2021-12-06 12:51:32 Uhr
Lächerlicher Aufreißer dieser Zeckengesteuerten Flachzeitung.

Natürlich bekommen diese DK-Inhaber spätestens am Ende der Saison ihre Kohle zurück, da gibt es gar keine Diskussionsgrundlage.
MMM 2021-12-06 12:59:40 Uhr
Blaubarsch: Wie kommst Du darauf?

Wenn es erstattet wird hätten die S04 Verantwortlichen gesagt: das wird am Ende der Saison verrechnet oder erstattet.

Nochmal für alle, die es überlesen haben was unser Verein sagte: "...am Ende der Saison auf die Dauerkarteninhaber zugehen"

Nochmal für alle: Da wird nichts erstattet. Und es hilft auch nicht auf den Reviersport oder RWE zu schimpfen. Die können nun wirklich nichts dafür
uwe b 2021-12-06 13:04:40 Uhr
Der S04 ist pleite
jannico04 2021-12-06 13:13:02 Uhr
Steuerzahler haben euer scheiß Stadion Essen bezahlt. Komme aus Essen. Von mir hätte der Essener Amateurverein nicht meinen Dreck unter den Nägeln bekommen. Nur "uberschrieft" lesen bringt nichts...
meinvfl 2021-12-06 13:22:38 Uhr
Alles richtig, trotzdem hat "Uwe b" Recht. Und genau das ist der Grund, für diese Vorgehensweise.
Le Big Doc RWE 2021-12-06 14:15:49 Uhr
Aha. Ein Landesverräter.
Lass Dir mal lieber nen Kontoauszug von Deinen koruppten Verein zeigen bevor Du Dich über zwei fehlenden Punkte über den u ein pellst
Billerbecker 2021-12-06 14:39:53 Uhr
bG

Junge Junge Junge
Grattler 2021-12-06 14:48:10 Uhr
Arm wie eine Kirchenmaus das ist das neue Schalke 04.
Die Ultras und ihre Marionetten im Aufsichtsrat haben diese Situation zu verantworten.
Alexander Jobst wurde Rausgemobbt und bedroht von diesem Klientel. Derjenige der Schalke Top Sponsorenverträge besorgt hat,aber die Ausgliederung die er vorantreiben wollte war diesen Ultras ein Dorn im Auge. Die Quittung kommt jetzt und der neue AR versteckt sich bis zum Untergang.. Tönnies war das kleinere Übel... Landesbürgschaften hätte es nie gebraucht und die Vereinswerte wären noch in Schalker Hand.

Kaiserslautern ist das beste Beispiel wo der Weg hinführt wenn Ultras das Kommando haben.
Schalker1965 2021-12-06 15:01:20 Uhr
"Tönnies war das kleinere Übel ..." ?

Es gab auf Schalke jahrzehntelang nur ein Übel! Und das war einzig und allein die Hackf... aus Rheda-Wiedenbrück.
Billerbecker 2021-12-06 15:53:49 Uhr
"H...f....."

Er lebt !!....................

bG

Junge Junge Junge
woki04 2021-12-06 17:46:01 Uhr
Welch fiese hinterf... ge Art Schalke 04 Schlecht darzustellen !!
DAS hat mit Journalismus - aber auch gar nichts - mehr zu tun !
DAS ist einfach nur noch - FREMD SCHÄMEN HERR A: ERNST !!
Pfui,
wie Sie sich hier versuchen zu profilieren !
Haben_wir_uns_geschworen 2021-12-06 17:46:29 Uhr
Da schreibt ein Meineidler vom Essener Amateurverein! Die haben ja kein eigenes Stadion!

Bei Meineid 1971 e.V. wird mal wieder getrickst. Kennt man doch von diesem seriösen Weltstadtverein.

Alles was laufen kann wird angebettelt. Ekelhaft! Steuergelder vom Laschet bekommen. Insgesamt hat sich der Schuldenberg von Meineid 1971 e.V. auf 300.000.000€ angehäuft. Kleinigkeit die Schieber.

Das Stadion nicht einmal zu 1/3 bezahlt. Der Weltstadtverein ist nicht in der Lage die Zinsen der Schulden zu bezahlen! Alles ist verpfändet oder via Vorschuss auf Jahre hinaus verbrannt.

Selbst ihren Starkoch mussten sie kündigen. Dem Verein gehört nichts. Alles gehört den Banken und Clemens!

