Der A-Ligist SV Herbede wird im Sommer den Trainer wechseln.

Kreisliga A Bochum

SV Herbede wechselt im Sommer den Trainer

RevierSport
10. Februar 2020, 08:18 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der A-Ligist SV Herbede wird im Sommer den Trainer wechseln.

Weil Herbedes aktueller Coach Christopher Pache die Möglichkeit wahrnimmt und eine Aufgabe im leistungsorientierteren Amateurfußball übernimmt, wird er entgegen der ursprünglichen Planung die Schwarz-Weißen im Sommer verlassen. Pache betont: "Als mit mir seitens meines künftigen Vereins das Gespräch gesucht wurde, war mir klar, dass ich diese Chance nutzen muss. Es ist für mich vergleichbar mit der Situation, wo Du als Stürmer den Ball unbedingt ins leere Tor schieben musst. Mir liegt nach wie vor extrem viel an der Entwicklung des SV Herbede und ich bin mir sicher, dass die handelnden Personen den Verein in die richtige Spur geführt haben. Bis zum Sommer werde ich hier weiterhin 100 Prozent geben, um gemeinsam mit dem gesamten Team die gesteckten Ziele und Aufgaben zu erfüllen". 


Mirko Rast, der in der sportlichen Leitung des SVH arbeitet: „Wir hätten sehr gerne mit Poldi weitergearbeitet, können seinen Entschluss aber verstehen. Er ist mit 31 Jahren noch sehr jung und hat die Ambition, noch höchstmöglich zu trainieren. Daher können wir ihm seine Entscheidung nicht verübeln".


Neuer Trainer wird Jan Kastel. Gemeinsam mit Oliver Hippert wird Kastel in der neuen Saison die Verantwortung an der Seitenlinie übernehmen. „Wir standen bereits seit längerer Zeit mit „Kastello" im Gespräch und wollten ihn unbedingt für den SVH gewinnen“, sagt Marcus Hahn, 1. Vorsitzender des SVH. „Als uns Christopher vor etwa zwei Wochen von seiner großartigen Chance bzw. seinem Entschluss berichtete, ging dann alles recht schnell. Wir sind natürlich sehr glücklich, dass Jan nach seiner Pause im Sommer bei uns das Ruder mit übernehmen wird. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Art war er bei seinen bisherigen Stationen überaus erfolgreich. Er passt menschlich und sportlich perfekt zum SVH und wird auch unseren weiteren Weg zu 100 Prozent positiv prägen". 


Auch Torwart-Trainer Mathias Cramer bleibt dem SVH in der neuen Saison erhalten. „Ein weiterer wichtiger Mosaikstein auf unserem Weg“, betont Hahn. Komplettiert werden soll das neue Trainer-Team durch eine weitere Person. Hierzu haben bereits erste Gespräche stattgefunden, so dass möglicherweise schon bald Vollzug vermeldet werden kann.

Vollzug melden können die Verantwortlichen aber schon an anderer Stelle: Mit Kevin Eckardt, Laurenz Engelbrecht, Marvin Restel und Gian-Luca Rexhäuser haben vier Eigengewächse ebenfalls ihre Zusage für die kommende Saison gegeben. „Wir freuen uns sehr, dass diese jungen Spieler beim Neuaufbau weiter dabei sind“, stellen Rast und Hahn unisono fest. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren