Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Leitner im Interview
"Hier wird Fußball gelebt"

(0) Kommentare
BVB: Youngster Moritz Leitner im Interview

Gut 800.000 Euro ließ sich die Dortmunder Borussia die Dienste von Moritz Leitner kosten, der mit seinen 18 Jahren das Durchschnittsalter des BVB weiter senkt.

Nach ziemlich genau einer Woche im Ruhrgebiet stand der Deutsch-Österreicher dem RevierSport zwischen zwei Trainingseinheiten Rede und Antwort.

Moritz Leitner, seit gut einer Woche trainieren Sie inzwischen mit der Borussia. Wie ist Ihr erster Eindruck vom BVB und wie sind Sie von der Mannschaft aufgenommen worden?

Bisher ist wirklich einfach alles super. Die Mannschaft ist nett und es macht großen Spaß. Und wir trainieren hart.


Ist denn alles so, wie Sie es sich vorgestellt haben?

Ehrlich gesagt war ich schon überrascht, wieviel hier los ist, wie viele Leute zu unserem Training kommen und auch zu den bisherigen Testspielen. Man merkt ganz einfach, dass alles eine Klasse größer ist. Es ist echt schön. Hier wird Fußball gelebt. In München bei 1860 und in Augsburg war nicht so viel los.

Spüren auch Sie noch die Euphorie, die der Meistertitel in der vergangenen Saison in und um Dortmund ausgelöst hat?

Klar. Obwohl ich vergangene Saison noch nicht da war habe ich sofort gemerkt, dass hier eine richtig gute Stimmung herrscht. Das finde ich einfach geil und ich freue mich, jetzt hier zu sein.

Ihr Wechsel stand schon lange fest, so konnten Sie die Geschehnisse in Dortmund aus der Ferne genau verfolgen. Wären Sie nicht schon gerne in der letzten Saison dabei gewesen?[box_sonderheft_bvb]

Na ja, ich war ja in Augsburg, wir sind aufgestiegen und das war auch superschön. Ich gratuliere den Jungs natürlich zur Meisterschaft, aber ansonsten denke ich nicht an die Vergangenheit. Ich will in diesem Jahr zeigen was ich kann.

Was haben Sie sich denn vorgenommen?

Ich will so oft wie möglich spielen. Ich werde in jedem Training mein Bestes geben und dann schauen wir weiter.


Ihre ersten Spiele im Trikot des BVB haben Sie bereits hinter sich. Wie haben Ihnen die Tests gefallen?

Es hat viel Spaß gemacht, mit dieser tollen Mannschaft zu spielen. Das sind alles super Kicker, die tollen Fußball spielen. Bei Ihrem ersten Auftritt im Sauerland haben Sie im defensiven Mittelfeld gespielt, in Augsburg eher offensiver.

Wo fühlen Sie sich denn am wohlsten?

Ich kann entweder auf einer der drei vorderen Positionen im Mittelfeld spielen oder den Part der offensiven Sechs übernehmen. Mir ist das im Prinzip wurscht. Ich traue mir alle vier Positionen auf jeden Fall zu.

(0) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.