Wir haben keine Schulden, eine hervorragende Basis und werden in 4 Jahren den Juwelen Club überholt haben.

Achso, wenn die Jahreskarten am Saisonende ihre Kohle wieder zurück bekommen wollen werden sie sie wohl eine Schufa Auskunft, ein Führungszeugnis und eine Bescheinigung der Bedürftigkeit vorlegen müssen.

Ein verrückter Weltstadtclub.
Superlöwe 2021-12-06 18:40:40 Uhr
Erbärmlicher S04
Wurstfigur 2021-12-06 20:08:26 Uhr
@Haben_wir_uns_geschworen

Wisch dir mal den Schaum vom Mund.
In deinem Beitrag steht soviel Quatsch und wirres Zeug das es kaum lohnt auf alles gezielt einzugehen.
Bleib gesund.
Billerbecker 2021-12-06 20:13:30 Uhr
Hätte gerne das Spiel live in der Arena verfolgt. So aber nicht ! Ob die das auch gegen Aue, Sandhausen oder Ingolstadt gemacht hätten bezweifel ich. So gehen aber die Karten auf jeden Fall an den Fan weil es auch gegen Nürnberger Freunde geht. Mieser Stil
Red-Whitesnake 2021-12-06 21:07:15 Uhr
Ist doch eigentlich auch Wurscht, was und wie die Schallka Offiziellen das verpacken oder verkaufen wollen.
Kann doch jeder 04er für sich entscheiden, ob er will oder nicht.
Auf der Arbeit haben wir das S04 Thema mit den Blau/Weissen Arbeitskollegen mal durchgespielt.
Diese Saison gibt es nix, in der nächsten Saison schon mal gar nicht... und dann gehen wir von der Arbeit gemeinsam zum Spiel.
Ein schöner Gedanke. ;-)))
His.Unermesslichkeit 2021-12-07 04:24:27 Uhr
"....auf die Fans zugehen..." will heißen entweder auf die Mitleidstour machen, damit die Dauerkartenzahler auf ihre Erstattung verzichten oder irgendwelche vagen Versprechungen für die Zukunft machen.

Von diesen Proficlubs als zahlender Fan Geld zu erwarten ist so realistisch wie vom Finanzamt Geld zurück zu bekommen. Die Zahlrichtung geht immer nur in eine Richtung - von Fans zum Verein.

Man kann jedem Fan nur raten, in Zeiten wie diesen keine Dauerkarten mehr zu erwerben - oder am besten, ganz weg zu bleiben. Sich die Maulkörbe anzutun und in diese gucken zu müssen, ist schlimm für mindestens 90 lange Minuten. Es reichen schon die 10 Minuten im örtlichen Supermarkt.
Kai-Uwe von Hassel 2021-12-07 06:54:32 Uhr
"Schwarz-Gelbe Schalker"
Verprellen ihr einziges GUT...
Ihre Fan's!
Schämt euch... Pfui
Unholt 2021-12-07 08:21:46 Uhr
Ist das Geld für die Dauerkarten bereits für die ganze Saison bezahlt worden? Steht da ja nicht. Das würde doch dann bedeuten, dass alle DK Inhaber für etwas bezahlt haben, wofür sie erst einmal keine Gegenleistung erhalten. Welche Entschädigung erhält man denn, wenn man das Spiel nicht live im Stadion verfolgen kann? Ein Sky Zugang? Oder werden die Beträge immer 1-2 Wochen vor dem Spiel gebucht?
Anton Leopold 2021-12-07 08:32:52 Uhr
jannico04
Zitat: "Steuerzahler haben euer scheiß Stadion Essen bezahlt."
Steuerzahler zahlten einst trotz verkaufter Spiele und Meineid das Parkstadion - ein Wettbewerbsvorteil für Meineid in den 70ern. Das wird gerne vergessen. Stattdessen wird über das Parkstadion gelästert, also in die Hand gebissen, die gefüttert hat.
Das Stadion Essen wurde im Übrigen nicht nur mit öffentlichen Mitteln finanziert.

jannico04
Zitat: "Komme aus Essen. Von mir hätte der Essener Amateurverein nicht meinen Dreck unter den Nägeln bekommen."
Ich wohne und arbeite zwar seit Jahrzehnten im Süden, komme aber auch aus Essen, bin treues Mitglied beim SC RWE und freue mich sehr, dass ein Teil des Steueraufkommens endlich benutzt wird, um das Bild meiner Heimatstadt Essen zu verbessern. Dabei helfen natürlich zwei Fußballvereine, die sich das Stadion teilen, weiter. Essen wurde lange unter Niveau regiert und viel zu wenig aus seinen Möglichkeiten gemacht. Das Stadion ist ganz sicher der richtige Weg.

