Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

RWE - Fanvertreter im Aufsichtsrat
zitieren
Zitatgeschrieben von derSchlfer2000

"Ungeduld war und ist ein schlechter Ratgeber"
Dem stimme ich ohne weiteres zu. Ebenso deinen anderen allgemeingültigen Sätzen zur Professionalisierung , was mich aber wirklich interessieren würde ist, wo du die deutlichen Verbesserungen siehst?

PS: Hast du inzwischen schon eine Antwort vom Verein zu dem Thema "Blockkarten"?


Gut das Du mich erinnerst ! Habe dazu bisher keine Antwort vom Verein, würde dass dann vielleicht im Rahmen der nächsten AR Sitzung persönlich ansprechen, eilt ja noch nicht, oder ? ;-)
Zu den Verbesserungen nur allgemein:

-Außendarstellung des Vereins
-Marketing/Sponsorengewinnung
-Neue EDV/Ticketing (läuft gerade an)
-wirtschaftliche Professionalität (beachten einfacher kaufmännsicher Grundsätze)
User Pic
zitieren
NÖ hat ja noch Zeit bis zur nächsten Saison Lachen Bin schon gespannt auf deine Antwort zu meiner Anfrage
Was die Verbesserungen angeht, so sehe ich den Punkt Außendarstellung/Marketing ebenso positiv. Das Beachten einfacher kaufmännischer Grundsätze als wesentliche Verbesserung zu sehen, gelingt mir nur in Verbindung mit unserer Vergangenheit. Was die Sponsorengewinnung angeht, so warte ich die JHV ab, da wird dazu sicherlich mehr gesagt inklusive von ZDF.
Warten wir also ab, was bis dahin an Verbesserungen noch passiert:Zwinker
zitieren
Zitatgeschrieben von derSchlfer2000

NÖ hat ja noch Zeit bis zur nächsten Saison Lachen Bin schon gespannt auf deine Antwort zu meiner Anfrage
Was die Verbesserungen angeht, so sehe ich den Punkt Außendarstellung/Marketing ebenso positiv. Das Beachten einfacher kaufmännischer Grundsätze als wesentliche Verbesserung zu sehen, gelingt mir nur in Verbindung mit unserer Vergangenheit. Was die Sponsorengewinnung angeht, so warte ich die JHV ab, da wird dazu sicherlich mehr gesagt inklusive von ZDF.
Warten wir also ab, was bis dahin an Verbesserungen noch passiert:Zwinker


Du hast mich ja auch nur gefragt, was sich bei uns im Verein verbessert hat. Ob diese Verbesserung dabei lediglich auf das Niveau "Sebstverständlichkeit "geführt hat, stand nicht zur Debatte Zwinker
User Pic
zitieren
Stimmt es, dass morgen die nächste Aufsichtsrat Sitzung geplant ist? Zwinker
User Pic
zitieren
Zitatgeschrieben von entelippensDo


Du hast mich ja auch nur gefragt, was sich bei uns im Verein verbessert hat. Ob diese Verbesserung dabei lediglich auf das Niveau "Sebstverständlichkeit "geführt hat, stand nicht zur Debatte Zwinker

Na der Spruch erinnert mich an.... "Ich habe keine geschäftliche Beziehung mit..." du Wulf du Zwinker
User Pic
zitieren
Da fährt man mal in den Urlaub und verpasst sofort eine Strategiediskussion.

So sehr ich den Wunsch nach Erfolg, die Sehnsucht nach schneller Rückkehr in die oberen Ligen und den Traum von einem bundesweit respektierten und überall bewunderten Verein nachvollziehen kann - auch ich möchten in meinem Leben die Roten noch einmal an den Fleischtöpfen sehen -, so sehr muss ich aber auch vehement den Vorschlägen widersprechen.

Im Grund sagt uns der Schreiber eins: Zurück ins Casino, erst einmal alles Geld ausgeben, darauf spekulieren, dass wir Erfolg haben. Wenn es klappt. spielen wir wieder eine oder zwei Ligen höher.

