Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke
Alternativlose Entscheidung - aber Kramer trifft nur Teilschuld

(12) Kommentare
Schalke: Alternativlose Entscheidung - aber Kramer trifft nur Teilschuld
Foto: firo

Der FC Schalke 04 hat Trainer Frank Kramer freigestellt. Seine Beziehung mit S04 war von Beginn an zum Scheitern verurteilt. Ein Kommentar.

"Kramer raus", schallte es nach der desaströsen 1:5-Pokalpleite des FC Schalke 04 bei der TSG Hoffenheim am Dienstagabend aus dem Gästeblock. Am nächsten Morgen folgte die sportliche Führung um Peter Knäbel und Rouven Schröder der Forderung der Fans. Nach gut dreieinhalb Monaten im Amt stellte sie Cheftrainer Frank Kramer frei.

Eine Entscheidung, die nach der fünften Niederlage in Serie alternativlos war. Die Königsblauen hatten es in Hoffenheim vollbracht, ihre zuvor schwächste Saisonleistung beim 0:4 gegen Bayer Leverkusen noch einmal zu unterbieten.

Kramers Aus war eines auf Raten. Seit dem Leverkusen-Spiel war er quasi auf Bewährung. Überhaupt war seine Amtszeit von Beginn an zum Scheitern verurteilt. Der Großteil der Fans stand ihm seit seiner Verpflichtung voreingenommen gegenüber. Überzeugende Gegenargumente konnte Kramer in zwölf Pflichtspielen nicht liefern. Eine sinnvolle Spielidee war unter seiner Führung nicht zu erkennen, die Verbannung von Rodrigo Zalazar auf die Bank zerrüttete das Verhältnis zwischen Coach und Anhang zusätzlich, auch Führungsspieler sollen sich angeblich gegen Kramer gewendet haben.

An der besorgniserregenden Zwischenbilanz von sechs Punkten, 10:24 Toren und dem vorletzten Tabellenplatz trägt der 50-jährige Bayer dennoch nur eine Teilschuld. Die Mannschaft, die Sportdirektor Rouven Schröder unter finanziellen Zwängen zusammenstellte, entpuppte sich bislang als nicht konkurrenzfähig. Abgewanderte Schlüsselspieler wie Ko Itakura wurden nicht adäquat ersetzt. Allen Mannschaftsteilen mangelt es an individueller Klasse und Tempo. Das fällt auf den rund um den Aufstieg noch so gefeierten Schröder zurück - genau wie die Entscheidung, Kramer trotz zweifelnder Stimmen zu holen. Nun erhält Schröder die Chance zur Korrektur.


Richtig ist jedenfalls die Entscheidung, Kramer nicht noch eine Frist bis zur Winterpause einzuräumen. Schalke braucht zwingend sofort einen neuen Impuls, um nicht schon vor der WM-Unterbrechung den Anschluss zu verlieren. Verlieren die Knappen gegen Hertha und punktet die Konkurrenz, könnte der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz schon am Sonntag auf fünf Zähler anwachsen. Wer die Nachfolge Kramers antritt und ob der neue Mann schon in Berlin auf der Bank sitzen wird, ließ der Revierklub zunächst offen.

Auf der Hand liegt, dass sich alle im Verein hinterfragen müssen - Spieler, Trainerteam, Verantwortliche. Die Probleme werden sich durch den Trainerwechsel allein nicht in Luft auflösen, das zeigt der Verweis auf die Abstiegssaison, in der sich Schalke über weite Strecken in einer ähnlichen Verfassung wie zur Zeit präsentierte. Im damaligen Saisonverlauf standen vier Cheftrainer an der Seitenlinie. Keiner von ihnen konnte den Abwärtstrend stoppen.

(12) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
16 VfB Stuttgart 15 3 5 7 18:27 -9 14
17 VfL Bochum 15 4 1 10 14:36 -22 13
18 FC Schalke 04 15 2 3 10 13:32 -19 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 VfL Bochum 7 3 1 3 9:14 -5 10
16 FSV Mainz 05 7 1 4 2 8:9 -1 7
17 FC Schalke 04 8 2 1 5 9:19 -10 7
18 FC Augsburg 8 1 2 5 7:15 -8 5
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
16 VfB Stuttgart 7 0 3 4 7:17 -10 3
17 VfL Bochum 8 1 0 7 5:22 -17 3
18 FC Schalke 04 7 0 2 5 4:13 -9 2