@alle:
Zum FC Meineid und seinen Problemen habe ich am 07.02.2021 eine 18 - Monatsprognose in einen Kommentar eingestellt. Zur Wiederholung und zum Abgleich mit der Wirklichkeit (es ist nicht ganz so gelaufen, aber die Richtung stimmt) stelle ich sie noch einmal vor:

07.02.2021 - 18:30 - Anton Leopold

"Das kann in dieser Saison ganz groß werden." Oh ja, das kann es.

Aber: Wir haben ein Superwahljahr. Ich gebe mal meine Prognose ab.

- Abstieg. (Anmerkung: Ist so eingetroffen.)

- Antrag auf Lizenz 2. Liga. (Anmerkung: Ist so eingetroffen.)

- Obwohl die Voraussetzungen nicht vorliegen, wird die Lizenz erteilt. (Anmerkung: Ist so eingetroffen.)

- Am 7.7. werden 16 Mio. Euro fällig. Einige tauschen gegen höhere Zinsen um, ein großer Teil stellt fällig. Ein Geldbetrag, der eigentlich zur Absicherung im Winter vorgesehen war, wird angezapft - entgegen allen Zusicherungen. (Anmerkung: Zur Finanzierung der fälligen Anleihen wurde der E-Sport-Sitz und mit diesem leichtfertig die Zukunft verschleudert. Die im Jahr 2023 fällig werdenden 32 Mio. können nicht mehr gegenfinanziert werden.)

- August und September: Eine ganz junge Mannschaft mit Talenten aus der eigenen Jugend und einige alte Hasen treten an und sind sogar ganz erfolgreich. (Anmerkung: Stimmt teilweise)

- Oktober: Die ersten Zahlungsschwierigkeiten werden offensichtlich. Erneut wird über einen Gehaltsverzicht verhandelt. Die Unruhe in der Mannschaft führt zu ersten Niederlagen. Die Mannschaft rutscht ins Mittelfeld der zweiten Liga ab. Gerüchte aus der Vereinsführung gelangen an die Öffentlichkeit. Angeblich können die Gehälter ab Januar nicht mehr gezahlt werden. Angeblich seien schon die ersten Lastschriften der DRV und der KK geplatzt. Die Politik schaltet sich ein. Der Wahlkampf in NRW hat begonnen und Landesbürgschaften in Millionenhöhe könnten fällig werden. Eine weitere Bürgschaft wird rausgelegt um Keditlinien zu erhöhen.
(Anmerkung: Das blieb dank der allgegenwärtigen Corona-Berichterstattung aus, könnte aber ab Januar so passieren; das Nürnberg-Spiel lässt bereits ahnen, dass neue Löcher kaum gestopft werden können.)

- November: Die Mannschaft gerät in eine Ergebniskrise. Nach vier Niederlagen in Serie sind die Abstiegsränge nicht mehr fern. (Anmerkung: Dank Terrodde steht man im Mittelfeld.)

- Dezember: Gerüchte um Finanzinvestoren, die die 32 Mio Anleihe aufkaufen (Fälligkeit 2023) kursieren in den ersten Börsenbriefen. Man rettet sich in die Winterpause. Das Trainingslager fällt aus. (Anmerkung: Da habe ich ins Klo gegriffen. Keiner hat Interesse an diesem Ramsch, nicht einmal zu Spekulationszwecken, da kein ausreichendes Volumen.)

- Januar: Das erste Heimspiel endet Unentschieden. Man atmet auf. Die Spieler erhalten die Gehälter mit zwei Wochen Verzögerung. (Anmerkung: Abwarten!)

- Februar: Nach mehreren Unentschieden und einigen Niederlagen steht die Mannschaft kurz vor dem Relegationsplatz. Erneut kommen die Gehälter verspätet. Auf der Geschäftsstelle werden betriebsbedingte Kündigungen ausgesprochen. (Anmerkung: Abwarten!)

