RWE gegen RWO

RWE-Boss Uhlig: "Richtige Derby-Stimmung kommt nicht auf"

22. Oktober 2020, 12:04 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Am Samstag steht in der Regionalliga West das Duell zwischen RWE und RWO an. Doch wirkliche Derby-Stimmung kommt angesichts der Zuschauer-Einschränkungen auch bei RWE-Boss Marcus Uhlig nicht auf.

Rot-Weiss Essen gegen Rot-Weiß Oberhausen - das klingt nach einem packenden Derby, einer vollen Hafenstraße sowie knisternder und elektrisierender Atmosphäre schon weit vor dem Anpfiff. Doch wenn die Partie am Samstag (15.30 Uhr) in Essen angepfiffen wird, ist diesmal alles anders. Nur 500 Zuschauer dürfen aufgrund der Corona-Situation ins Stadion, Gästefans sind ohnehin nicht gestattet. "So richtige Derby-Stimmung kommt nicht auf", gibt RWE-Boss Marcus Uhlig am Donnerstag im Gespräch mit RevierSport unumwunden zu.


Sorgen, dass die fehlende Stimmung von den Tribünen auch das Geschehen auf dem Platz beeinflusst, macht sich der 49-Jährige aber keine: "Alle Spieler wissen, worum es geht. Mit der Intensität auf dem Rasen wird das nichts zu tun haben." Der Fokus ist klar: Das Sportliche steht an erster Stelle. 

RWE ist der Favorit

Und in sportlicher Hinsicht scheint RWE im Vorteil zu sein. Nach acht Spielen ist die Mannschaft von Christian Neidhart noch immer ungeschlagen. RWO dagegen kämpft sich erst langsam aus der Abstiegszone heraus. Am Mittwoch gelang beim 3:1-Erfolg über die Sportfreunde Lotte der zweite Sieg der Saison, wodurch die Abstiegsränge verlassen werden konnten. Während die Kleeblätter also im Einsatz waren, musste RWE unfreiwillig zuschauen. Das Spiel bei Borussia Mönchengladbach II wurde bekanntermaßen aufgrund eines Corona-Falles bei den Fohlen abgesagt.


Von einem Vor- oder Nachteil aufgrund der längeren Pause will Uhlig zwar nichts wissen, aber: "Es ist total ärgerlich, wenn ein Spiel kurzfristig nicht stattfindet." Denn RWE hatte sich natürlich auf das Spiel in Mönchengladbach vorbereitet und die Trainingssteuerung in den Tagen zuvor dementsprechend angepasst.

Bisher keine Corona-Fälle bei RWE

Doch wenn diese Woche eines gezeigt hat, dann, dass in dieser außergewöhnlichen Saison so gut wie auf gar nichts Verlass ist. Gleich fünf Spiele konnten am Mittwoch coronabedingt nicht stattfinden. "Wir müssen jeden Tag mit allem rechnen", ist sich Uhlig der komplizierten Situation - insbesondere für die Vereine - bewusst. Maximale Flexibilität sei nötig, um die Saison zu absolvieren. Bislang sind Corona-Fälle bei RWE ausgeblieben.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

23.10.2020 - 21:46 - Superlöwe

@RWEimRheingau
Schön das Du die fiese Zeit überstanden hast

22.10.2020 - 17:08 - Außenverteidiger

Kann mal ein Journalist nachforschen, welcher Abbruchstichtag für uns optimal wäre? Wenn wir ab dem 20. Spieltag den geilsten Quotienten erkämpft/erobert haben, wäre ein Abbruch besser, wenn keine Fans das Stadion stürmen dürfen oder?

22.10.2020 - 15:38 - Außenverteidiger

Stimmt. Die Verkehrsordnung ist mega stark hier. In anderen Ländern ist mir der Verkehr weniger sicher.
@Kreyerbengel: Da steht kein Kinderschutz usw drin. Finde diese Regeln gut und richtig. Man kann natürlich über jedes Gesetz lachen. Nicht mein Ding.

22.10.2020 - 15:31 - krayerbengel

. . . . sowie das BKleinG-Bundeskleingartengestz.
schließlich wird Fussball auf Rasen gespielt!

22.10.2020 - 15:04 - RWEimRheingau

Du hast die StVO vergessen, so viel Zeit muss sein.......

22.10.2020 - 14:51 - Außenverteidiger

Heute ist kein Spieltagsmodus Herr Rheingau. Im zivilen Leben gelten die Umgangsformen im Rahmen des BGB, EstG, StGB und HGB. Nur im Fußball, wird man zum Menschen.
Wir hatten alle keine Zweifel daran, dass du nicht an Covid versagt. Brauchen jeden Fan. Auch Ronaldo. :P

22.10.2020 - 14:35 - RWEimRheingau

Serm, Dein letzter Beitrag unter dem OB Stürmerartikel wurde gelöscht, Du hast doch wohl nichts Pöses geschrieben, oder?

22.10.2020 - 14:26 - RWEimRheingau

Alle gut AV, danke! Mich freut es, dass Du auch normal gemäßigt formulieren und schreiben kannst, alle Daumen hoch!

22.10.2020 - 14:19 - Außenverteidiger

@Rheini: Genieß die Zeit zu Hause. Es ist doch mega schön, nichts mit fremden Bürgern am Hut zu haben. Distanz ist entspannt und mega geil. Kein unnötiges Bla bla mit irgendwelchen Leuten, nur ein freundliches Hallo, Danke und Tschüß. Wie es sein sollte. Für alles andere hat man seine Familie und Freunde. Reicht doch.

22.10.2020 - 14:11 - RWEimRheingau

Amen!

22.10.2020 - 14:03 - Außenverteidiger

An den Unis und im Abi wurde immer gelehrt, Flexibilität sei gut und man kann richtig kreativ sein. Leider sieht man jetzt, wie anstrengend diese Flexibilität ist. Unsere Mitarbeiter und Führungskräfte arbeiten am Limit. Drücke deshalb unserem Verein die Daumen.

Derbystimmung kommt trotzdem auf. Immer wenn der RWE spielt, weiten sich die Pupillen. Der Blutdruck knallt hoch, das Blut, in der Zusammensetzung unserer Vereinsfarben, kommt in Wallung und sorgt für einen wachen Zustand. Zusammen mit Stauder und ordentlichem Essen, bevorzugt Schweinefleisch, für die gesunde Grundlage, steht dem Sport nichts im Wege. Durch die angespannte Situation, wurde ein gigantischer Druck von außen erzeugt. Der Überlebenskampf in der Regio West, sorgt niemals für weniger knistern und kribbeln.
Möge unsere Mannschaft angreifen und die menschliche Härte gegen Münster an RWO auslassen, um uns Fans ein warmes, herzliches Gefühl des Sieges zu schenken.

22.10.2020 - 13:52 - RWEimRheingau

Serm, ich dachte Olli die Würgeschlange Snake bringt Dir die blauen Pillen immer mit zum Helmut, kennst Du noch andere Dealer?

22.10.2020 - 13:48 - RWE-Serm

Rheini, dass hatte ich Dir eben noch im Vorbericht geantwortet,:
Rheini;
Moment mal,
ich habe sowas von souverän die Frage nach
dem Drogendealer beantwortet. Keiner hat`s gewusst.
2 Karten müsste ich kriegen ;-)))))

Beitrag wurde gemeldet

22.10.2020 - 13:43 - Red-Whitesnake

Das sind auch gute Neuigkeiten.
Schön. Daumen hoch.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.10.2020 - 13:41 - Red-Whitesnake

Ja, bei aller sportlichen Rivalität... es ist nichts mehr so, wie es mal war.
Kann auch ein jeder für sich selber entscheiden und sehen... aber ich sehe es so wie du schreibst, Rheinie... "Gesund bleiben".
Das A und O

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.10.2020 - 13:40 - RWEimRheingau

Danke!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.10.2020 - 13:39 - westkurver

Mich freut die maximale Flexibilität meines Geduldsfadens wenn ich bei soccerwatch spannende Standbilder, schwarze Bildschirme und, wenn überhaupt verständlich, zeitversetzte Kommentare geboten bekomme.
Aber besser als 20k COVIctims täglich.
Schnell 1. Platz schnappen ist die Devise. Wer weiss, wie lange die Saison noch läuft?
Ach ja, Kreyer. Der hat eben als Stürmer getroffen. Ein Spielentscheider ist er wohl nicht, daran wird sich am Samstag nichts ändern.
Nur der RWE!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.10.2020 - 13:35 - RWE-Serm

Schön zu hören/lesen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.10.2020 - 13:31 - RWEimRheingau

Ne, wieder ein Spiel ohne Stimmung und Emotionen, aber da werden vermutlich noch einige dazu kommen angesichts der momentanen Corona Entwicklung. Also alle, egal welche Farben, am Besten gesund bleiben! Meine Quarantäne läuft Morgen aus, der Kelch ist an mir vorüber gegangen. Hab auch die Nase voll, 2 Wochen nur im Haus, den Kühlschrank etc. plündern, es reicht. Nur der RWE, alles auf Sieg am Samstag!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.