Wirbel um KFC-Präsident Michail Ponomarew

17.01.2019

Einstieg beim FCK?

Wirbel um KFC-Präsident Michail Ponomarew

Foto: dpa

Traditionsverein 1. FC Kaiserslautern hat große finanzielle Probleme. Helfen könnten die Millionen von Unternehmer Michail Ponomarev, der Präsident des Drittligisten KFC Uerdingen.

Erneut droht ein Traditionsverein in Fußball-Deutschland von der Bildfläche zu verschwinden. Vor dem Jahreswechsel wurde bekannt, dass der viermalige deutsche Meister 1. FC Kaiserslautern in erheblichen Schwierigkeiten steckt. Zwölf Millionen Euro müssen die Pfälzer bis Anfang März in den Lizenzunterlagen vorweisen, um die kommende Drittliga-Saison sicherstellen zu können. 


Nach Medieninformationen soll der russische Unternehmer Michail Ponomarev großes Interesse daran haben, den Roten Teufeln finanziell unter die Arme zu greifen. Wie der "Südwestrundfunk" und der "Rheinpfalz" berichten, denkt der Präsident und Investor des Drittliga-Konkurrenten KFC Uerdingen über ein Engagement beim tief gefallenen Traditionsverein nach.

KFC-Präsident Ponomarev: "Das sind nur Gerüchte"

Ponomarew selbst dementierte entsprechende Gerüchte und bestritt auch, bereits eine Absichtserklärung unterzeichnet zu haben. "Da ist nichts dran. Das sind nur Gerüchte", sagte der Unternehmer am Donnerstag der "Rheinischen Post" in Düsseldorf. "Ich kann und werde es nicht kommentieren. Das ist Thema des Aufsichtsrates", erklärte Lauterns Geschäftsführer Martin Bader auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Seit Sommer 2016 ist der Unternehmer für den KFC Uerdingen verantwortlich. Er hält 97,5 Prozent der Anteile an der Fußball GmbH der Krefelder. Dank der finanziellen Unterstützung Ponomarevs gelang dem KFC der Durchmarsch von der Oberliga Niederrhein bis in die 3. Liga. Der dritte Aufstieg nacheinander ist durchaus möglich. Die Uerdinger überwintern nach einer starken Hinrunde in der 3. Liga auf einem Relegationsplatz. Absteiger Kaiserslautern belegt einen enttäuschenden elften Rang und hat nur vier Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Autor: Martin Herms (mit dpa)

Kommentieren

20.01.2019 - 02:14 - Überdingen

Danke...Flanke09....alles Gute...BVB wird Meister;)

20.01.2019 - 01:26 - Überdingen

Nur mal so....so ziemlich jeder weiß das das mit uns KFC von jetzt auf gleich vorbei sein kann.
Wenn es gut geht können wir uns nach M.P. noch oben halten...oder schmieren ab...aber das kennen wir ja alle schon aus der Vergangenheit...;)))
Und eurer Schadenfreude sind wir sicher....na dafür haben wir aber gerade jetzt ne Menge Spaß...glaubt mir...;)))
Man kann halt nich alles und für immer haben....
Sportliche Grüße

20.01.2019 - 00:36 - rwekopo

Danke,Flanke,dass Du mich in meiner Meinung bestärkst hast.Vielen Dank auch!

18.01.2019 - 12:14 - Flanke09

@Kalle K So ist es , mal sehen ob da noch was kommt! Aber zum aktuellen Zeitpunkt sind es nur Spekulationen.

@rwekopo Er hat mit Rückzug gedroht, wenn diese Überweisung nicht akzeptiert wird vom DFB! Wie sollte er denn reagieren?? ... Na gut, dann ist das eben so...mmmh, dann haben wir halt Pech gehabt... So ein Mist, aber egal.... ????

Ich belasse es mal auf einer unbürokratischen Aussage :)

18.01.2019 - 11:17 - rwekopo

Er hat bewiesen,dass er bereit ist,den Verein in nullkommanichts fallen zu lassen,wenn es nicht nach seinen Wünschen läuft:

18.01.2019 - 11:17 - Kalle K

Es zeigt zumindest auf, wie gefährlich es für einen Club seien kann, wenn man nur von einer Person abhängig ist.

