Regionalliga West

Rot-Weiß-Oberhausen-Caterer versteigert "Scheiß-RWO"-Banner

Tizian Canizales
16. August 2020, 12:24 Uhr
Das "Scheiß RWO"-Banner, welches zum Verkauf steht. Foto: Rot-Weiß Oberhausen

Das "Scheiß RWO"-Banner, welches zum Verkauf steht. Foto: Rot-Weiß Oberhausen

Auf ein mit "Scheiß RWO"-Schriftzug verschmiertes Banner hat der Stadioncaterer des Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen humorvoll reagiert. Das Banner wurde kunstvoll übermalt und nun zur Versteigerung freigegeben. 

Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen wirbt aktuell für eine Versteigerung der besonderen Art. Konkret geht es es um ein kunstvoll gestaltetes Banner mit dem Schriftzug "Scheiß RWO". Das gehörte eigentlich dem Stadioncaterer "Fleckners Finest Food" und warb einst für die "Stadionwurst to go". Unbekannte - in Oberhausen geht man von Fans von Rot-Weiss Essen aus, hatten jedoch ein "Scheiß RWO" auf dem Banner hinterlassen, was die Firma gemeinsam mit dem Oberhausener Label "Pottpeople" zu einer Aktion für den guten Zweck inspirierte. 


Wie "Pottpeople" in einem knapp vierminütigen Video dokumentiert, engagierten die beiden Parteien einen professionellen Graffitikünstler, der aus dem banalen "Scheiß RWO"-Schriftzug ein kleines Kunstwerk fertigte, welches nun bis Sonntag, 23. August (20 Uhr), über die Online-Auktionsplattform "ebay" versteigert wird. Der Erlös soll dabei zu gleichen Teilen in die Jugendabteilungen von Rot-Weiß Oberhausen und von Ligakonkurrent Rot-Weiss Essen fließen. RWE hat aus Sicht der Oberhausener ja geholfen, dass diese Idee überhaupt entstehen konnte. 

RWO-Präsident Sommers will das Banner "in Oberhausen behalten"

RWO-Präsident Hajo Sommers unterstützt die Aktion im Namen des Vereins ebenfalls und wirbt im Video der "Pottpeople" für die Aktion. "Das ist doch mal eine Scheiße, die sich sehen lassen kann", kommentiert er das neu designte Banner flapsig. 


Sommers hat in dem Video lediglich eine Bitte. "Liebe RWO-Fans, bitte sorgt dafür, dass das "Scheiß RWO"-Banner in Oberhausen bleibt. Wir haben ja sozusagen Humor und außerdem ist es für einen guten Zweck, nämlich für die Jugend von Rot-Weiß Oberhausen und für die von Rot-Weiss Essen", sagt er. Aktuell (Stand: 16. August 2020, 10:03 Uhr) liegt das Höchstgebot bei 341 Euro. 

Fazit: Eine Schmiererei führt zu einer schönen Idee, an deren Ende zwei Jugendabteilungen profitieren. So geht Rivalität im Revier. 

Alle News zu Rot-Weiß Oberhausen finden Sie hier

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

19.08.2020 - 19:01 - frankiboy5l

Schön, das ich hier nicht lesen mußte.
Mimimimi, daß war keiner meiner Spielkameraden.
Das können doch auch Bottroper Schalker gewesen sein, die sich beschweren, daß RWO kein Benefizauftritte für S04 mehr machen will, oder die vielleicht doch die 06/07er vom Dicken Stein.

18.08.2020 - 11:05 - RWOlli

@labernich
Ich bin so froh, dass es euch gibt!
Ohne euch wäre es nur halb so lustig! Echt!
Aber leider sind wir euch ja bald los, ihr steigt ja wieder mal auf! Schnarch

Die Aktion ist der Hammer!
Super reagiert auf eine Deppenaktion!
Typisch RWO! Daumen hoch!

17.08.2020 - 17:28 - Bierchen

Top A(u)ktion!!

16.08.2020 - 22:40 - derdereuchversteht07

Ein Arsch hat jeder Verein.
Und wo is euer?

16.08.2020 - 22:23 - Labernich

Jaja wenn es RWE oder deren Fans nicht geben würde sehe noch schlechter für die vom Kanal aus. Und Humor hat doch da eigentlich nur der Sommer. Der Rest sind doch größtenteils Sturköppe.

16.08.2020 - 20:50 - Malocher74

Nette Aktion der Nachbarn!

16.08.2020 - 20:47 - frankiboy5l

Oh, muß ich mir mal genauer anschauen.
Würde gut zu meiner "Scheiß RWO" Bechersammlung in der Glasvitrine passen, die neben dem Wäscheschrank mit den Kleeblätterretter-, Pokal- und Derbysieger- und so weiter Shirts, steht.
Schön auch, daß das RWO Wappen nicht mehr drauf ist.

16.08.2020 - 19:12 - Red-Whitesnake

https://youtu.be/bYU0yQJuNRw

... habe mir gerade mal das Video dazu gegönnt.
Wirklich gut reagiert und sogar noch spaßig.
Herr Sommers ist eeh ein großartiger Typ.

Und trotzdem finde ich solche Schmieraktionen im Vorfeld nicht in Ordnung.

16.08.2020 - 18:12 - Kohlenstaub

Klasse Umgang mit dieser Kausa, typisch Hajo :)

So geht Solidarität bei gleichzeitiger sportlicher Rivalität.

Meinen Respekt!

16.08.2020 - 17:34 - Franky4Fingerz

https://www.ebay.de/itm/224108786358

16.08.2020 - 14:49 - Kleeblatt1904

Der Erlös wird sehr überschaubar sein aber eine symbolisch nette Aktion vom Verein und Sponsor...

16.08.2020 - 13:58 - elfmeterkiller

Daumen hoch 
Super Idee. Bis auf die jeweiligen 90 Minuten auf dem Platz müßten die Vereine im Pott noch mehr zusammen stehen.
Zusammen Interessen wie z.B. Fußball MIT Zuschauern durchsetzten, mit Hygienemaßnahmen die dann aber auch eingehalten werden sollten bzw müßen.

16.08.2020 - 13:47 - Kalle K

Guerillamarketing - den Begriff habe ich noch nie gehört...
Gefällt mir :D

16.08.2020 - 13:36 - Red-Whitesnake

Gute Idee, schön umgesetzt, richtig reagiert und tut niemanden weh.
So sollte man es auch nur sehen.

16.08.2020 - 13:06 - nämlich

Schönes Beispiel dafür, was man mit asymmetrischem Denken erreichen kann. Guerillamarketing vom Feinsten. Daumen hoch!