Meine Lebenserfahrung oder noch konkreter, meine RWE - Erfahrung sagt mir, dass wir damit mit 1907%iger Sicherheit den sicheren Tod unseres RWE besiegeln. Ich will einmal versuchen es mit verschiedenen Bildern zu beschreiben, wie der Vorschlag auf mich wirkt:

1) Ein Junky lechzt nach erfolgreicher Entziehungskur wieder nach seiner Droge, weil er wieder den Kick erleben will. Koste es was es wolle.

2) Ein Kirmesboxer steigt in den Ring, keilt wild aus und hofft auf den Lucky Punsch. Er weiss, dass er schon einmal gewonnen hat und vergisst, dass er 10 mal was auf die Fresse bekommen hat.

3) Der Zocker sitzt am Pokertisch und fordert unabhängig von seinem Blatt jedesmal "all in". Einmal gewinnt er mit seinem Bluff, beim nächsten mal ist er seine Kohle los und darf abtreten vom Tisch.

Um es mit dem Pokerbeispiel noch mal zu verdeutlichen. Mit dem Ansatz können wir eine Runde gewinnen, am Ende sind wir aus dem Spiel und dürfen abtreten vom Tisch., aus der Regionalliga und erst recht von höheren Ligen

Es sollte doch jedem klar sein, dass sportlicher Erfolg abhängig ist von finanziellen Möglichkeiten. Geld bekommt man entweder auf Pump, was wir ja jahrezehntelang mit bekanntem, beschissenem Ergebnis versucht haben, oder es wird in mühsamer Kernerarbeit erwirtschaftet. Ich plädiere für den langsamen, aber stetigen Weg. Das Zocken, alles auf eine Karte setzen, muss der Vergangenheit anhören

Zusammengefasst:

Weiter so Dc. Welling

Wer ein Schalke - Trikot trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
zitieren
Vorgestern, am 14.02. war wieder AR-Sitzung.

Ich fange mal hinten an:
Nach 2 1/2 Stunden stießen dann Waldi und Damian zur Runde um einen Bericht über den sportlichen Bereich abzugeben.
Der bisherige Saisonverlauf wurde von Waldi analysiert und in 3 Phasen aufgeteilt:
Spieltag 1-5
Spieltag 6-14 (2 Punkte aus 9 Spielen !)
Spieltag 15-20

Während die Phasen 1 und 3 punktemäßig im Soll (oder sogar leicht drüber) lagen, war Phase 2 ein Problem (wer wüßte das besser als wir Fans Zwinker )
Chancenauswertung, Verletzungen (gerade auch in Phase 2, aber keine Ausrede) und individuelle Fehler wurden als Kernprobleme identifiziert.
35 % gewonnene Spiele sind eigentlich o.K, die Anzahl der verlorenen Spiele aber zu hoch.
Der -wie immer-sehr engagierte Vortrag von Waldi war noch gespickt mit weiteren Statistiken und Analysen. Das Spiel bei Fortuna Köln hat Ihn im Nachhinein dabei am Meisten gewurmt: "Indiskutabel"
An Wintertransfers war man dran, aber es "passte" nicht. Mal landete der Spieler in Liga 3, mal wurde ein Trainingsgast für zu leicht empfunden, mal war es im Winter noch nicht realisierbar. Aber aus einigen im Winter entstandenen Kontakten kann sich für den Sommer durchaus noch etwas ergeben.
12 Spieler sind zur Zeit für die nächste Saison bereits sicher unter Vertrag (incl. Moewes und Shala aus der eigenen A-Jugend). Einige Verträge können sich noch über Optionen verlängern, mit anderen wird man jetzt sukzessive Verhandlungen führen, ebenso wie mit potentiellen Neuzugängen.
Die Karte "Jugendarbeit" wird auf lange Sicht eine riesengroße Rolle bei RWE spielen. Ein Zeichen wurde jetzt auch wieder gesetzt, in dem der B-Jugendliche (!) Nakovic 2x wöchentlich am Training der Senioren teilnimmt.
Wir werden in der Restsaison so vielleicht auch noch die eine oder andere Überraschung bei der Aufstellung erleben.
Fest steht auch: Es wird im Trainingsbetrieb in der neuen Saison eine weitere Professionalisierung geben, insbesondere eine Erhöhung des Trainingsumfanges.