Ob etwas an dem Gerücht dran ist wird man in den n. Wochen / Monaten sehen. Spätestens zum Saisonende.

18.01.2019 - 09:57 - Flanke09

@rwekopo Was hat er bewiesen? Das er Recht hatte? Ja, das stimmt.... Bis jetzt hat er alle Versprechungen eingehalten. Zumindest die, die öffentlich bekannt sind.

18.01.2019 - 09:46 - Flanke09

Ach Leute, jetzt hört doch mal auf immer alles schwarz zu Reden! Hinter jedem Bericht, hinter jedem Gerücht wird nur noch das schlechte gesehen!

Auch für die ganzen Fußballromantiker, wir haben das Jahr 2019, leider kann man in dem Geschäft (leider ist es teilweise nur noch Geschäft) nur überleben und erfolgreich sein, wenn man finanzielle Unterstützung erhält.

Jemand schon einmal versucht für seinen Dorfverein einen Sponsor zu finden, der nicht nur ein Trainingsanzug sponsert, sondern Dauerhaft??? Der bereit ist, jedes Jahr eine fixe Summe zu sponsern , damit der Verein Planungssicherheit hat??? Mal versucht?

Firmen,Investoren oder der einzelne Investor investieren immer nur in einen Sportverein, wenn Sie auch davon profitieren. Nach außen wird die große Liebe zum Verein verkauft, aber unterm Strich geht es (fast) nur um das Geschäft.

Respekt an die Uerdinger! 3ter nach der Hinrunde. Denn alle Gegner geben 110% gegen euch! Wünsche und gönne euch den Erfolg ...

SchwarzGelbe Grüße :)

17.01.2019 - 23:22 - rwekopo

Oha,sollte der KFC nicht aufsteigen,befürchte ich,dass es dann für Uerdingen war,trotz aller Beteuerungen seitens Ponomarev.Hat er ja im letzten Sommer mit seinen Aussagen bewiesen!

17.01.2019 - 19:41 - Jünther, Jötz und Jürgen

Aber jetzt mal ehrlich.

Wenn der Russe dementiert, dann ist 100 % ig an diesem Gerücht etwas dran. Wie dubios waren bisher seine Engagements? Dann das Theater mit der Überweisung bzgl. Lizens! Das Problem Stadion in Uerdingen ist noch nicht gelöst. Sollte er sich aus Krefeld verabschieden, dann beginnt dort die nächste Crowdfunding-Aktion.

Noch können wir uns nicht vorstellen, dass der 1.FC Kaiserslautern sich auf diesen komischen Vogel einlässt. Da werden die Ultras und andere auf die Barikaden gehen. Bei 1860 München bereut man noch heute auf einen Herrn Ismaik gesetzt zu haben.

17.01.2019 - 18:01 - Bacardicola

Könnte mir gut vorstellen, das der Dicke nicht abgeneigt ist.
Lautern ist schon eine deutlich reizvollere Adresse als Uerdingen !

17.01.2019 - 17:49 - Frankiboy51

"Da ist nichts dran. Das sind nur Gerüchte"

Ach Herr Burgsmüller, dann haben RWEs und RWO nur Testspiele bei der Inthronisation des Griechen gemacht ?

17.01.2019 - 17:19 - Burgsmüller

Falsch, er war schon da, als es aufwärts ging. Zudem war der KFC nicht insolvent, musste nicht vor dem Abstieg gerettet werden und war auch nicht zerstritten. Du hast halt keine Ahnung, aber dummschwätzen ...

17.01.2019 - 16:38 - Franky4Fingerz

"MP wird sicher nicht in einen insolventen, zerstrittenen Club investieren, der so gar nichts in den letzten Jahren auf die Kette gebracht hat." Wieso? Hat er doch erst vor ein paar Jahren gemacht...

17.01.2019 - 16:25 - Burgsmüller

Och, da heben wir ja nur drauf gewartet, dass RS auch noch auf den Zug aufspringt. Längst alles dementiert und im Sinne der Statuten des DFB ohnehin nicht machbar. MP wird sicher nicht in einen insolventen, zerstrittenen Club investieren, der so gar nichts in den letzten Jahren auf die Kette gebracht hat. Und was die FCK-Fans sowie der Aufsichtsrat dazu sagen, wenn da ein Investor wie MP mitmischt, will man sich erst gar nicht vorstellen.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken