Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

RWE - Fanvertreter im Aufsichtsrat
User Pic
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von Tom123

Ich versteh nicht ganz, welche Fragen Fummelbuchse mit aufnimmt und welche nicht, kann mich jemand aufklären?


Hi Tom,
mit aufgenommen heißt, ich habe die Frage im Fragenkatalog vermerkt. Etliche Fragen ähneln sich, und ich versuche dann eine daraus zu machen. Sonst wird es zuviel.
Werde hier eine Kopie des. Katalogs reinstellen, den ich an Ralf sende.

Hilfe! Wer kann einen schlafenden Riesen wecken?

Otto Rehhagel
"Ich wünsche RWE den Scheich von Dubai"
      Zitieren {notify}
Hi Fummelbuchse,
Du hast auf Seite 8 nur 2mal geschrieben "mit aufgenommen"
daher bin ich etwas verwirrt, aber ihr macht das schonZwinker
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von Happo

Die Nordler hoffen, daß die Bierkutscher auch im neuen Stadion dealen.
Bitte mit berücksichtigen lieber Doc.Zwinker


Nicht nur die Nordler Zwinker Lachen
      Zitieren {notify}
Noch eine Frage:

Wieviele der Logen sind wirklich vermietet, und wie hoch ist der Preis/Seat der
etwa 1000 Seats, werden die pro Jahr oder auf längere Zeit vermietet ?

Euer Meiki ^^
      Zitieren {notify}
Bis jetzt habe ich alles hier verstanden! Lachen

Frage:

Mit welchem Zuschauerschnitt kalkuliert der Verein für die kommende Saison?

Bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe - nicht dafür,
was andere verstehen!!!!
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von Viva Assindia

Zitatgeschrieben von Happo

Die Nordler hoffen, daß die Bierkutscher auch im neuen Stadion dealen.
Bitte mit berücksichtigen lieber Doc.Zwinker


Nicht nur die Nordler Zwinker Lachen


Du bist noch jung, Du kannst Dein Bier selbst holen Zwinker
Die Frage ist an sich ernst gemeint.
User Pic
      Zitieren {notify}
An alle User:
Habe eure Fragen bisher alle berücksichtigt.

Hilfe! Wer kann einen schlafenden Riesen wecken?

Otto Rehhagel
"Ich wünsche RWE den Scheich von Dubai"
User Pic
      Zitieren {notify}
1. Brauchen wir ihrer Meinung nach kurz bis mittelfristig unbedingt einen Sportlichen Leiter da aus welchen Gründen auch immer Damian und Waldi das nicht gut genug können oder überfordert sind?

2. Ich bin mit dem bisherigen sportlichem Verlauf der letzten Beiden Spielzeiten sehr zufrieden und auch mit dem gesamten Fortschritt des Vereins, sie auch?

Alles wird gut!!!
Meister Regionalliga West 2022 Smile !

      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von Fummelbuchse

An alle User:
Habe eure Fragen bisher alle berücksichtigt.


Frage:

1.) Wann, unter welchen Voraussetzung und Bedingungen ist mit der Besetzung des vakanten Vorstandsposten bzw. die des sportlichen Leiters zu rechnen?
User Pic
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von woddy

1. Brauchen wir ihrer Meinung nach kurz bis mittelfristig unbedingt einen Sportlichen Leiter da aus welchen Gründen auch immer Damian und Waldi das nicht gut genug können oder überfordert sind?

2. Ich bin mit dem bisherigen sportlichem Verlauf der letzten Beiden Spielzeiten sehr zufrieden und auch mit dem gesamten Fortschritt des Vereins, sie auch?



????
du hattest dich mit der Unterschriftenaktion so bemüt und jetzt möchtest du wieter, dass wir in unserem Amateurstatus stehen bleiben.

Hat dich die Vision verlassen?Zwinker




---------------------------------------- ---------------------------------------- --------------------------------------
*** ‹(•¿•)› Ich bin für unsere Profis: Dr. Uwe Harttgen und Marc Fascher " ‹(•¿•)› ***
      Zitieren {notify}
Es wurde über den gesamt etat geschrieben wie viel bekommt welcher teil...

meine frage, wie viel % des gesamt etat flossen in den Jugendbereich ?

Helmig und Margref für das Rot Weisse Internat!
User Pic
      Zitieren {notify}
Habe alle Fragen vom Forum aufgenommen und werde morgen den Katalog schließen und an Ralf schicken mit Kopie hier im Forum.
Wenn noch von eurer Seite etwas kommt, bitte heute. Es werden sonst zuviel Fragen. Schließlich hat der Doc noch anderes zu tun.

Hilfe! Wer kann einen schlafenden Riesen wecken?