Wirtschaftlich ist weiter alles im grünen Bereich. Ein bischen Speck für die nächste Saison sollte man ansetzen können Zwinker
Hinsichtlich des Pachtvertrages mit der GVE ist man entscheidende (und im Interesse von RWE wichtige) Schritte weiter. Das grobe Gerüst steht, die Feinabstimmung bis zur Unterschrift wird aber wohl noch bis Ende März dauern.

In Kürze wird es eine professionelle "Mitgliederkampagne" geben.
Erste Entwürfe von Flyern/Plakaten sahen sehr vielversprechend aus.

Hinsichtlich der Logen im neuen Stadion tut sich auch Überraschendes: Ohne bisher überhaupt mit unseren Großsponsoren gesprochen zu haben, sind schon 4 der 13 Logen von anderen Interessenten quasi reserviert worden. Bei den Logen sprechen wir dabei jeweils von 4-Jahres-Verträgen !
Hier könnte sich tatsächlich eher ein Engpaß ergeben, als die Gefahr, dass die Logen nicht an den Mann/die Frau gebracht werden könnten.

Nächste Sitzung: 20.03.2012

Kleiner Schlenker noch zum Thema "Haupttribüne".
Rund um das Gladbachspiel wird es dazu Neues geben !
zitieren
Zitatgeschrieben von derSchlfer2000

Den Stein der Weisen, habe ich auch nicht :-), dafür aber noch eine ergänzende Frage.
Was Happo für den Stehplatz wissen wollte, würde mich persönlich auch für den Sitzplatz interessieren. Ist es im neuen Stadion möglich, für die Sitzplätze, Karten zu erwerben und dann innerhalb des Blockes eine freie Wahl des Sitzplatzes zu haben?. Der Hintergrund ist derselbe wie von Happo beschrieben, viele Kollegen würden gerne ab und zu gemeinsam ein Spiel unserer Mannschaft sehen, andere schauen sich die Spiele regelmäßig an.
Es wäre super, wenn es mindestens einen Block geben würde, der keine festgeschriebenen Sitzplatznummern hätte. (Selbstverständlich zu normalen Sitzplatzpreisen und nur für Leute die sitzen wollen). Um der angesprochenen Statistik und eventuellen Sicherheitsbedenken gerecht zu werden, wäre es ein leichtes für diesen Block, einfach laufende Nummern zu vergeben. Block xy Nr. 1 bis 1000. Mann muss das nur wollen ;-). Ein geregelter Einlaß wäre dann über den Block gesichert.
Bei der so beschriebenen Regelung, wäre es immer möglich spontan mit Freunden, etc, zusammen ein Spiel zu sehen und es würden aus meiner Sicht keine wirklichen Nachteile entstehen. Es wäre nett, wenn du dich dazu auch mal erkundigen könntest.


Soo, jetzt zu DirZwinker
Also: Der Vorschlag stößt durchaus auf Interesse beim Doc und steht auf seiner Agenda. Es ist aber von seiner Seite noch nicht zuende gedacht. (DFB)-rechtliche Bedenken gibt es aber-soweit bisher bekannt- keine.
Mehr kann ich im Moment zu dem Thema nicht liefern.
zitieren
Zitatgeschrieben von memax

so sehr muss ich aber auch vehement den Vorschlägen widersprechen.

Im Grund sagt uns der Schreiber eins: Zurück ins Casino, erst einmal alles Geld ausgeben, darauf spekulieren, dass wir Erfolg haben. Wenn es klappt. spielen wir wieder eine oder zwei Ligen höher.




Wen meinst Du ?
zitieren
Zitatgeschrieben von entelippensDo

Zitatgeschrieben von memax

so sehr muss ich aber auch vehement den Vorschlägen widersprechen.

