Die SSVg Velbert kann sich über eine unerwartete Einnahme freuen. Der Oberligist steckt das Geld in den Stadionausbau. 

Der Stadionbau profitiert davon

SSVg Velbert erhält Förderung vom Land NRW

RevierSport
06. Mai 2020, 18:43 Uhr
Foto: Christof Köpsel

Foto: Christof Köpsel

Die SSVg Velbert kann sich über eine unerwartete Einnahme freuen. Der Oberligist steckt das Geld in den Stadionausbau. 

Die SSVg Velbert kann sich über eine Förderung des Landes NRW freuen. Der Niederrhein-Oberligist bekam Anfang dieser Woche einen positiven Bescheid der Landesregierung. Aus dem Fördertopf „Moderne Sportstätten 2022“  flossen 47.632 Euro auf das KOnto der SSVg.


Da die SSVg im neuen Stadionkomplex am EMKA Sportzentrum für größere Teile des Innenausbaus verantwortlich ist, kommt der positive Bescheid zu einem günstigen Zeitpunkt. „Auf uns kommen in den nächsten Monaten hohe Kosten zu. Da wir unter anderem Estrich verlegen, Elektriker- und Klempnerarbeiten bezahlen müssen, ein neue Gastroeinrichtung, Sauna und Tauchbecken anschaffen, freuen wir uns sehr, dass wir eine Förderung des Landes NRW erhalten“, so Oliver Kuhn, 1. Vorsitzender der SSVg.


„Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in Nordrhein-Westfalen zu leisten. Dies ist uns mit diesem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren“, so Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

06.05.2020 - 21:32 - IchDankeSie1907

Dann könnt Ihr Velberter ja mal ein paar tausend Euro nach Langenberg rüberwachsen lassen. Denn weil Ihr dieses Stadion bekommt, fehlt in Langenberg das Geld für die Sanierung des Sportplatzes in Bonsfeld. Für die Außenstehenden Langenberg ist nach Velbert eingemeindet worden. Manche Leute in Velbert meinen Langenberg annektiert zu haben! Das gleiche Problem wie Wattenscheid und Bochum. Nur die Wattenscheider hatten nicht soviel Pech wie Bochum.
Baut ruhig Euer Glück auf dem Unglück anderer auf. Und noch eins, der Bus von Langenberg nach Essen fährt auch nicht mehr, damit euer Assi Stadion eine Busanbindung bekam. Das einzige was ich Euch zu gute halten kann ist, dass unsere Langenberger Stadtabgeordnete bei dem ganzen Velberter Klüngel mitgeklüngelt haben.
Zum Thema Korruption und Vorteilsnahme im Amt würde ich niemals meine Meinung äußern.