Startseite » Fußball » Regionalliga

RL
RWE-Coach vor Saisonendspurt: “Müssen alle Kräfte mobilisieren“

(0) Kommentare
Nach dem Pokal-Aus richtet RWE-Coach Christian Neidhart den Blick auf das Saisonfinale.
Foto: Tillmann.

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen musste sich gegen den SV Straelen im Elfmeterschießen (4:6) geschlagen geben und verpasste den Final-Einzug. Für RWE zählt ab sofort nur noch die Liga.

Rot-Weiss Essen bestritt beim Niederrheinpokal-Halbfinale gegen den SV Straelen bereits das 46. Pflichtspiel unter Trainer Christian Neidhart. Trotz der hohen Belastung, änderte der RWE-Coach gegen Straelen seine Startelf im Vergleich zu den letzten Partien nur auf zwei Positionen und setzte auf seine eingespielte Mannschaft. Das spricht für die körperliche Verfassung der RWE-Spieler: Leistungsträger wie Daniel Davari, Dennis Grote oder Simon Engelmann sind über 30 Jahre alt und stehen dennoch seit Monaten in jedem Spiel in der Startelf.

Im Laufe des Pokal-Abends war einigen Spielern allerdings der Kräfteverschleiß anzumerken. Dass die Partie erst im Elfmeterschießen zugunsten des SV Straelen entschieden wurde, machte die Situation nicht besser. „Die Saison hat bis dato extrem viel Kraft gekostet. Wir haben in den letzten Spielen häufig ein Gegentor in der Schlussphase bekommen. Das hat schon damit zu tun, dass die Jungs etwas auf dem Zahnfleisch gehen“, betonte Neidhart nach dem Pokal-Aus.

RWE reist zum Tabellenfünften

Für Rot-Weiss Essen geht es weiter Schlag auf Schlag, aber die Ziellinie ist in Sichtweite. Noch drei Partien wird die Neidhart-Elf in dieser langen und strapaziösen Saison bestreiten. Am Sonntag steht bereits das nächste Spiel auf dem Programm – RWE gastiert beim Tabellenfünften 1.FC Köln II (14 Uhr). Nachdem der Traum von einer erneuten DFB-Pokal-Teilnahme geplatzt ist, haben die Essener nur noch ein großes Ziel: den Aufstieg in Liga 3. Dafür darf sich der Klub keine Blöße mehr geben und muss auf Ausrutscher von Borussia Dortmund II hoffen.

Neidhart richtet die Konzentration auf das Saisonfinale: „Wir versuchen die Jungs aufzubauen und müssen für den Endspurt alle Kräfte mobilisieren. Es wird schon ein, zwei Tage dauern, bis die Spieler wieder die Köpfe frei bekommen. Ich bin mir aber total sicher, dass wir gut regenerieren und am Sonntag eine Mannschaft auf den Platz schicken werden, die in der Lage ist, das Spiel zu gewinnen. In der Liga sind wir noch in der Verlosung. Da geht es um drei Punkte und um die Meisterschaft – unser großes Ziel.“

[spm_gallery]{"gallery_id":"9649","matchday":"1","relay":"","src":"836540","season":"11"}[/spm_gallery]

(0) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.