Jugend

U19-Wahnsinn: Schalke ist Meister

11. Mai 2019, 13:26 Uhr

Foto: Leon Koch

Extrem eng war die Ausgangslage an der Tabellenspitze der A-Junioren Bundesliga West vor dem letzten Spieltag. 

Mit Borussia Dortmund (54 Punkte), dem 1. FC Köln (53) und dem FC Schalke 04 (53) kämpften drei Teams um die Westdeutsche Meisterschaft und vor allem um die beiden Qualifikationsplätze für den gesamtdeutschen Titel. 

Am Ende jubelten die, die im Vorfeld die schlechtesten Karten hatten. Da der BVB gegen den MSV Duisburg (2:2) und der 1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen (0:1) patzten, setzte sich der FC Schalke 04 mit seinem 4:1-Sieg beim VfL Bochum die Liga-Krone auf. Der BVB folgt dem S04 als Tabellenzweiter in die Endrunde, derweil ist für die Kölner die Saison beendet. Die Highlights der Partien in der schriftlichen Konferenz.

15. Minute: Dortmund eröffnet den Torreigen! Paul-Philipp Besong schießt den BVB nach vorne - und auf Titelkurs.

30. Minute: Der S04 zieht nach: Joselpho Barnes trifft zum 1:0 und hievt Schalke damit auf Platz zwei. Nun muss der 1. FC Köln treffen, um wieder vorbeizuziehen. 

34. Minute: Borussia erhöht durch Yassin Ibrahim. 2:0! 

46. Minute: Direkt nach dem Seitenwechsel gelingt Duisburgs Bilal Can Özkara der Anschluss? Ob der BVB nochmal nervös wird? 

48. Minute: Auch Schalke muss das 1:2 hinnehmen, das Jan Wellers zugunsten der Bochumer erzielt hat. 

50. Minute: Der BVB wird nochmal nervös! Kilian Schaar macht das 2:2. Damit ist Schalke neuer Tabellenführer. Für Dortmund könnte es nun ganz bitter kommen. Sollte Köln noch gewinnen, wäre der BVB aktuell Tabellendritter.

51. Minute: Aber danach sieht es nicht aus! Köln gerät in Leverkusen durch Kevin Vangu Phambu Bukusu ins Hintertreffen, hat es aber noch immer selbst in der Hand.

54. Minute: Die Konkurrenz spielt ganz im Sinne von Schalke - und auch die Königsblauen machen ihre Hausaufgaben. Top-Talent Ahmed Kutucu stellt auf 3:1. 

59. Minute: Das 4:1 durch Schalkes Münir Levent Mercan ist gleichbedeutend mit dem Endstand. Und da auf den anderen Plätzen auch nichts mehr passiert, ist der FC Schalke 04 Westdeutscher Meister! ea



Kommentieren

12.05.2019 - 00:58 - S04Fs71!

Das ist die Mentalität und der Weg, die auch die Profis benötigen!
Dazu ein Management, das den Nachwuchs stärkt und es schafft die Verträge der größten Talente auch zu verlängern!
Das Geld für die vermeintlichen und von Huub Stevens konsequenterweise aussortierten Stars aus der Fremde, wäre bei der U19 und U23 sicher besser angelegt gewesen!

11.05.2019 - 16:54 - phil2610

Glückwunsch S04.

11.05.2019 - 16:39 - Schalker1965

Herzlichen Glückwunsch an Mannschaft, Trainerteam und an alle, die Anteil an diesem sensationellen Erfolg haben. Damit war nicht zu rechnen. Aber der unbedingte Wille, Mut und Elgert haben dann am Ende doch mal wieder den Unterschied gemacht.

11.05.2019 - 15:30 - FrankG

Glückwunsch an das gesamte Team.
Bis zum Schluß daran geglaubt. Wer am Ende oben steht hat es verdient.
Auch eine kontinuierliche Arbeit von Norbert Elgert und seinem Trainerteam.
Schalke muss aus dieser Arbeit mehr erzielen, sowohl für die U23 als auch für das Profiteam

11.05.2019 - 15:26 - Kuk

Nicht nur bei den Profis gibt der BVB eine Führung (2:0) aus der Hand.
Gratulation an S04 !
S04 und BVB kämpfen in der Endrunde um die deutsche Meisterschaft !