Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Kommentar
In Schalke stinkt der Fisch am Kopf

(17) Kommentare
Kommentar: In Schalke stinkt der Fisch am Kopf

Kaum ein Verein in der Bundesliga steht derzeit so in der Kritik wie Schalke 04. Das magere 0:0 in Bukarest hat daran natürlich nichts geändert. Ein Kommentar zur Situation.

Nur wenige Beobachter lassen sich ruhigstellen mit dem Verweis auf nackte Statistik: Streng genommen haben sie nur gegen richtig große Klubs verloren. Den mehr als schleppenden Start mit Niederlagen in Wolfsburg und Hannover mal ausgenommen. Doch die Stimmung im eigenen Stadion, die eigentlich Woche für Woche auf der Kippe fast zur offenen Revolte steht, illustriert eine andere Welt, die geprägt ist von einer immer größeren Enttäuschung und Entfernung vom Verein. Warum ist das so?


Jahr für Jahr weisen die entsprechenden Zahlenwerke aus, dass der Klub aus der Arme-Leute-Stadt Gelsenkirchen den zweitgrößten Aufwand für seine Lizenzspielerabteilung betreibt. Geht man den Kader durch, ist das schier unbegreiflich. Denn da steht ja längst nicht diese Ansammlung von großen Stars auf der Liste, die das Gesamt-Gehalt vermuten lässt und dem Klub ständig um die Ohren gehauen wird. Drei, vier Verletzte genügen, um die vermeintliche „Millionentruppe“ in ein blutleeres Allerweltsteam zu verwandeln. Was verdienen Profis der Kategorie Ayhan, Hoogland, Matip, Kolasinac oder Clemens auf Schalke, damit sich einerseits solche aberwitzigen Schuldenberge anhäufen konnten und andererseits eine vollkommen unrealistische Erwartung, die nur in Frust münden kann?

Grotesker und auf Pump finanzierter Kapitaleinsatz

Dass in Schalke das Geld nur so aus dem Fenster geschmissen wird, weiß jeder, der den Klub begleitet. Doch seit einigen Jahren muss das irgendwie noch eine andere Dimension bekommen haben. Wenn der Aufsichtsratsvorsitzende mit eigenem Geld immer wieder einspringt, dann ist das spendabel, aber nicht wirklich hilfreich. Denn mit dem Geld fremder Leute kann der Vorstand prima die Jungprofis samt schmarotzendem Anhang beglücken. Und für einen selbst fällt auch hübsch was ab. Was soll‘s schon, wenn es in die Binsen geht, dann findet sich schon eine andere lukrative Anstellung.

Würde Schalke 04 einen normalen und der wirtschaftlichen Situation angemessenen Aufwand betreiben, wäre das abgelieferte Ergebnis der letzten Jahre außerordentlich ehrenwert. Doch für den grotesken und auf Pump finanzierten Kapitaleinsatz ist die derzeitige Leistung beschämend. Was in erster Linie die Klubführung zu verantworten hat. Jedenfalls weit mehr als der Trainer.

In Schalke stinkt der Fisch am Kopf.

(17) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 VfL Bochum 1 0 0 1 1:2 -1 0
13 Bayer 04 Leverkusen 1 0 0 1 0:1 -1 0
14 FC Schalke 04 1 0 0 1 1:3 -2 0
15 TSG 1899 Hoffenheim 1 0 0 1 1:3 -2 0
16 Hertha BSC Berlin 1 0 0 1 1:3 -2 0
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 VfB Stuttgart 1 0 1 0 1:1 0 1
7 SV Werder Bremen 0 0 0 0 0:0 0 0
8 FC Schalke 04 0 0 0 0 0:0 0 0
9 Bayer 04 Leverkusen 0 0 0 0 0:0 0 0
10 FC Bayern München 0 0 0 0 0:0 0 0
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 1. FC Union Berlin 0 0 0 0 0:0 0 0
15 Bayer 04 Leverkusen 1 0 0 1 0:1 -1 0
16 FC Schalke 04 1 0 0 1 1:3 -2 0
17 TSG 1899 Hoffenheim 1 0 0 1 1:3 -2 0
18 Hertha BSC Berlin 1 0 0 1 1:3 -2 0