- März: Die Landtagswahl endet mit einer faustdicken Überraschung. Rechnerisch reicht es nur zu schwarz/grün. Die neue Finanzministerin (B90/Die Grünen) erklärt in einer PK, dass mit ihr auf gar keinen Fall eine staatliche Rettung eines maroden Fußballvereins zu machen ist. Weiter Bürgschaften werden nicht erteilt. Das Gehalt wird nicht gezahlt. (Anmerkung: Die Grünen kommen todsicher dran, todsicher für den FC Meineid.)

- April: Die Abstiegsränge sind erreicht. Der Vorstand tritt zurück. Ein Notvostand beantragt Insolvenz. Der Spielbetrieb wird eingestellt. Der Verein steht ohne Wertung auf dem letzten Platz. (Anmerkung: Abwarten, wenn nicht 2022, dann 2023, denn mit dem Aufstieg hat man nix zu tun).

- Mai: Der Insolvenzverwalter lädt zum Berichtstermin und offenbart, dass sämtliche Assets verpfändet sind. Die Gläubiger kündigen an, die Bürgschaften in Anspruch zu nehmen.

- Juni: Die Finanzministerin kündigt an, wie eine Löwin zu kämpfen, dass kein Steuergeld fließt. Es werden weder Lizenzen für die dritte Liga, noch für die Regionalliga erteilt. (Anmerkung: Das wird so kommen, wenn eine Grüne bestimmt.)

- August: Der FC Meineid beginnt neu in der Kreisliga. (Anmerkung: Abwarten.)

Dieser Beitrag wurde gemeldet und wird von der Redaktion geprüft. (Anmerkung: Die Redaktion konnte nichts beanstanden.)
PROGNOSE ENDE

Es dauert wohl ein Jahr länger. Wie Hemingway einst schrieb, kommt der Bankrott immer auf zwei Wegen daher, erst allmählich und dann plötzlich. Hier sind die Kennzahlen derart mies, dass es nur um die Länge des Siechtums vor dem Exitus geht. Übertragen auf einen Pflegefall wäre das Unterhautfettgewebe schon geschmolzen und man wendet seitens des Pflegedienstes schon im Viertelstundentakt, um das Entstehen des gefürchteten Dekubitus zu verhindern.
Nur ein Wiederaufstieg 2022 könnte helfen, da dann die Sponsoren an Bord blieben und das Fernsehgeld weiter sprudeln würde - aber Siege gegen Sandhausen reichen hierzu nicht. Man muss auch mal weiter oben punkten. Dafür sind Mannschaft und vor allem der Trainer zu schwach. Bleibt man 2022 in Liga zwo, verschiebt sich das alles nur nach hinten. Das Aus ist jedoch unabwendbar.

Für mich ist das alles Popcorn, Segelkurs und Nudelsalat.
Haben_wir_uns_geschworen 2021-12-07 09:21:38 Uhr
Anton, ich liebe Dich!

Ein Bestseller auf RS! Besser geht es nicht!

Danke!

Nur der RWE
Billerbecker 2021-12-07 11:00:31 Uhr
Auweia

bG

Junge Junge Junge ..........
Schalker1965 2021-12-07 11:33:06 Uhr
Anton Leopold2021-12-07 08:32:52 Uhr

Schau doch mal in deine Glaskugel und verrate uns exklusiv die Lottozahlen vom kommen Wochenende.
Anton Leopold 2021-12-07 12:42:18 Uhr
Dann müsste ich ja teilen, 1965er, dann müsste ich ja teilen. :-)
easybyter 2021-12-07 14:01:36 Uhr
Drei Spieler des Regionalligisten Rot-Weiss setzten gegen ihren eigenen Klub, Manipulation bestreiten sie aber. Massive Vorwürfe kommen von den Sportfreunden Lotte, die auch wegen des betroffenen Spiels den Drittliga-Aufstieg verpassten.

Mit dieser Zusatzeinnahme sei die Finanzierung des Neubaus endgültig sichergestellt, unabhängig von einem Verkauf der Handelshof-Immobilie, versichert Essens Stadtdirektor Christian Hülsmann. Für die restlichen 24 Millionen Euro kommt die Stadt Essen auf.

Soweit zur Geschichte des ruhmreichen Viertligisten, dessen Hassprediger sich hier verbreiten.
Anton Leopold 2021-12-07 14:46:42 Uhr
Dass die Meineider sich immer mit Bullshit reinwaschen wollen, kennen wir ja schon, dass es immer derselbe Bullshit ist, leider auch.

Aber sehr gerne erkläre ich easybyter den Unterschied:
- Eine Kausalität zwischen den Wetten und dem Spielausgang wurde nicht bewiesen.
- Die betroffenen Spieler wurden von RWE sofort entlassen, ein weiterer sogar auf bloßen Verdacht - das ist der entscheidende Unterschied zum FC Meineid, der mit seinen Meineidigen große Geschäfte gemacht haben. Diese Konsequenz mit dem Inkaufnehmen einer Selbstschädigung wird es beim FC Meineid nicht in tausend Jahren geben, stattdessen sind immer die fütternden Hände (Eichberg, Tönnies) schuld.

- Keiner hat einen Meineid geschworen.

- Wir RWE-Fans sind nicht stolz auf betrügerische Spieler.

Ich hoffe, lieber easy, dass Du es diesmal verstanden hast.
Haben_wir_uns_geschworen 2021-12-07 16:15:52 Uhr
Easybytralala

Fischer, Libuda, Rüssmann, van Haaren, Lütgebohmert, Sobiray, Fichtel, usw. sind verurteilte Straftäter, die Blödmänner haben allesamt einen Meineid geleistet und mindestens 1 Spiel verschoben.

Nach einigen von diesen Meineidler wurden rund um die verpfändete Arena Straßen benannt.

Eure Meisterschaften sind Nazis geholt worden.

Und das stellst Du auf eine Stufe mit 3 Idioten die gewettet haben. Rot-Weiss hat diese Spieler sofort geschmissen.

Meineid e.V. 1971 hat Spieler nach Begnadigung wieder Verträge gegeben. Ihr scheut vor nichts zurück.

Aber es geht euch Meineidler und Betrüger an den Kragen.

Wir lagen träumend im Gras .....
dhanz 2021-12-07 18:23:53 Uhr
@BallaBalla
Im Prinzip richtig, nur:
Der Dauerkartenbesitzer zählt in PK 1 52€, bekommt aber nur 1/17 vom Dauerkartenpreis (620€) zurück, ungefähr 37€.
Dafür hat der Dauerkartenbesitzer aber die Möglichkeit, dem Spiel fernzubleiben. Von dieser Möglichkeit mache ich Gebrauch.
Franky4Fingerz 2021-12-07 19:55:43 Uhr
Es gibt im Westen nur zwei Vereine, die bei eigener Minderleistung immer, ohne jede Hemmung, den treuen Fans die Kohle aus der Tasche ziehen:
Schalke und Essen
"In den Farben getrennt - in der Sache vereint!"

E-K-E-L-H-A-F-T
Alles für Schalke 2021-12-07 21:45:07 Uhr
So so. Als Fan geht man also in Vorleistung, man gibt dem Verein sozusagen ein zinsloses Darlehen.....

Alter, was ist da los auf Schalke!? Die, die am treuesten sind, zockt man nochmal ab!? HALLO!?!?!

Ich bin bereit mich zu streiten. Wozu habe ich denn eine Dauerkarte bezahlt? Klar, bei einer so hysterischen Politik muss man mit Geisterspielen etc. rechnen, auch, dass man mal keinen "Platz in der Kurve" bekommt. Aber doppelt zahlen? Selbst bei Kompensation am Ende der Saison ist das ein erneutes zinsloses Darlehen in den finanziell maroden Verein.

Mittlerweile bin ich der Meinung, dass das blödsinige Festhalten am Status e.V. bestraft werden muss. Dann geht Schalke halt mal pleite und spielt in unteren Ligen weiter! Lernen durch Schmerz nennt sich das pädagogische Konzept dahinter...... Ich habe weder Mitleid noch Verständnis!
Schalker1965 2021-12-08 00:15:48 Uhr
Alles für Schalke 2021-12-07 21:45:07 Uhr

"... bei einer so hysterischen Politik ..."

Angesichts der Tatsache, dass die Intensivabteilungen ihre Belastungsgrenzen längst erreicht haben, erscheint mir das Vorgehen der Politik aktuell noch als außerordentlich zurückhaltend. Ich kann das blöde Gequatsche dieser bildungsfernen, kretinoiden Pegida-Mitläufer und faschistoiden AfD-Wähler inzwischen nicht mehr hören.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.