Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB
Entscheidung gefallen - auch Mats Hummels verlängert

(4) Kommentare
BVB: Entscheidung gefallen - auch Mats Hummels verlängert
Foto: dpa

Entscheidung gefallen: Nach Marco Reus bleibt auch Mats Hummels bei Borussia Dortmund. Der Routinier hat seinen Vertrag verlängert.

Mats Hummels wird auch in der kommenden Saison im Trikot von Borussia Dortmund auflaufen. Der Innenverteidiger hat seinen Vertrag um ein Jahr bis 2024 verlängert. Das teilte der BVB am Mittwochnachmittag mit. Der 34-Jährige spielt seit 2019 wieder für den BVB, nachdem er zuvor für drei Jahre das Trikot des FC Bayern München trug. Davor war Hummels ebenfalls bereits Dortmunder.

"Ich freue mich sehr, dass Mats Hummels ein weiteres Jahr bei Borussia Dortmund bleibt. Er identifiziert sich sehr mit unserem Klub. Der BVB und Mats gehören einfach zusammen“, sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung, Hans-Joachim Watzke. Hummels gehörte in dieser Saison nicht mehr dauerhaft zur Stammelf von BVB-Trainer Edin Terzic. Nico Schlotterbeck und Niklas Süle hatten ihm phasenweise den Rang abgelaufen. In den letzten Wochen spielte Hummels jedoch wieder regelmäßig - und zeigte dabei bärenstarke Leistungen, pünktlich zur entscheidenden Phase im Titelkampf.

„Jeder weiß, wie viel Spaß es mir macht, im Signal Iduna Park mit unseren phantastischen Fans zu spielen. Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. Es war ein langer Abwägungsprozess. Jetzt, am Ende der Saison, kann ich sagen: Ich habe noch richtig Bock auf ein weiteres Jahr“, sagt Hummels. Er betont aber auch: „Der Fokus liegt ab jetzt sofort wieder auf dem Spiel am Samstag gegen Mainz. Es stehen uns noch 90 intensive Minuten bevor. Danach hoffen wir, gemeinsam etwas Großes feiern zu können.“

Sollte der BVB am Samstag die Meisterschale gewinnen, würde Hummels in einen illustren Kreis aufsteigen. Denn nur fünf Spieler konnten bislang drei Mal die Deutsche Meisterschaft mit dem BVB holen: Helmut Bracht und Wilhelm Burgsmüller (beide 1956, 1957 und 1963), Lars Ricken und Stefan Reuter (beide 1995, 1996 und 2002) sowie Sebastian Kehl (2002, 2011 und 2012).

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (4 Kommentare)

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 FC Bayern München 34 23 3 8 94:45 49 72
4 RB Leipzig 34 19 8 7 77:39 38 65
5 Borussia Dortmund 34 18 9 7 68:43 25 63
6 Eintracht Frankfurt 34 11 14 9 51:50 1 47
7 TSG 1899 Hoffenheim 34 13 7 14 66:66 0 46
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 VfB Stuttgart 17 13 3 1 50:15 35 42
4 RB Leipzig 17 11 4 2 40:12 28 37
5 Borussia Dortmund 17 10 3 4 37:22 15 33
6 Eintracht Frankfurt 17 7 8 2 29:21 8 29
7 1. FC Heidenheim 17 7 5 5 30:26 4 26
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Bayer 04 Leverkusen 17 14 3 0 42:13 29 45
2 VfB Stuttgart 17 10 1 6 28:24 4 31
3 Borussia Dortmund 17 8 6 3 31:21 10 30
4 FC Bayern München 17 9 2 6 41:33 8 29
5 RB Leipzig 17 8 4 5 37:27 10 28

Transfers

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

34 H
SV Darmstadt 98 Logo
SV Darmstadt 98
Samstag, 18.05.2024 15:30 Uhr
4:0 (2:0)
34 H
SV Darmstadt 98 Logo
SV Darmstadt 98
Samstag, 18.05.2024 15:30 Uhr
4:0 (2:0)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 13 137 0,5
2 12 185 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 140 0,5
2 7 137 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 138 0,5
2 4 277 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel