Schalke siegt, RWE-U19 nach 0:5 im freien Fall

10.03.2019

Jugend

Schalke siegt, RWE-U19 nach 0:5 im freien Fall

Foto: mabo Sport

In der U19-Bundesliga stand am Wochenende der 20. Spieltag auf dem Programm. Dabei konnte der 1. FC Köln den BVB von der Tabellenspitze verdrängen. 

Am Samstag spielten bereits der VfL Bochum und der BVB. Im Topspiel gab es ein 1:1. Emre Aydinel brachte Dortmund in Führung, der VfL glich durch ein Eigentor von Julius Schell aus. Mit Blick auf die Tabelle war das Remis für beide Teams zu wenig. Der VfL verpasste den Anschluss an die Spitze, der BVB musste am Sonntag zusehen, wie der 1. FC Köln am BVB vorbeizog.

Denn die Kölner ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen und gewannen ihr Heimspiel gegen Rot-Weiss Essen mit 5:0. Eine Halbzeit konnte RWE das 0:0 halten, dann legte der Favorit los. Oliver Issa Schmitt und Anil Aydin (50., 52.) sorgten mit einem Doppelschlag für die Entscheidung. Vier Minuten später erhöhte Tomas Ostrak auf 3:0. Sebastian Mueller traf zum 4:0 (69.). Den Endstand besorgte Darko Churlinov in der Nachspielzeit. 


RWE schon vier Punkte hinter dem rettenden Ufer in der U19-Bundesliga

Doppelt bitter für RWE, denn im Kellerduell gewann Alemannia Aachen am Samstag beim SC Paderborn mit 2:1. Big Points für die Kaiserstädter, die mittlerweile vier Punkte vor RWE liegen. Muja Arifi und Pascal-Leon von Matthey brachten Aachen 2:0 in Führung, Luis Ortmann konnte für den SCP nur noch verkürzen. Für RWE wird es im Keller der Tabelle immer düsterer. Nur noch sieben Spiele haben die Essener Zeit, das Ruder rumzureißen. Sonst geht es wieder in die Niederrheinliga. Schlecht für RWE. Das Restprogramm hat es in sich. Die Essener müssen noch gegen Gladbach, Schalke und den BVB ran. Gepunktet werden muss dann in den Duellen gegen Münster, RWO oder Aachen. 


Zurück zur Spitze: Da konnte auch Schalke seine Ambitionen unterstreichen. Die Mannschaft von Trainer Norbert Elgert gewann gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:0. Münir Levent Mercan traf für die Schalker, die einen Zähler hinter Dortmund und zwei Punkte hinter dem 1. FC Köln auf Rang drei liegen. 

Im Niederrheinderby verpasste es RWO, sich im Abstiegskampf weiter Luft zu verschaffen. Nach 90 Minuten siegte der MSV in Oberhausen mit 1:0. Jan-Niklas Pia erzielte das Tor des Tages. 

Autor: Christian Brausch

Kommentieren