Im Grund sagt uns der Schreiber eins: Zurück ins Casino, erst einmal alles Geld ausgeben, darauf spekulieren, dass wir Erfolg haben. Wenn es klappt. spielen wir wieder eine oder zwei Ligen höher.


Wen meinst Du ?

Hi Ralf,
Memax meinte wohl den Verfasser des offenen Briefes an den Doc :o)

Und herzlichen Dank für Deine Ausführungen!!
zitieren
Zitatgeschrieben von Tom123

Zitatgeschrieben von entelippensDo

Zitatgeschrieben von memax

so sehr muss ich aber auch vehement den Vorschlägen widersprechen.

Im Grund sagt uns der Schreiber eins: Zurück ins Casino, erst einmal alles Geld ausgeben, darauf spekulieren, dass wir Erfolg haben. Wenn es klappt. spielen wir wieder eine oder zwei Ligen höher.


Wen meinst Du ?

Hi Ralf,
Memax meinte wohl den Verfasser des offenen Briefes an den Doc :o)

Und herzlichen Dank für Deine Ausführungen!!


Ach ja, den hatte ich ja hier reingestellt...sorry, Überblick verloren...
Hatte ich nicht vorhergesagt, dass genau das passieren wird:P


Zuletzt modifiziert von entelippensDo am 17.02.2012 - 18:13:31
zitieren
Zitatgeschrieben von entelippensDo

Die Karte "Jugendarbeit" wird auf lange Sicht eine riesengroße Rolle bei RWE spielen.


Das isr sehr erfreulich und wird bestimmt Stonie erfreuen.
User Pic
zitieren
Zitatgeschrieben von entelippensDo

Vorgestern, am 14.02. war wieder AR-Sitzung.

Ich fange mal hinten an:
Nach 2 1/2 Stunden stießen dann Waldi und Damian zur Runde um einen Bericht über den sportlichen Bereich abzugeben.
Der bisherige Saisonverlauf wurde von Waldi analysiert und in 3 Phasen aufgeteilt:
Spieltag 1-5
Spieltag 6-14 (2 Punkte aus 9 Spielen !)
Spieltag 15-20

Während die Phasen 1 und 3 punktemäßig im Soll (oder sogar leicht drüber) lagen, war Phase 2 ein Problem (wer wüßte das besser als wir Fans Zwinker )
Chancenauswertung, Verletzungen (gerade auch in Phase 2, aber keine Ausrede) und individuelle Fehler wurden als Kernprobleme identifiziert.
35 % gewonnene Spiele sind eigentlich o.K, die Anzahl der verlorenen Spiele aber zu hoch.
Der -wie immer-sehr engagierte Vortrag von Waldi war noch gespickt mit weiteren Statistiken und Analysen. Das Spiel bei Fortuna Köln hat Ihn im Nachhinein dabei am Meisten gewurmt: "Indiskutabel"
An Wintertransfers war man dran, aber es "passte" nicht. Mal landete der Spieler in Liga 3, mal wurde ein Trainingsgast für zu leicht empfunden, mal war es im Winter noch nicht realisierbar. Aber aus einigen im Winter entstandenen Kontakten kann sich für den Sommer durchaus noch etwas ergeben.
12 Spieler sind zur Zeit für die nächste Saison bereits sicher unter Vertrag (incl. Moewes und Shala aus der eigenen A-Jugend). Einige Verträge können sich noch über Optionen verlängern, mit anderen wird man jetzt sukzessive Verhandlungen führen, ebenso wie mit potentiellen Neuzugängen.
Die Karte "Jugendarbeit" wird auf lange Sicht eine riesengroße Rolle bei RWE spielen. Ein Zeichen wurde jetzt auch wieder gesetzt, in dem der B-Jugendliche (!) Nakovic 2x wöchentlich am Training der Senioren teilnimmt.
Wir werden in der Restsaison so vielleicht auch noch die eine oder andere Überraschung bei der Aufstellung erleben.
Fest steht auch: Es wird im Trainingsbetrieb in der neuen Saison eine weitere Professionalisierung geben, insbesondere eine Erhöhung des Trainingsumfanges.