Otto Rehhagel
"Ich wünsche RWE den Scheich von Dubai"
User Pic
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von Berater

Zitatgeschrieben von woddy

1. Brauchen wir ihrer Meinung nach kurz bis mittelfristig unbedingt einen Sportlichen Leiter da aus welchen Gründen auch immer Damian und Waldi das nicht gut genug können oder überfordert sind?

2. Ich bin mit dem bisherigen sportlichem Verlauf der letzten Beiden Spielzeiten sehr zufrieden und auch mit dem gesamten Fortschritt des Vereins, sie auch?



????
du hattest dich mit der Unterschriftenaktion so bemüt und jetzt möchtest du wieter, dass wir in unserem Amateurstatus stehen bleiben.

Hat dich die Vision verlassen?Zwinker


Alles zu seiner Zeit!
Im Moment genieße ich den stetigen Fortschritt Stufe für Stufe und wünsche das es genauso weitergeht denn das ist der einzig mögliche Weg!
Dumm nur das einige diesen gefährden wollen und versuchen wieder mal 3 Stufen auf einmal zu nehmen um am Ende zu stolpern und wieder ganz unten zu liegen! Das kennen wir ja zur genüge nur wird diesmal keiner unten stehen und uns wieder auf die Beine helfen dieses mal werden wir dort verrecken!


Zuletzt modifiziert von woddy am 09.05.2012 - 12:12:34

Alles wird gut!!!
Meister Regionalliga West 2022 Smile !

User Pic
      Zitieren {notify}
Hallo Fans,
dieser Katalog wurde an Ralf Schuh gemailed, der das dann mit dem Doc besprechen wird.
Beste Grüße


FRAGENKATALOG  an den "Doc"

- bezüglich Kaderzusammensetzung für die kommende Saison wünscht man einen Zwischenstandsbericht der Verhandlungen. Z.B., daß man Lambo und Brauer gern halten möchte,  aber die Verhandlungen noch laufen. Bei Schneider gab es widersprüchliche Aussagen. Man hörte, daß es keinen neuen Vertrag gibt. Der Spieler sagt, Verhandlungen laufen noch.

- plant man noch weitere Verstärkungen? Auch einen echten Leistungsträger?

- Wie soll das Saisonziel 2012/13 lauten??

- Wieviel % von unserem ca. 3 Mio Etat fließt in die 1. Mannschaft nebst Reservespieler und wieviel in die Jugendabteilung ?

- Wie hat sich der Sponsorenanteil in den letzten 12 Monaten entwickelt?

- Sind alle VIP Logen schon verkauft? Gilt die Miete für 1 Saison oder mehr?

- wollte unser Trainer WW kein Vollzeittrainer werden oder lag es am Budget?

- Gibt es ein offizielles Eröffnungsspiel oder erst wenn das Stadion komplett fertiggestellt ist. Wenn ja, an wen denkt man?

- denkt man an eine evtl. Fusion mit der SGS nach, oder ist das kein Thema?

- Kann der Rasen 2 Vereine aushalten?

- Ab wann werden Dauerkarten verkauft und wie wird der Verkauf organisatorisch geregelt (genauer Bestuhlungsplan, der ein Zusammensitzen von kleineren Gruppen ermöglicht)?

- einige meinen es fehlen für die neue Saison zwei Innenverteidiger, zwei Außen, da wir dort viel zu dünn und qualitativ von der 2. Reihe her schlecht besetzt sind. Zusätzlich noch einen robusten Stürmer und einen Allrounder, da wir zu viele Chancen liegen lassen. Zwei Spieler hat RWE bereits verpflichtet, vier werden gehen und einige wohl noch später mit. Liegt man mit dieser Einschätzung daneben, oder sieht die sportl. Führung das ähnlich?

- Eine Vereinskneipe wie gehabt kann es aus räumlichen und wirtschaftlichen Gründen nicht mehr geben. Kann nicht vor der neuen Ost mittelfristig ein Doppelstockgebäude errichtet werden wo AWO-Projekt und Lothar Raum und Platz finden und Raum für eine Vereinskneipe ist? Betrieben werden könnte sie doch in ruhigen Zeiten außerhalb der Heimspiele von Lothar mit eingeschränkten Angebot und bei Heimspielen von Profis. So ein Gebäude kostet nicht die Welt und sollte auch RWE als Verein bauen können oder mit Hilfe von Sponsoren. Grundstück stellt laut Aussage von Herrn Kunze die GVE zur Verfügung.

- bei der Strategie "step by step" denkt man wann über einen sportlichen Leiter nach?

- Konnten die Gespräche mit der GVE Betreff Stadionmiete zum Abschluss gebracht werden? Wie zufrieden sind sie mit den Gesprächverläufen und deren Ergebnissen?

- Konnten Sie bereits eine Kalkulation aufstellen wie hoch die Kosten für den Umzug ins neue Stadion sein werden? Sind diese Kosten im Budget für die aktuelle Saison oder erst in dem Budget zur nächsten Saison mit eingerechnet?

- Wer wird das Catering im neuen Stadion übernehmen? Müssen wir mit Preiserhöhungen bei Bier und Wurst rechnen?

- Warum wird unser Nachwuchs so stiefmütterlich behandelt auf der Homepage?

- Mit welchem Zuschauerschnitt kalkuliert der Verein für die kommende Saison?

- Setzen Sie sich für die Freihaltung des Geländes einschl. Autokino zwischen
Bottroper, Vogelheimer und Hafenstr. ein? Nur so könnte langfristig dort ein
angedachter Erstligist RWE wirklich sinnvoll eine Heimat finden.

Hilfe! Wer kann einen schlafenden Riesen wecken?

Otto Rehhagel
"Ich wünsche RWE den Scheich von Dubai"
      Zitieren {notify}
Hallo Fummelbuchse,

siehe PN.
User Pic
      Zitieren {notify}
Danke Fummelbuchse für Deine Arbeit. Denke es sind gute Fragen dabei und man merkt das bessere Kommunikation seitens des Vereins nötig ist.

Gruß Elsper

Was Elsper über RWE denkt und Fotos auf HP "elsper-essen.de" uvm.
      Zitieren {notify}
Fummelbuchse hat gerade von mir die Antworten vom Doc gemailt bekommen. Mal schauen, ob die 7 DIN A4 Seiten hier reinpassen Lachen
Wenn jemand Gelegenheit hat, kann -nachdem fummelbuchse das hier gepostet hat auch gerne ins rwe-forum übertragen.
Am Besten dann auch in den Fanvertreter im AR-thread. Ich komme da vor Samstagmorgen nicht zu und fände es nicht angemessen, wenn ich das jetzt schon ins rwe-forum posten würde.
Ihr hattet die Arbeit, Ihr sollt dann auch die Ersten sein, die die Früchte ernten !
      Zitieren {notify}
Warum nicht als Download anbieten ?

Euer Meiki ^^
User Pic
      Zitieren {notify}
Ich will dem Ralf mal die Arbeit abnehmen.

Hier die Antworten vom Doc :





FRAGENKATALOG  an den "Doc"
 
 
Zunächst mal einige Vorbemerkungen:
Wir lesen natürlich regelmäßig auch in den Foren, um uns über die Wahrnehmungen der Fans zu informieren, gleichzeitig ist es aber nicht immer möglich, alles zu überblicken – die Zeit fehlt einfach. Allerdings einige Anmerkungen eher allgemeiner Natur, die wichtig scheinen:
• Die teilweise formulierten Aussagen, wonach uns mangelnde Transparenz vorgeworfen wird, hat uns schon sehr irritiert. Wir bemühen uns, Dinge nach außen zu leiten, die entsprechend kommentierfähig sind, wir bemühen uns mit allen Beteiligten, entsprechende Anfragen zu beantworten – nicht immer ist das allerdings möglich. Zum einen aus Zeitgründen, zum anderen auch, weil wir schon vieles kommunizieren, aber es nicht immer alle mitbekommen, dies allerdings ist dann auch ein „Wahrnehmungsproblem“ bzw. ein Problem der Kommunikationskanäle oder auch der Weiterleitung von Informationen über die Presse. Zudem, und das ist der Hauptaspekt bei diesem Punkt, ist es mitunter nicht nötig, die komplette Transparenz zu schaffen, da dies gegen Absprachen (z.B. mit Spielern) verstoßen würde, da dies die Verhandlungspositionen (z.B. bei Vertragsgesprächen) verschlechtern würde, da dies aus Gründen der Geheimhaltung (z.B. weil es in Verträgen so explizit formuliert wurde) nicht möglich ist oder da einige Dinge auch zu komplex sind, um Sie in kurzen Statements zu formulieren, ohne dass die Sachen komplett anders aufgefasst werden.
• Zum zweiten auch hier nochmals sehr deutlich: KRITIK ist gut und gewünscht! Ohne Kritik kann es keine Verbesserungen geben, ohne das Ansprechen von Problemen eben auch nicht deren Behebung. Niemand von uns ist fehlerlos, niemand von uns ist unfehlbar – nicht in der Vergangenheit, nicht in der Gegenwart und nicht in der Zukunft. Allerdings ist wieder mal zu betonen, dass Kritik fundiert sein sollte, sachlich sein sollte und entsprechend die verschiedenen Perspektiven berücksichtigen sollte. Dinge, die aus der „reinen“ Fansicht problematisch sind, sind aus der reinen Vereinssicht allerdings anders zu sehen. Zudem fehlt es bei Kritik oft einfach an den notwendigen Informationen, es wird häufig basierend auf Spekulationen kritisiert, ohne den genauen Sachverhalt zu kennen. Das ist Teil des Fußballs, der Fußball und somit auch Rot-Weiss Essen lebt davon, dass darüber gesprochen wird, dass es zu Spekulationen kommt, dass man Dinge anders sieht als andere Leute – alles o.k. Aber bei fundierter Kritik sollte man eben versuchen, die Informationsbasis zu berücksichtigen. Daher: Weiter kritisieren, Mannschaft, Trainer, Vorstand – alles o.k., sogar gewünscht und notwendig – aber eben fundiert und sachlich und mit dem Wissen darum, dass einem vielleicht eben auch relevante Informationen fehlen…
 
 bezüglich Kaderzusammensetzung für die kommende Saison wünscht man einen Zwischenstandsbericht der Verhandlungen. Z.B., daß man Lambo und Brauer gern halten möchte,  aber die Verhandlungen noch laufen. Bei Schneider gab es widersprüchliche Aussagen. Man hörte, daß es keinen neuen Vertrag gibt. Der Spieler sagt, Verhandlungen laufen noch.
• Verhandlungen sind nun mal nicht öffentlich und sollten auch nicht öffentlich sein und auch Überlegungen welche Spieler man halten will und welche nicht, gehören aus unserer Siht nicht in die Öffentlichkeit, bevor man Vollzug melden kann.                              
• Sollen wir wirklich Zwischenstände abgeben und dadurch Spekulationen anheizen? Sollen wir – wie es ein user schrieb – dann nicht gar eine Live-Web-Cam einrichten? Wir sind überzeugt, dass das nicht hilfreich ist, daher haben wir uns gerade was Spielerfragen betrifft auf die Fahnen geschrieben, nur Ergebnisse, nicht aber Prozesse zu kommunizieren. Langweilig vielleicht, aber – so sind wir überzeugt – in der Sache hilfreich und zielführend.
• Nicht zuletzt würde man damit seine Verhandlungsposition schwächen, wenn man z.B. öffentlich  verkündet „man wollen Timo um jeden Preis halten“ – es ist – so unromantisch das sein mag und entgegen aller anderen Beteuerung – immer eine Frage von „Leistung und Gegenleistung“, d.h. es gibt eben immer die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu berücksichtigen, nur dann kann man entscheiden, ob etwas Sinn macht oder nicht, ob etwas geht oder nicht. Kommt es zu einem Abschluss, dann sind beide Seiten, d.h. Spieler (bzw. dessen Berater) und Verein zufrieden – wenn nicht, dann gibt es Parameter, über die man sich nicht einigen konnte.
• Aber eines sei gesagt: Wir sind natürlich schon lange dabei zu überlegen, wie der Kader in der nächsten/übernächsten Saison aussehen könnte, welcher Spieler bleiben sollte, wer sich  noch weiterentwickelt und welche Positionen verstärkt werden sollten. Entscheidungen können – wenn wir unserem Prinzip folgen, nur das auszugeben, was wir haben – aber erst erfolgen, wenn der wirtschaftliche Rahmen steht.
• Schließlich: Wir haben gesagt, dass wir uns freuen würden, wenn Timo und Lambo nächste Saison für uns spielen. Alles weitere besprechen wir intern, bis es Ergebnisse zu vermelden gibt.
• Was Adrian Schneider betrifft sind wir der Meinung, dass Adrian unbedingt Spielpraxis benötigt, um sich weiterzuentwickeln. Dieses Spielpraxis können wir ihm allerdings nicht bieten in der nächsten Saison, weshalb wir ihm mitgeteilt haben, dass wir mit ihm nicht verlängern werden. Auch andere Spieler, die uns verlassen, wissen um diese Entscheidung, mit einigen stehen wir noch in Gesprächen.
 
- plant man noch weitere Verstärkungen? Auch einen echten Leistungsträger?
• Natürlich will man den Kader weiter verstärken, aber im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten. Woran macht man einen „echten Leistungsträger“ denn fest? Anzahl der höherklassigen Spiele ? Alter ? Natürlich wollen wir, wenn möglich, nur Leitungsträger verpflichten, aber dazu gehört neben Geschick und Geld auch immer ein bischen Glück.
• Wir bewerten dabei jeden Spieler individuell nach den für uns wichtigen Kriterien. Dazu zählen neben sportlichen Aspekten auch charakterliche Dinge und die Konsequenz für den Gesamtzusammenhang. Die Verpflichtung eines „Leistungsträgers“ wie er hier wohl gemeint ist, also eines „gestandenen 2.Liga-Spielers mit n-hundert spielen auf dem Buckel - birgt auch immer die Gefahr, das Mannschaftsgefüge durcheinander zu bringen. Wir schließen so eine Verpflichtung nicht kategorisch aus, aber dann müsste alles – eben auch das Geld und die o.g. Aspekte – stimmen. Wir sagen aber nicht, dass wir auf jeden Fall einen solchen Spieler holen müssen.
 