Transfers

FC Schalke 04

 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022

FC Schalke 04

15 H
FC Bayern München Logo
FC Bayern München
Samstag, 12.11.2022 18:30 Uhr
0:2 (0:1)
16 A
Eintracht Frankfurt Logo
Eintracht Frankfurt
Samstag, 21.01.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
17 H
RB Leipzig Logo
RB Leipzig
Dienstag, 24.01.2023 18:30 Uhr
-:- (-:-)
15 H
FC Bayern München Logo
FC Bayern München
Samstag, 12.11.2022 18:30 Uhr
0:2 (0:1)
17 H
RB Leipzig Logo
RB Leipzig
Dienstag, 24.01.2023 18:30 Uhr
-:- (-:-)
16 A
Eintracht Frankfurt Logo
Eintracht Frankfurt
Samstag, 21.01.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 353 0,2
3 392 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 296 0,3
2 326 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 157 0,3
1 466 0,1
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Blaubarschbube 2022-10-19 13:15:49 Uhr
Kramer trifft es max. zu 20%, der Rest liegt bei Schröder UND Knäbel. Mit Kramer wurde ein stark limitierter Trainer verpflichtet von dem ich keinen Zauber Fußball erwarten konnte, zumal die Mannschaft dafür auch zu limitiert ist. Und da sind wir automatisch wieder bei Schröder: ER hat die Truppe zusammengestellt, er hat die Aufstiegsmannschaft zerlegt (Churlinov, Itakura, Thiaw weg). Also sollte logischerweise auch er gehen...
Ein Segen 2022-10-19 13:28:01 Uhr
@Blaubarschbube

Nicht vergessen oder in den Hintergrund drängen! Schalke ist seit Jahren hochverschuldet und brauchen die kohle. Bezogen auf deine aussage: "ER hat die Truppe zusammengestellt, er hat die Aufstiegsmannschaft zerlegt (Churlinov, Itakura, Thiaw weg)"Wie gesagt, Schalke braucht die kohle umso mehr ;-)
Gemare 2022-10-19 13:50:22 Uhr
Ich gebe meinem " Vorschreiber " Recht!
Die 2.Liga hat Schröder gut gemanagt, aber dann hat er Fehler an Fehler gereiht .Ich glaube NICHT das er in letzter Konsequenz versucht hat die Aufstiegsmanschaft zusammen zu halten.Er hat doch auch " eingekauft" und musste dafür Geld in die Hand nehmen.Bei der Trainersuche hat er vielleicht nur eine Favoriten an der Hand gehabt ,der ist dann abgesprungen,und dann MUSSTE er nehmen was da war! Und das war Kramer.
Aus dieser ( von ihm zusammengestellt) Manschaft hat es jetzt jeder Trainer schwer was zu machen.
Ich habe bei einer Diskussion etwas gehört was mich auch zum Nachdenken angeregt hat.Und zwar .... Der Aufstiegstrainer Mike Büskens sitzt immer auf der Bank ... hinter dem Neuen! Das wird nicht jeder neue Trainer gut finden und akzeptieren! Man muss schon ein sehr erfahrener und selbstbewusster Trainer sein um das zu " respektieren "!
Ich will Buyo mit Sicherheit nichts unterstellen,aber er sollte,wenn es darauf ankommt ins 2.Glied zurücktreten,oder es SELBER nochmal machen.
Wenn jetzt kein Aufsichtsrat klug handelt und die Trainersuche realistisch begleitet ,dann gehen wir wieder ab! Und das dann nicht nur für 1 Jahr,dann können wir uns mit dem HSV, Kaiserslautern, München 60 und und und an einen Tisch setzten.
dhanz 2022-10-19 13:51:16 Uhr
Ob der Kader konkurrenzfähig ist, wird man unter einem neuen Trainer sehen.
Unter Kramer gab es überhaupt keine Spielidee und dazu merkwürdige Personalentscheidungen. Wenn ich einen schwachen Kader habe, brauche ich einen guten Trainer, der aus der Truppe das Optimale herausholt. Mit einem schwachen Trainer ist das schon im vorhinein zum Scheitern verurteilt. Das dies möglich ist, beweisen viele andere Teams in der BuLi.
yayabinx 2022-10-19 14:01:35 Uhr
Nochmal ich sehe das anders. Schröder hat mit den finanziellen Möglichkeiten versucht das Beste rauszuholen. Das nicht jeder Transfer sitzt ist halt so. Das jetzt viele wichtige Spieler verletzt sind, da kann er nichts dafür. Was er falsch gemacht hat ist den FK als Trainer zu holen. Bei uns sagt man immer aus Fehlern muss man lernen. Sollte er jetzt Reis installieren hat er nichts gelernt. Der Trainer muss zu Schalke passen. Das gilt für diesen Club noch viel mehr wie für alle anderen Clubs. Ich hoffe er kann den Tedesco überzeugen. Der hat gepasst. Da war das Umfeld das Problem. Das ist jetzt aber viel besser. Glückauf!
Schalker1965 2022-10-19 14:29:08 Uhr
yayabinx 2022-10-19 14:01:35 Uhr

