Regionalliga West

RWO: Ehemaliger RWE-Spieler wird Terranova-Nachfolger

20. Februar 2021, 14:39 Uhr
Kyle Berger absolvierte Ende der 1990er Jahre 34 Pflichtspiele für Rot-Weiss Essen. Foto: firo

Kyle Berger absolvierte Ende der 1990er Jahre 34 Pflichtspiele für Rot-Weiss Essen. Foto: firo

Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hat einen neuen Sportlichen Leiter für sein Nachwuchsleistungszentrum gefunden. Auch die Fans von Rot-Weiss Essen werden sicherlich diesen Namen noch kennen.

Rot-Weiß Oberhausen hat eine wichtige Baustelle geschlossen. Ex-Fußballprofi Kyle Berger wird ab sofort Sportlicher Leiter im Nachwuchsleistungszentrum und übernimmt damit die Nachfolge von Mike Terranova. "Terra" hat ursprünglich zum Saisonbeginn 2020/2021 diese Aufgabe im NLZ übernommen, kehrte jedoch wenige Monate später als RWO-Cheftrainer zurück. Nun übernimmt Berger die Terranova-Nachfolge.

Der 45-jährige US-Amerikaner lebt seit 1997 in Deutschland und hat für Rot-Weiss Essen, die Spielvereinigung Erkenschwick, Kickers Emden, den SC Norderstedt und den SV Straelen die Schuhe geschnürt. 2008 beendete er seine aktive Laufbahn und widmete sich dem Nachwuchsfußball. 

1997 kam Berger vom US-Klub Orange County zu Rot-Weiss Essen, lebte auf dem "Lippens Hof" der RWE-Legende Willi Lippens und absolvierte 34 Pflichtspiele für Rot-Weiss Essen.

Berger arbeitete auch schon in Mönchengladbach und Paderborn

Von 2009 bis 2019 war der Fußballlehrer aus North Carolina auf mehreren Positionen im Nachwuchsleistungszentrum des Champions-League-Teilnehmers Borussia Mönchengladbach involviert. 2019 übernahm er beim SC Paderborn die Funktion des Sportlichen Leiters für den Bereich von der U11 bis zur U16. Ab sofort kümmert sich Berger um die sportlichen Geschicke der rot-weißen Nachwuchskicker.

"Ich möchte mir schnellstmöglich einen Überblick vom Ist-Zustand verschaffen", erklärt Berger. "Die Nachwuchsarbeit bildet die Basis für den gesamten Sport im Verein. Hier möchte ich die besten Voraussetzungen schaffen. Mike Terranova hat bereits gute Vorarbeit geleistet. Die möchte ich nun fortführen."

Oberhausens Sportlicher Leiter Patrick Bauder freut sich, mit Kyle Berger den neuen Sportlichen Leiter des NLZ gefunden zu haben: "Es gab etliche Bewerber. Wir haben auch zahlreiche gute Gespräche mit einigen Bewerbern geführt. Letztendlich war es ein reines Bauchgefühl. Aber seine Vita und seine positive Energie verraten mir, dass wir eine gute Wahl getroffen haben."

Mehr zum Thema

Kommentieren

20.02.2021 - 18:11 - Red-Whitesnake

Meldeosterhasi alles gut bei dir?
Bist du sauer, weil du nicht den Posten bekommen hast?
Da hilft nur... bitte melde dich, jetzt woanders:-)))))))))

Beitrag wurde gemeldet

20.02.2021 - 17:56 - Red-Whitesnake

Das ist ja der absolute Hammer.
Da kann man wirklich nur gratulieren.
Die vielen Mitbewerber schön ausgestochen.
Kyler macht RWO geila. :-)))))
Und bevor du dich deswegen aufregst, F51.
Ich kenne ihn persönlich von früher... und viel länger. ;-))))

Dieser Beitrag wurde gemeldet und wird von der Redaktion geprüft.

Beitrag wurde gemeldet

20.02.2021 - 16:25 - frankiboy5l

1 : 4 Punkte für RWO und zum Saisonende stieg RWO auf und RWEs ab.
Danke Krysi für die schönen Erinnerungen.
Willkommen Kyle, beim richtigen Rot.Weißen. Jetzt gehts Berg auf. Ach noch was, Telefon Nummern austauschen ist nicht. Der Schreiber ist nicht unser bester Freund, auch wenn die so tun.

Dieser Beitrag wurde gemeldet und wird von der Redaktion geprüft.