Fußball-Oberligist SG Wattenscheid 09 hat den 22. Neuzugang für die neue Saison vorgestellt. Mit Tom Sindermann kommt ein Defensivstratege mit Oberligaerfahrung.

OL Westfalen

Wattenscheid 09 verpflichtet Defensivstrategen mit Oberligaerfahrung

Chris McCarthy
10. Juli 2020, 20:57 Uhr
Tom Sindermann wechselt von der TSG Sprockhövel zur SG Wattenscheid 09. Foto: Walter Fischer

Tom Sindermann wechselt von der TSG Sprockhövel zur SG Wattenscheid 09. Foto: Walter Fischer

Fußball-Oberligist SG Wattenscheid 09 hat den 22. Neuzugang für die neue Saison vorgestellt. Mit Tom Sindermann kommt ein Defensivstratege mit Oberligaerfahrung.

Die SG Wattenscheid 09 hat am Freitagabend den 22. Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Tom Sindermann kommt von der TSG Sprockhövel und kann sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.


Der 22-Jährige absolvierte für die TSG insgesamt 24 Spiele in der Oberliga Westfalen und erzielte dabei zwei Tore. Ausgebildet wurde Sindermann neben der SGW-Jugend auch beim FC Schalke 04 und beim Wuppertaler SV. Dort sammelte er Bundesligaerfahrung in der B- und A-Jugend. 

Trainer Christian Britscho wird bezüglich der Verpflichtung auf der vereinseigenen Homepage wie folgt zitiert: „Tom Sindermann ist der typische Stratege vor der Abwehr. Er kann mit eigenem Ballbesitz und gegen den Ball alles dirigieren. Er lenkt, hat eine gute Übersicht sowie ein gutes Spielverständnis und mit seiner Laufstärke soll er die Löcher, die beim Spiel gegen den Ball entstehen, zustellen.“

SG Wattenscheid hat 22 Neuzugänge an Bord

Die SG Wattenscheid 09 hat nun 22 Neuzugänge für die kommende Oberliga-Saison an Bord. Sindermann ist dabei bereits der fünfte Spieler, der sich von der TSG Sprockhövel anschließt.


Die 22 Neuzugänge im Überblick

Bruno Staudt (TSG Sprockhövel, Tim Kaminski (Fortuna Düsseldorf ll), Tolunay Isik (Rot Weiss Ahlen), Mohamed El-Gattass (BSV Menden), Agon Arifi (Fortuna Düsseldorf II), Maurice Horn (SC Velbert), Norman Jakubowski (SV Wilhelmshaven), Marvin Schurig (Rot Weiss Ahlen), Burak Yerli (CSV Bochum), Nils Hönicke (Westfalia Kinderhaus), Leon Gensicke (Westfalia Rhynern), Ali Ibraim (Preußen Münster ll), Frederik Wiebel (CSV Bochum), Bruno Staudt (TSG Sprockhövel), Fabian Kerellaj (Preußen Münster ll), Felix Casalino (TSG Sprockhövel), Roman Zengin (Rot Weiss Ahlen), Phil Britscho (TSG Sprockhövel), Luca Hauswerth (TSG Sprockhövel) und Arthur Nakalyuzhnyy (eigene A-Jugend).

Weitere Meldungen rund um die SG Wattenscheid 09

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

10.07.2020 - 22:14 - die4

Mitten in der Insolvenz 22 neue Spieler zu „holen“, 5 vom Nachbarn aus Sprockhövel, ein Club, der bisher durch seriös solide Praxis aufgefallen ist, das verwundert schon sehr.