Tedesco ist nicht am Umfeld gescheitert! Tedesco fehlte jedwede Führungs- und Sozialkompetenz. Sein Umgang insbesondere mit den sog. Führungsspielern war eine Katastrophe. Das lernt man auch nicht auf der Spoho. Genau aus diesem Grund ist er auch bei Leipzig gescheitert. Tedesco brauchen wir nicht noch einmal!
easybyter 2022-10-19 14:59:42 Uhr
Wieviel Anteil Kramer an dem schlechten Abschneiden hat, wird man sehen, wenn ein neuer Trainer im Amt ist. Natürlich ist zu befürchten, dass die Truppe so einfach nicht bundesligareif ist, aber Schröder dafür verantwortlich zu machen, halte ich für falsch. Die Finanzen waren so knapp, dass Schröder weder die guten Leute halten, noch tolle Spieler einkaufen konnte. Er hatte ein ganz ganz knappes Budget und das ist den Sünden der Vergangenheit zuzurechnen. Wenn Schalke keinen Schuldenschnitt hinbekommt oder die Vereinsstruktur dahingehend ändern kann, dass so Geld in die Kasse kommt, wird es schwer sein, sich in der Bundesliga zu halten. Das reicht dann bestenfalls für einen Platz in Liga 2. Es wird ja auch nicht einfach sein, einen wirklich guten Trainer nach Schalke zu holen, geschweige denn, ihn auch zu bezahlen. Vielleicht kann da ein guter helfen, der schon im Ruhestand ist und keinen guten Namen zu verlieren hat. Ich bin gespannt, was da so kommt, rechne allerdings damit, dass die nächste Saison für Schalke in Liga 2 stattfinden wird.
Comme ci comme ca 2022-10-19 15:00:05 Uhr
RS hat gehandelt, wie einst schon bei Grammozis, den Rest der Geschichte die sich danach ereignete kennen wir alle....bitte das nicht vergessen!
RS hat auch nicht die Aufstiegsmannschaft zerlegt! Korrekt ist, dass 3 Spieler nicht gehalten werden konnten die gerne geblieben wären ( und man Fraisel nicht halten wollte was auch richtig war ) aber der Rest, inkl. der Führungsspieler, sind alle noch da! Und für die 3 hat RS auch angemessenen Ersatz geholt - unter Berücksichtigung der Finanzen.
Es verbietet sich ganz einfach RS, Buyo, Asa hier oder in anderen Foren anzumachen bei dem unerwarteten Erfolg der vergangenen Saison. Alle 3 sind keine fehlerfreien Gottheiten sondern Menschen und da darf auch mal was falsch laufen.
App. andere Foren/soz. Medien: Das, was jüngst über FK ausgeschüttet wurde an Beleidugungen, ist unerträglich bis strafrechtlich relevant. FK hat sich immer ordentlich verhalten. Wenn sich auf Schalke etwas bessern sollte/muß dann ist die Fanseite davon nicht ausgenommen, nicht immer nur nehmen Kameraden - auch mal selbst was geben.
soso 2022-10-19 16:26:41 Uhr
..

Ganz recht Blaubär .... Atze und Knäbel müssen weg - sofort.
Sie haben für 12 Fehleinkäufe gesorgt !

Aber echte Fachleute wie Elgert kommen beim Zirkus Sarasani nicht zu Wort. Er wäre der richtige Mann an der sportlichen Spitze, weil er sieht wer kicken kann.
Dann hampeln da auf der Trainerbank noch Oldies wie Asa und Küskes herrum - warum? Sind das die personaladviser für durchschnittliche Kicker, die über kein Erstligafomat verfügen ?

Nun, Pastor Cramer hat jedenfalls alles gegeben - aber keiner hörte dem Propheten zu.


.



.
Steelenser07 2022-10-19 16:45:34 Uhr
Der Schröder soll die Nummer vom huub Stevens angerufen haben. Die null soll wieder stehen
Westkurve 1973 2022-10-19 17:28:08 Uhr
Schnallski, übernehmen Sie !!!!!
jednajedna 2022-10-19 19:45:48 Uhr
Wer ihn verpflichtet hat trägt die größte Schuld.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.