- Wie soll das Saisonziel 2012/13 lauten??
• Das Schöne an einem Mantra ist ja, dass es immer wiederholt werden soll: „Die sportlichen Zielsetzungen bestimmen sich durch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen!“
• An diesen Rahmenbedingungen arbeiten wir ständig, wissen heute aber noch nicht genau, wo wir stehen, d.h. wie erfolgreich wir bei der „Vermarktung“ sind. Zudem muss man auch immer sehen, was andere machen und da ist schon heute zu konstatieren, dass Mannschaften wir Viktoria Köln, Wuppertal und Lotte – sofern die nicht aufsteigen – deutlich mehr in die Mannschaft stecken werden, als wir es vorhaben. Denn mit einigen Spielern, die dort hin wechseln, hatten wir auch mal vorgesprochen und haben entsprechende Zahlen gehört, die wir nicht mitgehen werden.
• Nicht schweigen sollte man von den II. Mannschaften und auch hier den Gesamtzusammenhang sehen: Durch die Regio-Reform gibt es ab der nächsten Saison kein TV-Geld mehr, d.h. es gibt 100.000 Euro weniger für alle Mannschaften – mit Ausnahme der II.Mannschaften, die auch bisher dies Geld nicht bekommen haben. Heißt aber, dass die im nächsten Jahr schon 100.000 Euro mehr zur Verfügung haben im Vergleich. Zudem muss der neue TV-Abschluss berücksichtigt werden, da wird es ein leichtes sein für die Bundesligisten, ihrem Nachwuchs nochmals etwas Geld zusätzlich zu geben und sie zu stärken. Daher gehen wir davon aus, dass auch II. Mannschaften oben dabei sind und einige mit Macht in die 3.Liga aufsteigen wollen. Man schaue nur mal nach Bayern München, die mit Lala und Schweinsteiger zwei rennommierte Spieler verpflichten und dabei nicht mal ihre Portokasse bedienen müssen.
• Gleichzeitig steht ausser Frage, dass unser langfristiges Ziel lautet, die 3. Kraft im Pott zu werden. Dazu wollen wir mittelfristig aufsteigen, daher wollen wir uns immer verbessern. Und da wir sicher sind, dass der Stamm der Mannschaft zusammenbleibt und wir mit unseren punktuellen Neuverpflichtungen uns stärker machen (und uns im nächsten Jahr nicht soviel Verletzungen widerfahren, wie in dieser Saison), werden wir sicherlich im nächsten Jahr ein Ziel formulieren, dass besser ist als unser Abschlussrang in diesem Jahr. Welches das ist, ist vor dem Hintergrund des oben gesagten zu sehen und werden wir später gemeinsam festlegen und nicht heute populistisch herausposaunen.
 
- Wieviel % von unserem ca. 3 Mio Etat fließt in die 1. Mannschaft nebst Reservespieler und wieviel in die Jugendabteilung?
 
• Der Etat für die kommende Spielzeit wird auf der MV vorgestellt. Im Moment gibt es naturgemäß noch einige Unabwägbarkeiten (z.B. Sponsoren, Pokal etc.)
• Allerdings werden wir – so der Stand heute – sowohl im Bereich der I. Mannschaft als auch im Bereich der Jugend unseren Etat im Vergleich zur Vorsaison erhöhen können. Und dies ohne DFB-Pokal-Einnahmen und ohne die TV-Einnahmen.
- Wie hat sich der Sponsorenanteil in den letzten 12 Monaten entwickelt?
• Anteil woran? Wir haben in den letzten 12 Monaten viele Sponsoren wieder für RWE begeistern können und konnten auch viele Neue Verträge schließen.
• Mit Blick auf die neue Saison gehen wir davon aus, dass wir die Zahl der Partner weiter erhöhen werden, aktuell bereiten wir hierzu ein Mailing vor, um weitere Unternehmen für Rot-Weiss zu begeistern.
- Sind alle VIP Logen schon verkauft? Gilt die Miete für 1 Saison oder mehr?
• Nein, noch nicht alle Logen aber ein großer Teil sind bereits vermarktet, die Nachfrage hat hier unsere Erwartungen weit überschritten und wir sind zuversichtlich, dass wir noch den ein oder anderen Partner gewinnen werden. Da dies aber keine „peanuts“ sind, geht das nicht zwischen Tür und Angel, bedarf eben auch Zeit, denn die Logenverträge sind für 4 Jahre ausgelegt. D.h. wir suchen hier Partner, die sich langfristig zu Rot-Weiss Essen bekennen und die heute bereits sind, sich zu RWE zu bekennen. Dadurch erhalten die Partner von heute eben aber auch die Loge sicher, sollten wir den Aufstieg realisieren.
 
 
 wollte unser Trainer WW kein Vollzeittrainer werden oder lag es am Budget?
• Sowohl als auch. Es geht hier nicht nur um das Wollen – wollen wollten wir alle. Sondern eben auch um die realistische Einschätzung der Situation.
• Realistische Einschätzung der Situation heißt aber zum einen, dass es schon etwas unsinnig wäre, einen Vollzeit-Trainer für (überspitzt!) „Feierabendfußballer“ einzustellen. D.h. eine Vollzeit-Stelle macht nur Sinn, wenn wir auch mit den Spielern Vollzeit trainieren können. Wir sind hier aber in der Insolvenz angetreten und haben den Spielern versprochen und es teilweise von ihnen verlangt, dass sie eine Ausbildung machen. Sollen wir dies nun zurück nehmen? Willi Lemke und Kevin Lehmann z.B. befinden sich noch in der Ausbildung, sollen wir die nun deshalb fallen lassen? Nein, dass wollen wir nicht. Zudem können wir bei dem Budget von den Spielern aktuell nicht verlangen, dass sie 24 Stunden nur für Fußball da sein können. Daher ist es so, dass ein Vollzeittrainer eben dann komplett Sinn macht, wenn wir auch unter kompletten Profibedingungen trainieren. Dazu fehlt das Budget bei den Spielern.
• Wir haben uns mit Waldemar aber auf einen sehr sinnvollen Weg geeinigt, Waldi wird zukünftig deutlich mehr Zeit haben für alle anfallenden Aufgaben und kann in der Vorbereitung und während der Saison bei Bedarf ins Vormittagstraining gehen, kann entsprechend die Umfänge erhöhen und kann auch positonsbezogene Trainings anbieten, dabei nicht nur Spieler der I. Mannschaft, sondern auch die Jugend mitnehmen etc. etc.
• Schließlich muss man auch sehen, dass eine 100%Beurlaubung bei seinem Arbeitgeber entsprechend monetär von uns auch kompensiert werden müsste. Das heißt aber auch, dass weniger Geld für Spieler zur Verfügung stehen würde. Wir haben uns daher gemeinsam darauf geeinigt, dass wir hier schrittweise vorgehen und die Sachen parallel weiterentwickeln, statt eine Unwucht zu haben, dass wir sowohl im Bereich der Trainer als auch der Spieler Schritt für Schritt mehr machen – aber eben im Gleichschritt!
 
- Gibt es ein offizielles Eröffnungsspiel oder erst wenn das Stadion komplett fertiggestellt ist. Wenn ja, an wen denkt man?
• Für den 12. August ist eine Eröffnungsfeier geplant, deren Details aktuell besprochen werden. Ein offizielles Eröffnungsspiel werden wir dann sicherlich realisieren, wenn alle 4 Tribünen stehen. Gegen wen wir spielen wissen wir noch nicht, aber WER DER (sic!) Gegner sein könnte und um wen wir uns bemühen, ist von Fanseite ja klar formuliert…
• Ob das realistisch ist, muss man sehen, hängt von vielen Faktoren ab.
- denkt man an eine evtl. Fusion mit der SGS nach, oder ist das kein Thema?
• Das ist aktuell kein Thema, das wäre auch frech, wenn wir als viertligist dies einem Bundesligisten anbieten würden, oder?
- Kann der Rasen 2 Vereine aushalten?
• Grundsätzlich kann ein Rasen das Aushalten, davon gehen wir aus.
 
- Ab wann werden Dauerkarten verkauft und wie wird der Verkauf organisatorisch geregelt (genauer Bestuhlungsplan, der ein Zusammensitzen von kleineren Gruppen ermöglicht)?
• Das ist noch nicht abschließend entschieden. Man versucht hier den Faninteressen soweit möglich gerecht zu werden, wir beantworten aktuell die letzten Fragen und werden dann so schnell wie möglich kommunizieren. Wir versuchen aber, im Juni den Verkauf zu starten!
 