Transfers

FC Schalke 04

 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022

FC Schalke 04

01 A
1. FC Köln Logo
1. FC Köln
Sonntag, 07.08.2022 17:30 Uhr
3:1 (0:0)
02 H
Borussia Mönchengladbach Logo
Borussia Mönchengladbach
Samstag, 13.08.2022 18:30 Uhr
-:- (-:-)
03 A
VfL Wolfsburg Logo
VfL Wolfsburg
Samstag, 20.08.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
02 H
Borussia Mönchengladbach Logo
Borussia Mönchengladbach
Samstag, 13.08.2022 18:30 Uhr
-:- (-:-)
01 A
1. FC Köln Logo
1. FC Köln
Sonntag, 07.08.2022 17:30 Uhr
3:1 (0:0)
03 A
VfL Wolfsburg Logo
VfL Wolfsburg
Samstag, 20.08.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 32 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 32 1,0
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Herold 2013-11-28 15:37:34 Uhr
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Alles für Schalke 2013-11-28 15:54:08 Uhr
DAS war mal ein wirklich guter Beitrag! Der beste Beitrag von Reviersport, seitdem ich hier mitlese.

Man könnte es aber auch noch deutlicher nennen, denn es werden zwei Probleme skizziert:

1. Der Fisch der so stinkt, ist lustigerweise ein Wurstfabrikant und heisst Clemens Tönnies.

2. Das Heimpublikum nörgelt so stark, dass Spieler schlechter werden und Punkte liegen bleiben.

Das sind die beiden Kernprobleme, die auch in dem Artikel endlich mal angesprochen werden.

Glückauf
cicco39 2013-11-28 16:01:07 Uhr
das gleiche problem wie bei ihrer zeitung herr homann
Herold 2013-11-28 16:20:52 Uhr
cicco39

Thema verfehlt ! :-((
MCMIV 2013-11-28 16:20:57 Uhr
Da ist aber jetzt nichts wirklich neues drin. Nur ein weiterer Artikel um die gereizte Stimmung anzuheizen. Klappt auf Schalke ja immer gut. Ein leicht durchschaubares Unterfangen, das ja auch gleich auf fruchtbaren Boden fällt.
rseul 2013-11-28 16:24:43 Uhr
Ich fass es nicht. Ist Herr Homann ein Praktikant bei RS? Oder hat man ihn angeworben, um den S04 vollends in die Tonne kloppen zu können, so rein verbal? Seit wann trainiert den S04 die Fans? Wo es hinführt, wenn 3 - 4 Leistungsträger ausfallen, haben wir ja gerade beim BVB erlebt! Das beim S04 nicht alles Gold ist was glänzt, weiß jeder der den Verein ein weinig länger kennt. Dazu braucht es keinen Herrn Homann. Das Herr Keller längst abgelöst gehört, wird auch noch der Fisch am Kopf merken und dies hoffentlich nicht zu spät! Was da abgeht, kann auch ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Nur der Kommentar ist aber auch jenseits von Gut und Böse. Den hätte sich RS schenken können!!! Glück Auf.
nur-fuer-immer 2013-11-28 16:25:33 Uhr
So etwas in der Reviersport zu lesen, hätte ich nicht erwartet.

Würde ein User schreiben "Denn mit dem Geld fremder Leute kann der Vorstand prima die Jungprofis samt schmarotzendem Anhang beglücken. Und für einen selbst fällt auch hübsch was ab. Was soll‘s schon, wenn es in die Binsen geht, dann findet sich schon eine andere lukrative Anstellung.", dann hätte ich mich nicht gewundert, wenn das zensiert würde: Beleidigung, Verleumdung, üble Nachrede, etc.
Sportbeobachter 2013-11-28 17:28:50 Uhr
Gut kommentiert Herr Hohmann, endlich mal wieder ein Kommentar von Ihnen dem man (auch Frau) folgen oder an dem man sich reiben kann.
Zum stinkenden Kopf gehört Horst Heldt, er ist für die Zusammenstellung des Kaders zu 1904 % verantwortlich, von einem B Jugend Trainer Keller kann das nicht erwartet werden.

