Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB: Trio angeschlagen
Schmelzer fehlt, Bender schmerzt das Knie

(0) Kommentare
BVB: Schmelzer und Bender angeschlagen

Eigentlich könnte die Atmosphäre im Trainingslager der Dortmunder Borussia kaum besser sein, doch zwei angeschlagene Akteure trüben die Stimmung.

Vor allem der Ausfall von Marcel Schmelzer bereitet den Verantwortlichen des BVB Sorgen. Denn bislang konnte der Linksverteidiger in Bad Ragaz noch kein einziges Mal auf dem Platz stehen und mit den Teamkollegen trainieren. Ihn setzt eine Hüftmuskel-Entzündung außer Gefecht, die ihn auch daran hindert, am Dienstag gegen den FC St. Gallen aufzulaufen. Erst am Mittwoch wird der Blondschopf, für dessen Position links in der Viererkette kaum ein adäquater Ersatz bereit steht, voraussichtlich ins Training zurückkehren.

Dann will auch "Manni" Bender wieder zur Mannschaft stoßen, der am Montag genausowenig trainieren konnte wie Marvin Bakalorz (Achillessehnen-Beschwerden). Immerhin konnte Bender Entwarnung geben: "Vielleicht kann ich am Dienstag wieder trainieren." Zu schaffen macht dem defensiven Mittelfeldspieler das in der Sommerpause operierte Knie. "Wir müssen zusehen, dass wir die Reizung schnell aus dem Knie herausbekommen", erklärt er.

Ebenfalls fehlen wird am Nachmittag Sebastian Kehl, der bislang jede Einheit mitmachen konnte, nun aber ein individuelles Programm absolvieren wird.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.