 einige meinen es fehlen für die neue Saison zwei Innenverteidiger, zwei Außen, da wir dort viel zu dünn und qualitativ von der 2. Reihe her schlecht besetzt sind. Zusätzlich noch einen robusten Stürmer und einen Allrounder, da wir zu viele Chancen liegen lassen. Zwei Spieler hat RWE bereits verpflichtet, vier werden gehen und einige wohl noch später mit. Liegt man mit dieser Einschätzung daneben, oder sieht die sportl. Führung das ähnlich?
• Auch hier gilt ähnliches wie bei den Vertragsverhandlungen. Ein „RWE sucht dringend xy“ schwächt unsere Position in den Verhandlungen. Das Gerüst für die neue Saison steht bereits, jetzt gilt es den Markt zu sondieren. Grundsätzlich ist diese Einschätzung aber nicht verkehrt, kann sich aber auch noch ändern, solange nicht Klarheit bei allen Spielern aus dem aktuellen Kader besteht
 
- Eine Vereinskneipe wie gehabt kann es aus räumlichen und wirtschaftlichen Gründen nicht mehr geben. Kann nicht vor der neuen Ost mittelfristig ein Doppelstockgebäude errichtet werden wo AWO-Projekt und Lothar Raum und Platz finden und Raum für eine Vereinskneipe ist? Betrieben werden könnte sie doch in ruhigen Zeiten außerhalb der Heimspiele von Lothar mit eingeschränkten Angebot und bei Heimspielen von Profis. So ein Gebäude kostet nicht die Welt und sollte auch RWE als Verein bauen können oder mit Hilfe von Sponsoren. Grundstück stellt laut Aussage von Herrn Kunze die GVE zur Verfügung.
 
• Zunächst: Wenn dann vor der WEST – daran sollten wir schon festhalten…
• So sehr der Wunsch nachvollziehbar ist, so klar muss man sagen: Nein, der aktuelle RWE kann nicht „mal eben“ so ein Bauprojekt finanziell stemmen. Hier gilt es, das vorhandene Geld nach Notwendigkeiten zu priorisieren und dazu gehört im Moment nicht ein Neubau.
• Sponsoren? Her damit, falls vorhanden und diese dann nicht auf der anderen Seite ihr finanzielles Engagement für RWE kürzen! Grundsätzlich machen wir eigentlich vor allem etwas in Richtung Sponsoren-Gewinnung, das ist ökonomisch der mit weitem Abstand größte Einnahmefaktor, aber „mal ebend“ einen Sponsor zu gewinnen, ist eben hartes Brot. Und wir sollten uns aktuell v.a. damit befassen, die Mannschaft zu stärken.
 
- bei der Strategie "step by step" denkt man wann über einen sportlichen Leiter nach?
• Auch hier: Wenn es das Budget hergibt und es inhaltlich Sinn macht. Jeder hier investierte Euro fehlt bei den Spielern, ein „neuer SL“ würde aber sicherlich eher mehr Geld in die Mannschaft investieren wollen als weniger. Daher und v.a. auch, weil das aktuell durch Damian Jamro sehr gut abgedeckt wird, ist das noch kein Thema. Damian macht in Verbindung mit Waldemar einen richtig guten Job, eben auch „Teilzeit“ und die beiden haben in den letzten Jahren alle sportlichen Ziele erfüllt – warum sollten wir denen das Vertrauen entziehen?
• Vielmehr werden wir auf der Geschäftsstelle uns nach dem Umzug etwas anders organisieren können, so dass Damian von seinen vielfältigen Aufgaben im allgemein administrativen Bereich, v.a. Ticketing, befreit werden kann und sich noch intensiver als bisher um sportliche Fragen kümmern kann.
- Konnten die Gespräche mit der GVE Betreff Stadionmiete zum Abschluss gebracht werden? Wie zufrieden sind sie mit den Gesprächverläufen und deren Ergebnissen?
• Wir haben uns – wie bereits kommuniziert – mit der GVE im Kern geeinigt. Die Gespräche sind für den Verein besonders wichtig gewesen, weil der Rahmen der nächsten Jahre festgelegt wird. Aber auch für die GVE ist das ein ganz wichtiger Punkt, so dass wir hier sehr intensiv sprechen mussten und auch die nächsten Jahre stets im intensiven Austausch sein werden.
• Der Pachtvertrag ist dabei aus unserer Sicht der Situation angemessen. Zwar ist schon in der vierten Liga möglich, dass wir eine Pacht zahlen. Dies resultiert aber aus den besseren Vermarktungsmöglichkeiten und ist entsprechend auch gerechtfertigt. Wir müssen betonen, dass die GVE/die Stadt Essen hier eine Investition tätigt, die entsprechend auch finanziert werden muss.
• Wir sind der Hauptmieter des Stadions und die GVE der Vermieter, daher einer unserer wichtigsten Partner. Daher versuchen wir mit der GVE alle Fragen gemeinschaftlich im Sinne der Sache zu lösen. Dass es dabei zu unterschiedlichen Auffassungen kommen kann, ist ganz normal und hindert uns nicht daran, partnerschaftlich zu arbeiten.
- Konnten Sie bereits eine Kalkulation aufstellen wie hoch die Kosten für den Umzug ins neue Stadion sein werden? Sind diese Kosten im Budget für die aktuelle Saison oder erst in dem Budget zur nächsten Saison mit eingerechnet?
• Das ist eher ein iterativer Prozess, wir haben aber viele Partner als „Umzugshelfer“ gewinnen können, die uns bei vielen Aspekten unterstützen. Dabei sind einige Kosten in dieser, manche in der nächsten Saison anfallend. Wir haben dafür aber Rückstellungen gebildet.
 