Stonie sagt: Hört sich insgesamt doch positiv an. Allerdings ist die Aussage "für zu leicht befunden" nicht befriedgend. Wichtig ist, was ein Spieler am Ball kann und wie die Übersicht im Spiel ist. Das Gewicht ist das kleinste Problem.


Wirtschaftlich ist weiter alles im grünen Bereich. Ein bischen Speck für die nächste Saison sollte man ansetzen können Zwinker
Hinsichtlich des Pachtvertrages mit der GVE ist man entscheidende (und im Interesse von RWE wichtige) Schritte weiter. Das grobe Gerüst steht, die Feinabstimmung bis zur Unterschrift wird aber wohl noch bis Ende März dauern.

In Kürze wird es eine professionelle "Mitgliederkampagne" geben.
Erste Entwürfe von Flyern/Plakaten sahen sehr vielversprechend aus.

Hinsichtlich der Logen im neuen Stadion tut sich auch Überraschendes: Ohne bisher überhaupt mit unseren Großsponsoren gesprochen zu haben, sind schon 4 der 13 Logen von anderen Interessenten quasi reserviert worden. Bei den Logen sprechen wir dabei jeweils von 4-Jahres-Verträgen !
Hier könnte sich tatsächlich eher ein Engpaß ergeben, als die Gefahr, dass die Logen nicht an den Mann/die Frau gebracht werden könnten.


Stonie sagt: Es geht voran. Weiter so.



Nächste Sitzung: 20.03.2012

Kleiner Schlenker noch zum Thema "Haupttribüne".
Rund um das Gladbachspiel wird es dazu Neues geben !

rwe1907 - Unser neuer RWE - on Facebook -
[url]https?://www.facebook.com/groups/20 8829155847524/[/url]
PRO Erhalt der Haupttribüne - Geschichte beschert Einnahmen -
[url]https?://www.facebook.com/pages/RWE -PRO-Erhalt-der-Haupttrib%C3%BCne-/25011 6908380015?sk=info[/url]
PRO Vereinsgaststätte:
[url]https?://www.facebook.com/pages/PRO -Vereinsgastst%C3%A4tte-Rot-Weiss-Essen/ 110443129047989[/url]
-----------------------------------
"Jeder Spieler ist auch ein Mensch und muss individuell behandelt werden"
User Pic
zitieren
Zitatgeschrieben von sozi

Zitatgeschrieben von entelippensDo

Die Karte "Jugendarbeit" wird auf lange Sicht eine riesengroße Rolle bei RWE spielen.


Das isr sehr erfreulich und wird bestimmt Stonie erfreuen.


Hüpf gerade wie ein junges Büllen hier rum ^^

rwe1907 - Unser neuer RWE - on Facebook -
[url]https?://www.facebook.com/groups/20 8829155847524/[/url]
PRO Erhalt der Haupttribüne - Geschichte beschert Einnahmen -
[url]https?://www.facebook.com/pages/RWE -PRO-Erhalt-der-Haupttrib%C3%BCne-/25011 6908380015?sk=info[/url]
PRO Vereinsgaststätte:
[url]https?://www.facebook.com/pages/PRO -Vereinsgastst%C3%A4tte-Rot-Weiss-Essen/ 110443129047989[/url]
-----------------------------------
"Jeder Spieler ist auch ein Mensch und muss individuell behandelt werden"
zitieren
@stonie

Jetzt willst Du mich (hoffentlich...) verarschen mit Deinem Kommentar:

Stonie sagt: Hört sich insgesamt doch positiv an. Allerdings ist die Aussage "für zu leicht befunden" nicht befriedgend. Wichtig ist, was ein Spieler am Ball kann und wie die Übersicht im Spiel ist. [b]Das Gewicht ist das kleinste Problem.[/b]

Wenn ich sage ein Testspieler wurde "für zu leicht befunden" ist das natürlich in folgendem sprachlichen Kontext zu sehen:

Der Ausdruck „gewogen und für zu leicht befunden“ (= den sachlichen, fachlichen, ethischen o.ä. Anforderungen nicht genügend, vgl. DUDEN Redewendungen)

LachenLachen
Ich stell mir gerade vor, wie Waldi die Testspieler auf die Waage stellt und sagt:
Du hast zwar alle anlagen von Messi, aber leider 300gr zuwenig auf der Waage...geh lieber nach Wuppertal...
:P


Zuletzt modifiziert von entelippensDo am 17.02.2012 - 21:03:40
User Pic
zitieren
Zitatgeschrieben von Stonie_The_Lege

Zitatgeschrieben von sozi

Zitatgeschrieben von entelippensDo

Die Karte "Jugendarbeit" wird auf lange Sicht eine riesengroße Rolle bei RWE spielen.


Das isr sehr erfreulich und wird bestimmt Stonie erfreuen.


Hüpf gerade wie ein junges Büllen hier rum ^^






lol...und feierst dich selber für weissheiten die sowas von nen bart haben...
sorry stonie.....sollst dich lieber mal entscheiden...fantechnisch...deine bayuwarische irritation nervt....habe fertig
zitieren
Sehr sehr geil. Ich lieg gerade vor lachen am Boden. Sorry aber der war echt zu gut.

Warum wurde dann nicht gleich ein Ailton eingeladen wenn die Testspieler alle zu leicht waren? Lachen
zitieren
RWE braucht mehr Pfundskerle
zitieren
mein Gott....ich würde es nicht glauben, wenn ich es nicht gelesen hätte.
User Pic
zitieren
Zitatgeschrieben von entelippensDo

@stonie

Jetzt willst Du mich (hoffentlich...) verarschen mit Deinem Kommentar:

Stonie sagt: Hört sich insgesamt doch positiv an. Allerdings ist die Aussage "für zu leicht befunden" nicht befriedgend. Wichtig ist, was ein Spieler am Ball kann und wie die Übersicht im Spiel ist. [b]Das Gewicht ist das kleinste Problem.[/b]

Wenn ich sage ein Testspieler wurde "für zu leicht befunden" ist das natürlich in folgendem sprachlichen Kontext zu sehen:

Der Ausdruck „gewogen und für zu leicht befunden“ (= den sachlichen, fachlichen, ethischen o.ä. Anforderungen nicht genügend, vgl. DUDEN Redewendungen)

LachenLachen
Ich stell mir gerade vor, wie Waldi die Testspieler auf die Waage stellt und sagt:
Du hast zwar alle anlagen von Messi, aber leider 300gr zuwenig auf der Waage...geh lieber nach Wuppertal...
:P


Sorry, aber so einen Blödsinn hab ich noch nie gehört. Zudem ist das gar nicht
so unüblich im Fussball, das die Aussage "zu leicht" genau das heißt, was ich
meine. Dazu können nicht nur Gewicht, sondern...ach ne, hier habt ja mehr
Ahnung. Was diskutier ich eigentlich ?

Wieder mal ist hier bewiesen, das hier gleich alle wieder aus dem Gully gekrochen
kommen, um Stonie ein reinwürgen zu können. Sorry, aber ich lach gerade über
euch. Echt zum abrollen.

rwe1907 - Unser neuer RWE - on Facebook -
[url]https?://www.facebook.com/groups/20 8829155847524/[/url]
PRO Erhalt der Haupttribüne - Geschichte beschert Einnahmen -
[url]https?://www.facebook.com/pages/RWE -PRO-Erhalt-der-Haupttrib%C3%BCne-/25011 6908380015?sk=info[/url]
PRO Vereinsgaststätte:
[url]https?://www.facebook.com/pages/PRO -Vereinsgastst%C3%A4tte-Rot-Weiss-Essen/ 110443129047989[/url]
-----------------------------------
"Jeder Spieler ist auch ein Mensch und muss individuell behandelt werden"

Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

^ nach oben