Es ist richtig, dass S04 den zweithöchsten!!!! Spieleretat der Liga hat, an Durchschnittsspieler hohe Gehälter zahlt und das alles auf Pump. Die Teilnahme an der CL ist finanziell überlebenswichtg, denn ein Tönnies kann durch "kleine Gruppen" vergrault werden und dann können die Blauen Insolvenz anmelden.

Tönnies mal keine Lust auf Schalke mehr haben, dann können die Blauen Insolvenz anmelden. Nicht mehr und nicht weniger.
Fährmann1904 2013-11-28 17:28:59 Uhr
Allein die Überschrift sagt doch schon alles... IN Schalke... Lieber Herr Homann, sind Sie aud Bayern zugezogen? Wir reden hier von Problemen AUF Schalke... Und es ist ja nicht so als würden wir Leute um ihr Geld prellen, ie kassieren ordentlich Zinsen... Auf dem Geld anderer Leute hat sich ne Aktiengesellschaft knapp 30km entfernt von uns aufgebaut, bei denen sind da wirklich Leute dran zu Grunde gegangen...
Sportbeobachter 2013-11-28 17:30:35 Uhr
Bitte streichen ;-)

Tönnies mal keine Lust auf Schalke mehr haben, dann können die Blauen Insolvenz anmelden
derdoc 2013-11-28 17:48:28 Uhr
Tönnies weiß und kann es nicht besser, dennoch ist sein großes und gut gemeintes Engagement durchaus lobenswert. Leider hat er mit dem Vorstand und dieser mit dem Trainer einen Fehlgriff getan. So wie ich den Kommemtar verstehe, richtet sich die Kritik gegen den Vorstand und nicht den Aufsichtsratvorsitzenden. So ganz falsch liegt er damit doch nicht!?
morschi 1907 2013-11-28 17:55:16 Uhr
Großmannssucht und Misswirtschaft haben diesen Verein über Jahre begleitet! Hoffentlich dreht bald mal einer den Geldhahn zu und der DFB entzieht ihm die Lizenz!
Zweistein 2013-11-28 19:14:52 Uhr
@derdoc

Sehe ich genauso.

Glückauf!
Alles für Schalke 2013-11-29 00:00:05 Uhr
@rseul: Herr Homann hat das exakt erkannt. Endlich wird mal das angsprochen, was offensichtlich ist. Und was erleben wir denn beim BXB? Keine mosernden Fans und keinen stinkenden Fischkopf, egal wer ausfällt!

Und auch Keller ist nicht das Problem. Das einzige was Clemens "die Wurst" Tönnies in den letzten Jahren richtig gemacht hat ist, dass er dem Trainer den Rücken stärkt. Keller macht das beste aus den Möglichkeiten, das soll ihm erst mal einer nachmachen, vor allem bei dem Druck von den Medien und dem ständig meckernden Publikum. Ist dich merkwürdig, dass egal welchen Trainer wir nehmen, Spieler bei anderen Vereinen deutlich bessere Leistungen bringen als bei uns!? EIn Matip zum Beipsiel würde bei einem Verein wie Freiburg aufblühen! Daher sind viele Spieler von uns grundsätzlich auswärts stärker aus zu Hause.

@Homann: Weiter so! Treffende Analyse, das sehen wir Fans genauso und das schon viel zu lange!

@Alle echten Schalker: Macht mit und sprecht jeden pfeifenden und meckernden Fan an und bittet ihn, an die Würstchenbude zu gehen.... Solche Meckerfans helfen nur dem Gegner! Wir im Block haben uns das so vorgenommen und machen das auch so. In unserem Umfeld wird nicht mehr gemeckert! Ansonsten gibts Mecker von uns!