- Wer wird das Catering im neuen Stadion übernehmen? Müssen wir mit Preiserhöhungen bei Bier und Wurst rechnen?
• Wir haben erst letzte Woche die Gespräche zum Abschluss gebracht und werden das gemeinsam mit den Partnern kommunizieren.
• Was die Preise betrifft haben wir noch keine Gespräche geführt, wir gehen aber davon aus, dass die Preise zunächst konstant bleiben werden bzw. nur in Teilbereichen verändert werden. Hierzu bedarf es aber noch Gesprächen mit allen Beteiligten.
 
- Warum wird unser Nachwuchs so stiefmütterlich behandelt auf der Homepage?
• Wird er? Es gibt regelmäßige Artikel/Spielberichte der A-und B-Jugend. Was wünscht man sich zusätzlich?
• Zudem ist auch hier auf die Ressourcenproblematik zu verweisen.
- Mit welchem Zuschauerschnitt kalkuliert der Verein für die kommende Saison?
• Hier unterscheiden wir aktuell zwischen dem Schnitt, mit dem wir kalkulieren (also als Budgetansatz) und dem, was wir erwarten. Wir kalkulieren für die nächste Saison weiterhin mit „bescheidenen“ Zuschauerzahlen, d.h. 6000 Kaufkarten (Kaufkarten heißt ohne Sponsorenkarten, d.h. Karten, die Sponsoren in ihren Paketen für Kunden/Mitarbeiter etc. erwerben). Wir kalkulieren aber damit gemäß dem Vorsichtsprinzip! Wir rechnen allerdings mit deutlich mehr Zuschauern, die Erfahrung zeigt, dass bei einem Neubauprojekt mit einem Anstieg der Zuschauerzahlen von 30-35% zu rechnen ist, ich würde in Essen sogar eher mehr tippen. Heißt auch, dass wir glauben, dass viele besondere Spiele aufgrund der begrenzten Kapazität (die vierte Tribüne fehlt ja noch etwas) ausverkauft sein werden, d.h. dass es durchaus zu Fällen kommen kann, wo keine Tageskarten mehr erhältlich sein werden, sondern alles im Vorverkauf erworben wurde.
 
- Setzen Sie sich für die Freihaltung des Geländes einschl. Autokino zwischen
Bottroper, Vogelheimer und Hafenstr. ein? Nur so könnte langfristig dort ein
angedachter Erstligist RWE wirklich sinnvoll eine Heimat finden.
• Das kann aktuell kein Thema für uns sein. Wir orientieren uns an dem wirtschaftlich machbaren.
 

Hilfe! Wer kann einen schlafenden Riesen wecken?

Otto Rehhagel
"Ich wünsche RWE den Scheich von Dubai"
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von Fummelbuchse

Ich will dem Ralf mal die Arbeit abnehmen.

Hier die Antworten vom Doc :





FRAGENKATALOG  an den "Doc"
 
 
Zunächst mal einige Vorbemerkungen:
Wir lesen natürlich regelmäßig auch in den Foren, um uns über die Wahrnehmungen der Fans zu informieren, gleichzeitig ist es aber nicht immer möglich, alles zu überblicken – die Zeit fehlt einfach. Allerdings einige Anmerkungen eher allgemeiner Natur, die wichtig scheinen:


- Warum wird unser Nachwuchs so stiefmütterlich behandelt auf der Homepage?
• Wird er? Es gibt regelmäßige Artikel/Spielberichte der A-und B-Jugend. Was wünscht man sich zusätzlich?
• Zudem ist auch hier auf die Ressourcenproblematik zu verweisen.




Wir haben mehr als nur eine A und B Jugend. Über die anderen Jugendmannschaften findet man garnichts auf der HP. Früher hatten wir die Mannschaften und die Trainningszeit.Das düfte nicht zuviel Ressourcen in Anspruch nehmen.
Ich sehe unsere Jugend als Kapital für die Zukunft. Selbst der Lackschuh Verein schafft da mehr.

Liebe kennt keine Liga

Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

^ nach oben