Glückauf!
Dubskij 2013-11-29 10:29:15 Uhr
Alles für Schalke : Kritik darf man wohl üben, man kann nicht nur alles toll finden, was "mein Verein" macht und alles andere , was Außenstehende vom Verein sagen ist falsch.
Tatsache ist : Schalke hat den zweitteuersten Kader und spielt zum großen Teil wie eine Mannschaft , die im unteren Mittelfeld zu Hause ist.
Gründe :1.Der Trainer hat keine Spielidee oder kann der Mannschaft diese nicht vermitteln.
2. Der Manager hat zwar Altlasten, und das waren nicht wenige, weggeräumt ,liegt aber mit seinen Neuverpflichtungen (Obasi,Maria,Hildebrandt,Clemens) daneben und reagiert viel zu spät oder gar nicht auf bekannte Baustellen (Torwart,6er,Außenverteidiger)
Ein grundsätzliches Problem scheint mir auch, daß der Manager von außen geholt wurde und überhaupt keinen Bezug zum S 04 hatte. Da kommt schon mal der Gedanke auf, ich versuch da mal was, vielleicht klappt es und wenn nicht, nach mir die Sintflut ! Die beiden im Moment erfolgreichsten Vereine im deutschen Fußball Bayern und der BVB haben Manager, die sich absolut mit dem Verein identifizieren. Zufall ? Ok, wir hatten auch schon einen Müller, der aber völlig die Bodenhaftung verloren hat (siehe auch Hoffenheim)
3. Der Vorstand macht auf dicke Hose (Höneß,Putin etc)Vielleicht sollte er mal für einen Monat in seinem eigenen Betrieb als Leiharbeiter arbeiten !
4. Die Fans sind sicherlich gegenüber jungen Spielern manchmal zu hart, aber für die meisten Fans steht der Verein an erster Stelle und allen ist klar , wenn der Verein keinen Erfolg hat und damit kein Geld mehr hat, sind die meisten Spielern weg .Den Spielern selber ist dieses doch völlig egal, dann spielen sie halt für einen anderen Verein.
Ältere Spieler (Jones,Hildebrandt etc.) sollten in der Lage sein, solche Unmutsäußerungen wegzustecken.

Feststeht für mich : Je mehr Geld im Fußball verbrannt wird, desto kritischer sind die Fans und desto schneller muß der Erfolg her ! Wer das anders sieht, ist meines Erachtens zu blauweißäugig !!!

Mit blauweißen Grüßen
eisbär1984 2013-11-29 15:46:21 Uhr
Diese Leistung des Autors ist dem RS unwürdig. Unsachlich, entbehrend jeglicher Grundlage, Realitäten völlig außen vor lassend, gelinde gesagt unterste journalistische Schublade und von Kompetenz in Sachen Vereinsumfeld wie er uns weiß machen will fern dieser Welt.
hammerbeil 2013-11-29 16:39:43 Uhr
Wir haben leider an den wichtigen Positionen lauter Amateure!!! Traurig aber wahr!!!! Tönnies hat keine Ahnung von Fussball, Horst Heldt ist eine absolute Null, sonst hätte er niemas Jens Keller als Trainer installiert. Keller selber hat mit modernem Fussball, Siehe Bayern, BVB, Mainz oder Leverkusen nichts, aber absolut nichts zu tun!!!!!! Taktik oder ein klares spielsystem sieht man selbst nach einem Jahr nicht!!!! Die Mannschaft hat keinen Auftrag und keinen erkennbaren Plan, wie man modern verteidigt oder angreift. Schnelles Umaschalten gibt es bei uns nicht!!!! Die Mannschaft entwickelt ( egal wer alles ausfällt) absolut nicht weiter. Es wird auf Glück gespielt, ewonnen wird nur nach Einzelaktionen, richtig herausgespielte Tore sind absolut Mangelware. Desshalb Herr Tönnies, bitte Keller und Heldt sofort entlassen und auf jeden Effenberg und Lehmann installieren!!!!!

Glück auf!!!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.